University of Erfurt

Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs

Einblicke: Forschung an der Universität Erfurt

Dr. Buttelmann

In loser Folge werden in Beiträgen und in Interviews Forscher und Forscherinnen der Universität Erfurt mit ihren Projekten vorgestellt. So erzählt z.B. Dr. David Buttelmann über seine aktuelle Forschung. 

Bildausschnitt Filmrollen

Folgende Video- und Audio-Beiträge gewähren Einblicke in Forschungsthemen und -einrichtungen der Universität Erfurt.

Banner mit Frage: Wer hat den Nordpol erfunden?

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten. 

Eye-Tracking, Forschungslabor an der Universität Erfurt
  • Bibliothek
  • Labore
  • Katholisch-Theologische Fakultät
  • Doktorandenhäuser

Vorschau:

Durchlaucht entsendet Soldaten

Michael Schwarz
Michael Schwarz

Wie der Gothaer Hof mit Soldaten handelte und ganz nebenbei die militärische Wissenskultur mitprägte

„Die Niederländer sind feige und hauen immer vor den Franzosen ab.“ So steht es sinngemäß in den Tagebüchern des Gothaer Leutnants Friedrich A. Rauch, einem Berufssoldaten, der Mitte des 18. Jahrhunderts in der Armee des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg diente und vor allem durch seine Teilnahme am kleinen Wasunger Krieg bekannt wurde. Seine Aufzeichnungen sind wie die anderer Soldaten und Zeitgenossen ein wichtiges historisches Mittel für die Rekonstruktion militärischer Wissenskulturen und ein Zeugnis davon, wie Wissen allgemein im 17. und 18. Jahrhundert zirkulierte. Wer brachte wohin welches Wissen mit, woher stammte dieses Wissen, welches Wissen kam hinzu und wie wurde dies wiederum verbreitet? Mit solchen Fragen beschäftigt sich Michael Schwarz derzeit intensiv. Der Historiker promoviert im Rahmen des Promotions- und Postdoktorandenprogramms „Wissensgeschichte der Neuzeit“ der Universität Erfurt zu militärischen Wissenskulturen am Beispiel des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg.

Zum Beitrag "Durchlaucht entsendet Soldaten"

Navigation

Toolbox

User menu and language choice