Université d'Erfurt

Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs

HIT | Akademische Personalentwicklung an Hochschulen in Thüringen

Die HIT | Akademische Personalentwicklung an Hochschulen in Thüringen (HIT) wurde als ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Erfurt und der FH Erfurt im Jahr 2001 gegründet. Ziel war es, durch ein passgenaues Weiterbildungsangebot den Bedürfnissen von Lehrenden und Nachwuchswissenschaftler/innen nach einer didaktischen Ausbildung nachzukommen. Seit 2006 wird die HIT ideell und finanziell von weiteren Thüringer Hochschulen mitgetragen. Zu den aktuellen Kooperationspartnern zählen die Universität Erfurt, Bauhaus-Universität Weimar, Technische Universität Ilmenau, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar sowie die Fachhochschulen Erfurt, Schmalkalden und Nordhausen.

Das Programm der HIT umfasst Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich der Hochschullehre sowie ein breites und fächerübergreifendes Angebot im Bereich der Schlüsselkompetenzen, der Nachwuchsqualifizierung und der akademischen Karriereplanung. Das Programm richtet sich somit an wissenschaftliche Angehörige der beteiligten Hochschulen und insbesondere auch an deren Promovierende.

Sie finden die Seiten der HIT unter: www.hit-thueringen.de

Menu de navigation

Sous-menu

Outils

Connexion et changer la langue