Universität Erfurt

Max-Weber-Kolleg

Jörg Lange: Gast-Doktorand am Max-Weber-Kolleg

Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien
Universität Erfurt
Postfach 900221
99105 Erfurt

Vita

geb. am 14. September 1975 in Paderborn (NRW)

1997-2005 Studium an der WWU Münster und der TU Dresden in den Fächern Geschichte, Deutsch, Katholische Theologie, Geographie und Pädagogik

2005 1. Staatsexamen für Lehramt (Sek II/I) mit einer Arbeit zum Thema "Konzeptionen der Gedenkstätte Buchenwald im historischen Vergleich"

10/2005-03/2007 Promotionsstudium an der WWU Münster

02/2006-03/2007 Lehramtsreferendariat am Studienseminar Essen

04/2003-01/2006 Arbeit am Fachbereich "Junge Akademie" der Katholisch-Sozialen Akademie Franz Hitze Haus in Münster mit dem Schwerpunkt auf Gedenkstätten-Seminaren

seit 07/2005 Mitarbeit in der "Werkstatt Menschenrechtsbildung"

seit 04/2007 Kollegiat am Max-Weber-Kolleg im Rahmen des Graduiertenkollegs "Menschenwürde und Menschenrechte"

Thema der Dissertation: "KZ-Gedenkstätten in Deutschland: Lernorte für Menschrechte? Historisch- empirische Betrachtungen in geschichtsdidaktischer Absicht"

Betreuer:
Prof. Dr. Wolfgang Reinhard und Prof. Dr. Hans Joas (Max-Weber-Kolleg), Prof. Dr. Bernd Schönemann (WWU Münster, Institut für Didaktik der Geschichte)

Forschungsprojekt

Zum Forschungsprojekt von Jörg Lange gelangen Sie über den Forschungsdatenbankserver der Universität Erfurt.

Publikationen

Zu den Veröffentlichungen von Jörg Lange gelangen Sie über den Forschungsdatenbankserver der Universität Erfurt.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl