Universität Erfurt

Studium Fundamentale

Aktuelles

Nachmeldung einer StuFu-Veranstaltung für das Sommersemester 2015

In der StuFu-Veranstaltung "Die ökonomische Analyse von Fragen über die ganze Welt und den Alltag. Oder: homo freakonomicus" (MTG) bei Prof. Maltritz und Prof. Mehlkop sind noch Plätze frei. Die Veranstaltung ist nachgemeldet worden und findet im Sommersemester 2015 Mittwochs von 12-14 Uhr statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis.

Anmeldungen bitte per E-Mail an stufu[at]uni-erfurt.de (Studierende, die im Sommersemester abschließen und dringend eine weitere Veranstaltung benötigen, haben bei der Platzvergabe Vorrang)

Verteilungsverfahren im Sommersemester 2015 - Restplätze

Nach der Zuteilung der Prioritäten und einer ersten Runde der Restplatzvergabe sind noch weitere Plätze in den Veranstaltungen des Studium Fundamentale frei.

Eine Übersicht finden Sie hier.

Die Restplätze werden am 07.04.2015 in der Zeit von 12-15 Uhr im Dezernats 1: Studium und Lehre vergeben. Beachten Sie bitte, dass Studierende die im Sommersemester 2015 abschließen wollen, Vorrang haben.

 

Lehrveranstaltungen im Studium Fundamentale nach der Prüfungsordnung 2011

Nach der Prüfungsordnung 2011 sind in der Q-Phase im Bereich Studium Fundamentale 30 LP in fünf Modulen mit jeweils 6 LP erfolgreich abzuschließen.
Davon darf nur eine Lehrveranstaltung dem Studienfeld Ästhetisches Wahrnehmungsvermögen zugeordnet sein und es muss ein Praktikumsmodul erfolgreich nachgewiesen werden.

Studierende, die ein Lehramt anstreben, belegen innerhalb des Studienbereichs Studium Fundamentale das Modul IBG sowie das Praktikumsmodul SPS. Das Modul BIPBF muss nicht belegt werden! Von den weiteren drei Modulen darf auch hier nur ein Modul dem Ästhetischen Wahrnehmungsvermögen zugeordnet werden.

Musterstudienplan  B-Studiengang ohne Lehramt:

ein Praktikumsmodul BIPBF, eine Veranstaltung ÄWV und drei Veranstaltungen aus dem MTG oder vier Veranstaltungen aus dem MTG (wenn keine LV aus dem ÄWV)

Musterstudienplan B-Studiengang auf Lehramt:

ein Praktikumsmodul SPSBF, Modul IBG, zwei Veranstaltungen MTG und eine Veranstaltung ÄWV oder drei Veranstaltungen MTG (wenn keine LV aus dem ÄWV)

Kurzübersicht zur Leistungspunkteverteilung des BA-Studiengangs und zum Studium Fundamentale (Prüfungsordnung 2011)

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl