Universität Erfurt

Anglistik/Amerikanistik

Die Studienrichtung Anglistik/Amerikanistik stellt sich vor

Was ist Anglistik/Amerikanistik?

Gestaltungselement England

Die Haupt- und Nebenstudienrichtung Anglistik/Amerikanistik ist das Studium der Sprache, Literatur und Kultur der englischsprachigen Länder und umfasst den Erwerb von wissenschaftlichen Grundlagen, praktischen Fähigkeiten und interkulturellen Kompetenzen.

Das Studium gliedert sich in die Bereiche Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprache (Sprachpraxis) sowie Kultur und Geschichte der anglophonen Länder. Die Sprachwissenschaft vermittelt Kenntnisse über Aufbau und Gebrauch der englischen Sprache sowie Fähigkeiten zu deren Analyse. Im literaturwissenschaftlichen Bereich wird Wissen über die anglophone Literatur und Kultur von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart sowie die Fähigkeit zur literatur- und kulturgeschichtlichen Einordnung und wissenschaftlichen Analyse erworben. In sprachpraktischen Kursen wird eine fließende und stilistisch angemessene Beherrschung des Englischen im Mündlichen wie Schriftlichen auf fortgeschrittenem Niveau erarbeitet.

Wo kann ich mit einem Abschluss in Anglistik/Amerikanistik arbeiten?

Gestaltungselement New York

Ein berufliches Tätigkeitsfeld ist der Unterricht an Grund-, Regel-, Förder- und berufsbildenden Schulen.

Darüber hinaus arbeiten viele Absolventen der Anglistik/Amerikanistik in den folgenden Bereichen:

  • Tourismus
  • Sprachmittlung (Dolmetschen, Übersetzungen)
  • Verlagswesen (Lektorat, Redaktion von Fachbüchern)
  • Dokumentation und Archivierung (Bibliotheken)
  • Journalismus (Printmedien, Nachrichtenagenturen)
  • Rundfunk und Fernsehen (Redaktion, Drehbuch)
  • Public-Relations (PR-Agenturen, Unternehmensberatungen)
  • Marketing und Werbung (Texter)
  • Diplomatie (NGOs, Botschaften)
  • Politik (Parteien, Verbände)

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl