Universität Erfurt

Electronic Text Center

Open Access: Freier Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen

Open Access meint, dass diese Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, so dass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken, in ihnen suchen, auf sie verweisen und sie auch sonst auf jede denkbare legale Weise benutzen können, ohne finanzielle, gesetzliche oder technische Barrieren jenseits von denen, die mit dem Internet-Zugang selbst verbunden sind.

Budapest Open Access Initiative, German Translation, 2002

 

­Ziel der Open-Access-Bewegung ist eine stärkere Nutzung dieser Publikationsform, um so die Verbreitung und Nutzung wissenschaftlichen Wissens zu maximieren.

An der Universität Erfurt können seit 1998 Dokumente als Open-Access-Publikationen online veröffentlicht werden. Das Electronic Text Center (ETC) hat somit langjährige Erfahrung in dieser weit verbreiteten Publikationsstrategie, die seitens der Hochschulrektorenkonferenz, des Wissenschaftsrates, der Kultusministerkonferenz, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Europäischen Kommission zunehmend und mit Nachdruck unterstützt wird.

Publiziert werden können wissenschaftliche Arbeiten (Monographien, Aufsätze, Zeitschriften), Qualifikationsarbeiten, Digitalisate, Vorlesungsmitschnitte auf Video und vieles mehr.­

 

Wenn Sie als AutorIn einen Text als Open-Access-Publikation über das ETC veröffentlichen möchten, erfolgt dies im Rahmen eines Thüringer Kooperationsprojektes zentral über den Server der Digitalen Bibliothek Thüringen (DBT). 

Sie können sich mit Ihrem Universitäts-Login direkt via Shibboleth anmelden und Dokumente zur Veröffentlichung einreichen.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich bei Verlagsverträgen immer das Recht der Online-Publikation vorbehalten. Treten sie nicht wahllos alle Rechte an den Verlag ab, sondern prüfen Sie die Verträge und streichen ggf. Klauseln, die ihre Rechte als AutorIn einschränken.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl