Universität Erfurt

Forschungsbibliothek Gotha

Tagungen und Vorträge

Januar

Dienstag, 10. Januar, 18.15 Uhr: Vortrag

Rom in Gotha: Antike Architektur in Zeichnungen der Renaissance

Dr. Bernd Kulawik (Zürich)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V.

Weitere Informationen

Donnerstag, 12. Januar, 17.15 Uhr: Vortrag

Wassermangel im frühneuzeitlichen Sachsen-Gotha. Perspektiven einer Ressourcengeschichte

Prof. Dr. Alexander Schunka (Berlin)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Donnerstag, 26. Januar, 17.15 Uhr: Vortrag

A Cosmos of Silkworms. The Canshu (Book of Silkworms) in Ming China

Prof. Dr. Dagmar Schäfer (Berlin)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Weitere Informationen

Februar

Mittwoch, 1. Februar, 18.15 Uhr: Perthes im Gespräch

NACHHOLTERMIN der Dezember-Lesung:
Geograph, Afrikaforscher und Publizist: Der Nachlass Otto Kerstens

Julia Klimkeit (B.A.) im Gespräch mit Sven Ballenthin (M.A.) und Dr. Petra Weigel
Ort: Ahnensaal, Perthes-Forum
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

weitere Informationen

Mittwoch, 15. Februar, 18.15 Uhr: Vortrag zum 520. Geburtstag von Philipp Melanchthon

300 Jahre Melanchthon-Forschung in Gotha
(mit anschließendem Empfang)

Dr. Daniel Gehrt (Gotha)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Nach oben

März

Mittwoch, 22. März, 18.15 Uhr: Perthes im Gespräch

Edward Robinson und die Kartografie Palästinas

Prof. Dr. Haim Goren, Tel Hai College Israel
Ort: Ahnensaal, Perthes-Forum
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

April

Mittwoch, 5. April bis Sonntag, 9. April: 12. Internationale Atlastage 2017

„200 Jahre Stielers Hand-Atlas“

Ort: Orangen-Haus, Perthes-Forum
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha in Verbindung mit Kerstin Gralher und Jürgen Espenhorst, Evangelische Akademie Villigst

Höhepunkt der Atlastage bilden die Vorträge am Samstag, dem 8. April 2017. Dr. Werner Stams, Radebeul, wird aus seinen langjährigen Forschungen zu Adolf Stielers letztem Werk, die „Karte von Deutschland“ (1836) berichten. Prof. Dr. Imre Josef Demhardt, Arlington/Texas, wendet sich „Petermann vor Petermann“ zu. Im Fokus seines Vortrages stehen fünf Atlanten, die August Petermann während seines Aufenthaltes in Schottland und England zwischen 1846 und 1855 schuf. Acht Sammler werden zudem in- und ausländische Stieler-Ausgaben von 1817 bis 1944 vorstellen.
Ort der Veranstaltung ist das Orangenhaus in Gotha – unweit der Justus-Perthes-Straße in Gotha. Ort des Experten-Workshops am 6./. 7. April ist das Perthes-Forum.

Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich unter pan(at)schwerte.de. Es wird eine Tagungsgebühr von 20 Euro erhoben.

Programm

Weitere Informationen

Sonntag, 23. April, 14 Uhr: Sonderführung

500 Jahre Reformation – 370 Jahre Herzogliche Bibliothek. Die Forschungsbibliothek Gotha zeigt ihre Schätze

Ort: Eingang zur Forschungsbibliothek (1. OG)
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Nach oben

Dienstag, 25. April, 18.15 Uhr: Vortrag

Kaplane und Kaufleute der Levant Company als Religionswissenschaftler im 17. und 18. Jahrhundert

Cornel Zwierlein (Bochum)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Mittwoch, 26. April, 18.15 Uhr: Vortrag im Rahmen des Projekts „Bildungslandschaft und Wissenskultur“

Miniaturen des Nützlichen. Ökonomische Kabinette im 17. und 18. Jahrhundert

Dr. Shirley Brückner (Gotha)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Pressemeldung der Universität Erfurt

Donnerstag, 27. April, 17.15 Uhr: Vortrag

Empathy and Distance. Two Forms of Understanding Fluvial Landscapes

Graciela Silvestri (La Plata)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha in Kooperation mit der Laborgruppe Kulturtechniken

Samstag, 29. April, 14 Uhr : Ausstellungseröffnung

„Im Kampf um die Seelen“ – Glauben im Thüringen der Frühen Neuzeit

Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Pressemeldung der Universität Erfurt

Sonntag, 30. April bis Sonntag, 9. Juli: Ausstellung

„Im Kampf um die Seelen“ – Glauben im Thüringen der Frühen Neuzeit

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie in dem separaten Flyer.
Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Zur virtuellen Ausstellung

Nach oben

Mai

Mittwoch, 3. Mai, 18.15 Uhr: Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Im Kampf um die Seelen“

Vom Glauben der Leute. Fragen zur Alltags- und Frömmigkeitsgeschichte

Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger (Jena)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V., zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen (Dorothea Höck)

Mittwoch, 10. Mai, 17.15 Uhr: Vortrag

Case and Portrait. The Focus on Individuality in Early Modern Medicine and Art

Gianna Pomata (Baltimore)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Montag, 10. Mai, 18.15 Uhr: Buchpräsentation mit Festvortrag

Johann Gerhard (1582–1637): Ein theologischer Gigant mit europaweiter Ausstrahlung: Zur Veröffentlichung des „Katalogs der Handschriften von Johann und Johann Ernst Gerhard“ 

Prof. Dr. Anselm Steiger (Hamburg)
Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Pressemeldung der Universität Erfurt

Mittwoch, 17. Mai, 18.15 Uhr: Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Im Kampf um die Seelen“

Thüringen – wer kämpft hier mit wem? Eine Einführung in die Ausstellung

Dr. Sascha Salatowsky (Gotha)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V., zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen (Dorothea Höck)

Sonntag, 21. Mai, 14 Uhr: Sonderführung

500 Jahre Reformation – 370 Jahre Herzogliche Bibliothek. Die Forschungsbibliothek Gotha zeigt ihre Schätze

Ort: Eingang zur Forschungsbibliothek Gotha (1. OG)
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Freitag, 26. Mai bis Sonntag, 28. Mai: Wissenschaftliche Tagung

„Maria in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit“

Leitung: Prof. Dr. Anselm Steiger (Hamburg)
Ort: Orangerie, Schloss Friedenstein
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha zusammen mit dem Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit u. dem Internationalen Arbeitskreis für Auslegungs- und Mediengeschichte der Bibel (IAAM) 

Pressemeldung der Universität Erfurt

Nach oben

Juni

Mittwoch, 7. Juni, 18.15 Uhr: Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Im Kampf um die Seelen“

„tzu Erfurt die comedien Sergium Ioannis reuclin orstlich von mir gehort“ – Luthers Streit mit seinem „Lehrer“ Emser.

PD Dr. Kai Bremer (Gießen)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V., zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen (Dorothea Höck)

Mittwoch, 14. Juni: Festveranstaltung anlässlich der Aufnahme der arabischen Handschrift al-Masalik wa-'l-mamalik in das UNESCO-Weltregister "Memory of the World"

Festvortrag: Weltkultur und Weltwissen: al-Istakhri und sein Erbe

Prof. Dr. Gudrun Krämer (FU Berlin)
Ort: Thronsaal, Schloss Friedenstein
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Donnerstag, 15. Juni, 17.15 Uhr: Vortrag

Christlicher Terror. Ivan der Schreckliche im Zeitalter apokalyptischer Naherwartungen

Damien Tricoire (Halle)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Sonntag, 18. Juni, 14 Uhr: Sonderführung

500 Jahre Reformation – 370 Jahre Herzogliche Bibliothek. Die Forschungsbibliothek Gotha zeigt ihre Schätze

Ort: Eingang zur Forschungsbibliothek Gotha (1. OG)
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Mittwoch, 21. Juni, 18.15 Uhr: Perthes im Gespräch

Baugeschichten – das Perthes Forum 1855–2014

Sven Ballenthin, Dr. Petra Weigel
Ort: Ahnensaal, Perthes-Forum
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha

Mittwoch, 21. bis Freitag, 23. Juni: Wissenschaftliche  Tagung

„Reformatio & Memoria. Teil 2: Neuere Forschungen zum Protestantismus in der Frühen Neuzeit – Erinnerungsräume der Reformation“

Leitung: Dr. Kathrin Paasch (Gotha), Prof. Dr. Siegrid Westphal (Osnabrück), Prof. Dr. Christopher Spehr ( Jena)
Ort: Orangerie, Schloss Friedenstein
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha zusammen mit Prof. Dr. Siegrid Westphal (Osnabrück), Prof. Dr. Christopher Spehr ( Jena)

Freitag, 23. Juni: Workshop

Gotha und die naturwissenschaftlichen Journale um 1800. Das „Magazin für das Neueste aus der Physik und Naturgeschichte“

Leitung: Martin Mulsow (Erfurt/Gotha), Iris Schröder (Erfurt/Gotha), Olaf Simons (Gotha)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Mittwoch, 28. Juni, 18.15 Uhr: Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Im Kampf um die Seelen“

Die Jesuiten in Erfurt

Dr. Sebastian Holzbrecher (Erfurt)
Ort: Herzog-Ernst-Kabinett, Forschungsbibliothek Gotha
Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V., zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen (Dorothea Höck)

Donnerstag, 29. Juni, 17.15 Uhr: Vortrag

Auf der Suche nach der authentischen Antike: Giovanni da Cavino und die Paduaner

Dr. Michael Matzke (Basel)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Nach oben

Freitag, 30. Juni: Workshop

Zwischen Butus und Syracus. Der Illuminatenorden in Mitteldeutschland

Leitung: Markus Meumann (Gotha), Martin Mulsow (Erfurt/Gotha), Olaf Simons (Gotha)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Juli

Donnerstag, 6. Juli, 17.15 Uhr: Vortrag

Die totgesagten, blassen und obskuren Monde am Firmament der Vernunft. Das Kategorienprojekt von Émile Durkheim und Marcel Mauss 100 Jahre später

Erhard Schüttpelz (Siegen)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha in Kooperation mit der Laborgruppe Kulturtechniken

Montag, 10. Juli - Mittwoch, 12. Juli: Internationale Tagung

Falsche Prinzessinnen, Scharlatane und selbst ernannte Experten. Hochstapler in neuzeitlichen Gesellschaften

Zugleich 3. Alumni-Treffen des Herzog-Ernst-Stipendienprogramms, gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung
Leitung: Martin Mulsow (Erfurt/Gotha), Iris Schröder (Erfurt/Gotha)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Donnerstag, 20. Juli - Samstag, 22. Juli: Internationale Konferenz

Translating Babel. Religion and Translation in the Early Modern Period

Leitung: Lucinda Martin (Gotha)
Ort: Seminarraum, Forschungszentrum Gotha
Veranstalter: Forschungszentrum Gotha

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl