ORCID- Verbinden Sie Ihren Namen mit Ihrer Forschung!

Was ist ORCID?

ORCID (Open Researcher and Contributor ID) bietet eine international anerkannte, eindeutige, dauerhafte Personenidentifikationsnummer zur kostenlosen Nutzung für Wissenschaftler*innen. Diese ORCID iD ist ein weltweiter Standard, um Forschende und deren Leistungen (Publikationen, Projekte, Forschungsdaten etc.) korrekt zu identifizieren und miteinander in Verbindung zu bringen. ORCID wird von einer Non-Profit-Organisation in den USA betrieben und von sehr vielen Akteuren im Wissenschaftssystem wie beispielsweise Repositorien, Verlagen und Förderorganisationen getragen und implementiert.

Die Universität Erfurt ist im September 2021 dem deutschlandweiten ORCID-Konsortium beigetreten und empfiehlt Ihren Wissenschaftler*innen die Verwendung der ORCID ID.

Erfahren Sie mehr unter ORCID.org

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Vimeo übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Vimeo Privacy.

Ihre Vorteile

ORCID verbessert die Sichtbarkeit Ihrer Forschung, sorgt für mehr Vernetzung und erspart Ihnen dabei Zeit und Arbeit!

  • Sie sind eindeutig  identifiziert, auch bei Namensvarianten, Namenswechsel oder unterschiedlichen Schreibweisen
  • Ihre wissenschaftlichen Beiträge werden Ihnen eindeutig zugeordnet und sind jederzeit in Ihrer Publikationsliste auffindbar
  • Ihre ORCID iD und Ihre dort hinterlegten Informationen (Record) sind lebenslang nutzbar, unabhängig von Arbeitgebern und Institutionen
  • Ihr ORCID Record kann als Ihre digitale Visitenkarte zur transparenten und einfachen Kommunikation Ihrer Forschungsleistungen und Projekte mit Kolleg*innen, Verlagen und Förderern genutzt werden

Ihre Rechte

Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung sind für ORCID ein hohes Gut: Sie behalten die volle Kontrolle über Ihren ORCID Record und Ihre Privatsphäre.

  • Name und Personenidentifikationsnummer sind immer öffentlich, alle anderen Informationen können aber im Hinblick auf ihre Sichtbarkeit nach außen verwaltet werden (only me|trusted parties|everyone)
  • Sie bestimmen, welche Rechte Sie verknüpften Partnern, sog. trusted parties (z.B. Universität Erfurt, Crossref,) einräumen
  • Privatsphäre-Einstellungen können Sie in Ihrem ORCID Record über account settings jederzeit kontrollieren und ändern
  • Ein datenschutzrechtliches Gutachtenim Auftrag der DFG hat dem System ORCID eine allgemeine Datenschutzkonformität bestätigt

Mit ORCID starten

Sie können ORCID optimal für sich arbeiten lassen: Je mehr Informationen Sie angeben, desto aussagekräftiger wird Ihr Record!

  • Legen Sie sich eine ORCID iD an
    • Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie bereits eine haben, können Sie bei ORCID nach Ihrem Namen suchen
    • Registrieren Sie sich bitte nur einmal
  • Erfassen Sie in Ihrem Profil möglichst alle Schreibweisen und Varianten Ihres Namens, ggf. auch Ihren Geburtsnamen
  • Ihre Publikationen können aus mehreren Datenbanken automatisch übernommen oder manuell eingetragen werden
    •  Sie können Publikationen automatisch in Ihrem ORCID Record ergänzen lassen indem Sie geeignete Partner als "Trusted Parties" festlegen. Diesen Status können Sie z.B. an DNB, CrossRef und  DataCite vergeben um Publikationen über die DOI (Digital Object Identifier) automatisch in Ihren ORCID Record laden zu lassen
    • Nicht automatisch gelistete Publikationen können Sie Ihrem Record manuell hinzufügen (über die Schaltfläche +Add works)
  • Geben Sie Ihre ORCID iD bei Ihren wissenschaftlichen Aktivitäten an - insbesondere beim Kontakt mit Verlagen, Fördergebern, in der Fußzeile Ihrer Mails, auf Ihrer Website und auf Ihren Vortragsfolien

Kontakt

Wir beraten und unterstützen Sie gern bei der Nutzung von ORCID.

Servicestelle Forschungsdatenmanagement
(Universitätsbibliothek Erfurt)
Universitätsbibliothek / Raum 140
Martina Schlütter
Electronic Text Center ETC
(Universitätsbibliothek Erfurt)
Universitätsbibliothek (UB) / Raum 151