Universität Erfurt

Universitätsbibliothek Erfurt

Bestandserhaltung

Die Universitätsbibliothek Erfurt verfügt über eine umfangreiche Sammlung an Handschriften und Alten Drucken.

Phasen intensiver Benutzung wie Zeiten der Vernachlässigung, aber auch Umwelteinflüsse haben ihre Spuren an den Objekten hinterlassen. Die Schäden reichen von Insektenfraß, gebrochenen Buchdeckeln sowie Brand-, Wasser- und Schimmelschäden an Einzelobjekten bis hin zu massenhaftem Zerfall von säurehaltigen Papieren.
Vorrangige Aufgaben der Bestandserhaltung sind:

Unterbringung

Für die Bibliotheca Amploniana und Alten Drucke wurden hervorragende Bedingungen im Neubau der Universitätsbibliothek geschaffen. Besondere Aufmerksamkeit gilt der möglichst konstanten kühlen, trockenen, schadstoff- und lichtarmen Lagerung.

Werkstatt für Digitalisierungsarbeiten

Zur Sicherung der wertvollen Bestände und zur Erfüllung von Nutzerwünschen nach Reproduktionen werden in der Werkstatt Digitalisate und Sonderaufnahmen angefertigt. Für objektschonende Reproduktionsarbeiten stehen besondere Aufnahmetische zur Verfügung. Ergänzt werden die Aktivitäten der Werkstatt durch das Archivierungsangebot der Digitalen Historischen Bibliothek Erfurt/Gotha  (im Aufbau) und der Digitalen Bibliothek Thüringen.

Konservierung

Um Schädigungen zu vermeiden oder um das Fortschreiten des Verfalls bereits geschädigter Objekte zu reduzieren, werden Buchschuber, Archivmappen und Buchbänder angebracht. Zur Konservierung gehört auch die Notfallvorsorge.

Restaurierung

Restaurierungsmaßnahmen sollen einem Buch die ursprüngliche Festigkeit und Gebrauchsfähigkeit wiedergeben, wobei die kostbare originale Substanz erhalten werden muss.

Mehr zur Werkstatt Digitalisate und Sonderaufnahmen

Buchbinderei

Das Reparieren der durch die ständige Benutzung beschädigten modernen Bücher ist eine der Aufgaben der Buchbinderei in der Universitätsbibliothek.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl