Universität Erfurt

Campusleben

Uni-Geschichten

Off Campus: Rosalie bietet geführte Wanderungen mit Ponys an 27.03.2019

#OffCampus Rosalie studiert im Master Sonder- und Integrationspädagogik und bietet nebenbei Pony-Wanderungen an. Hier erzählt sie von ihren Erfahrungen...

Foto: Ralf Ehrlich
Rosalie mit den zwei Ponys Wohlrosi und Pferdinand, wie sie in den ersten Frühlingssonnenstrahlen die Natur im Thüringer Wald genießen.
Foto: Ralf Ehrlich

Was genau machst du neben dem Studium an der Uni Erfurt?
Vor Kurzem gründete ich mein Unternehmen mit dem Namen „Shetlandpony-Wanderung Thüringer Wald“. Ich biete geführte Wanderungen um den Langen Berg bei Gehren zusammen mit meinen Shetlandponys „Wohlrosi“ und „Pferdinand“ an.

Seit wann machst du die Pony-Wanderungen und wie kam es dazu?
Ich biete die Wanderungen erst seit Anfang März an. Die Idee dazu kam quasi aus eigenem Erfahren. Die Arbeit mit meinen Ponys ist für mich sehr wichtig und emotional bedeutsam. Diese Erholung und Entschleunigung wollte ich auch anderen Menschen eröffnen.

Ist das ein Ausgleich oder eher eine Ergänzung zum Studium?
Es ist ein absoluter Ausgleich zum Studium und dazu, Mama von zwei Kindern und zudem Ehefrau zu sein ;) Mein Alltag zu Hause, die Arbeit mit den Tieren und das Mama-Sein könnte kaum verschiedener zum Uni-Alltag auf dem Erfurter Campus sein: Großstadt vs. Wald, Hektik vs. Ruhe und Termindruck vs. Lebensverbundenheit. Ich liebe es, das alles zu haben! Aber der Wechsel zwischen den verschiedenen „Welten“ ist auch oft nicht leicht.

Was nimmst du daraus für dein Leben, deinen Alltag mit?
Ich nehme die absolute Entschleunigung mit. Die Tiere kennen keinen Stress oder Zeitdruck. Sie leben im Hier und Jetzt. Nur der Moment ist wichtig. Dieses Wertgut können uns nur Tiere oder Kinder vermitteln!

Wie bekommst du das alles unter einen Hut?
Das weiß ich manchmal auch nicht! Gerade in der Prüfungszeit, wo es um Abgaben von Hausarbeiten geht, verzweifle ich oft. Die einzige Zeit, die ich für mich habe, ist abends, wenn meine Kinder schlafen. Doch meistens bin ich auch so geschafft vom Tag, dass ich gleichzeitig einschlafe. Doch irgendwann und irgendwie klappt es ja dann doch immer ganz gut. Und meine lieben Professorinnen sind da zum Glück sehr tolerant! :)

Was ist deine Motivation, was treibt dich an?
Meine Kinder sind meine Motivation. Ich möchte einen guten MA-Abschluss machen UND gleichzeitig immer für sie da sein.

Was war dein größter Erfolg oder das beste Erlebnis innerhalb der Tätigkeit?
Das Schönste daran ist, zu sehen, wie Kinder und Tiere zusammen groß und Freunde werden.

#offcampus


Die Reihe "Off Campus"

Politisches Engagement, ausgefallene Hobbys, ehrenamtliche Tätigkeiten, spannende Nebenjobs – unsere Studierenden und Mitarbeiter machen allerhand „nebenbei“. Was sie da tun, wollten wir genauer wissen und haben nachgefragt. In unserer kleinen Reihe „Off Campus“ stellen wir euch einige davon vor.

Weitere Informationen

zurück zur Startseite Campusleben

Letzte Änderung: 18.02.2019

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl