Universität Erfurt

Campusleben

Medien

campus:echo

Logo des studentischen Magazins campus:echo

Das campus:echo ist das studentische Magazin der Universität Erfurt. Die Mitglieder der Redaktion recherchieren und schreiben zu Themen rund um Campus und Studentenleben, sie fotografieren, illustrieren oder layouten das Magazin. Für die Mitarbeit beim campus:echo sind journalistische Erfahrungen von Vorteil, aber keine Voraussetzung – wichtiger sind Kreativität, ein Gespür für interessante Themen und Spaß am  Schreiben.

Das Magazin versteht sich selbst als kritische, reflektierende und investigative Stimme auf dem Campus, die Neuigkeiten unterhaltsam auf den Punkt bringt. Das campus:echo erscheint zweimal pro Semester – Schreiber, Zeichner, Layouter und Fotografen aller Fachrichtungen sind jederzeit willkommen.

Kontakt:

Nach oben

Gaming

Die Hochschulgruppe "Gaming" - das sind Spieler verschiedenster Plattformen mit unterschiedlichen Interessen, die ihr Hobby mit anderen teilen wollen. Mit viel Begeisterung und Leidenschaft widmen sie sich dem Spiel, aber nicht nur zum Vergnügen sondern auch als Forschungsthema, um Wirkungen zu entschlüsseln und Anwendungsfelder in Freizeit, Wissenschaft und Praxis kennenzulernen. Nicht nur Studierende, sondern auch Schüler, Azubis und "HSG-Veteranen" bringen ihre Kompetenzen und Erfahrungen in die Arbeit ein. Als Hauptziele nennt die Gruppe den Wunsch, die Gamer an Universität Erfurt und Umgebung zu vernetzen; Nichtspielern das Hobby näherzubringen und Vorurteile abzubauen; aber auch selbst mehr über Spiele zu erfahren und wissenschaftlich zu beleuchten.

Was erwartet Interessierte? Spiele, Spaß, Austausch, Projekte und Wissenschaft. Die Hochschulgruppe trifft sich alle zwei Wochen einmal zum Stammtisch, neue Gesichter sind jederzeit willkommen.

Kontakt:

Nach oben

UNIversal

Die Hochschulgruppe "UNIversal" organisiert und gestaltet regelmäßig ein gleichnamiges studentisches Radiomagazin auf Radio F.R.E.I (nicht-kommerzielles Lokalradio in Erfurt). Dabei berichten die studentischen Redakteure unter anderem über aktuelle Aktionen auf dem Campus, hochschulpolitische sowie kulturelle und gesellschaftliche Themen.

Die Redaktion ist offen für Studierende aller Fachrichtungen, die gern "Radio machen" wollen und Interesse daran haben, studentische Themen im Radio umzusetzen. Die Sendungen werden gemeinsam vorbereitet - die Beiträge werden live im Studio präsentiert. Vorkenntnisse sind nicht zwingen erforderlich - es geht auch "learning by doing". Die HSG UNIversal wird von Radio F.R.E.I. inhaltlich und praktisch unterstützt. Das Programm von Radio F.R.E.I. ist über die UKW-Frequenz 96,2 oder im Internet-Livestream unter www.radio-frei.de zu empfaangen.

Kontakt:

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl