Universität Erfurt

Center for Empirical Research in Economics and Behavioral Sciences (CEREB)

CEREB | ENTSCHEIDUNGSKOMPETENZ

Aspects of Decision Making

Die CEREB Wissenschaftler beschäftigen sich in verschiedenen Anwendungsfeldern mit der Erfassung, Entwicklung und Verbesserung von Decision Competence. 

Decision competence (Entscheidungskompetenz) ist ein übergeordnetes Konzept mit interdisziplinärer Forschungsunterfütterung. Es bezieht sich einerseits auf individuelle Entscheidungsprozesse und andererseits auf Strukturen und Situationen, die dazu führen, dass Menschen ihre Ziele durch ihre Handlungen effektiv erreichen können. Als Maßstab für Kompetenz werden sowohl Rationalmodelle als auch Modelle des adaptiven Entscheidens (Bounded Rationality, Calculated Rationality, Fast and Frugal Heuristics) sowie subjektive und gesellschaftliche Kriterien „guter“ Entscheidungen diskutiert. Ferner steht dahinter auch eine Entwicklungsperspektive über die Lebensspanne; dabei werden auch individuelle Unterschiede betrachtet. Aus Anwendungsaspekten informiert das Konzept der Decision Competence Trainings- und Decision-Support-Ansätze. Damit bindet sich CEREB inhaltlich an den universitären Schwerpunkt Bildung an.

Wasilios Hariskos, letzte Änderung: 25.04.2019

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl