University of Erfurt

Lernen und Neue Medien / Kindheitsforschung und Schule

Maren Würfel

Kurzvita

Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Medienpädagogik, Politikwissenschaft und Psychologie an der Universität Leipzig

2005-2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft/ Bereich Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig

2014-2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Weber-Kolleg für sozial- und kulturwissenschaftliche Studien (Wissenschaftsmanagement)

2014-2015: Geschäftsführung des Erfurter Netcode e.V.

seit 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Lernen und neue Medien/ Kindheitsforschung und Schule an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt

ehrenamtliche Mitarbeit im Siegelausschuss des Erfurter Netcode e.V.
Engagement in der Arbeitsgemeinschaft Kindheit, Jugend und neue Medien (AKJM)

Arbeitsschwerpunkte

Medienpädagogik; insb. Theorie und Praxis der Medienkompetenzförderung und Medienbildung; Mediensozialisation(-sforschung), Medienkonvergenz, Heranwachsen in mediatisierten Lebenswelten

ausgewählte Publikationen

  • Lauber, Achim/ Würfel, Maren (2015): Entmutigende Medienkompetenzförderung?! In: merz | medien + erziehung, 60 (1), S. 40 – 45.

  • Würfel, Maren/ Lauber, Achim (2014): Soziale Online-Netzwerke: Geschichte, Diskurse und die Frage nach der Rolle der Schule. In: Computer + Unterricht. Themenheft Soziale Online-Netzwerke, 95, S. 6-9.

  • Würfel, Maren (2014): Transmedia Appropriation and Socialization Processes Among German Adolescents. In: International Journal of Communication, 8, pp. 2240-2258. Available at: http://ijoc.org.

  • Wagner, Ulrike/ Würfel, Maren (2013): Gesellschaftliche Handlungsfähigkeit in mediatisierten Räumen. In: Hartung, Anja/ Lauber, Achim / Reißmann, Wolfgang (Hrsg.): Das handelnde Subjekt und die Medienpädagogik. Festschrift für Bernd Schorb. München: kopaed, S. 159-167.

  • Würfel, Maren (2012): Ich, Wir und die Anderen. Überlegungen zur Sozialisation im Kommunikationsraum Social Web und deren Implikationen für Qualität im Kindernetz. In: Stapf, Ingrid / Lauber, Achim / Fuhs, Burkhard / Rosenstock, Roland (Hrsg.): Kinder im Social Web. Qualität in der KinderMedienKultur. Baden-Baden: Nomos, S. 89-102.

  • Schorb, Bernd/ Würfel, Maren (2010): Social Networks, Real-Time-Web, Medienkonvergenz. Was heißt Medienkompetenz heute? In: Hoffmann, D. / Neuß, N. / Thiele, G. (Hrsg.): stream your life!? Kommunikation und Medienbildung im Web 2.0. München: kopaed, S. XX

  • Würfel, Maren (2009): Jugendliche in Sozialen Online-Netzwerken und ihr Umgang mit Privatheit. In: (K)Ein Ende der Privatheit: Strategien zur Sensibilisierung von jungen Menschen beim Umgang mit persönlichen Daten im Internet. Berlin: Rabenstück Verlag, S. 84-105.

  • Würfel, Maren / Keilhauer, Jan (2009): Die konvergente Medienwelt: Materiallieferant und sozialer Raum für die Identitätsarbeit Jugendlicher. In: Theunert, Helga (Hrsg.): Jugend – Medien – Identität. Identitätsarbeit Jugendlicher mit und in Medien. München: kopaed, S. 95-114.

  • Keilhauer, Jan/ Würfel, Maren (2009): Jugendliche und Konvergenz 2.0. Zur Bedeutung des Social Web bei der Aneignung von Inhalten der konvergenten Medienwelt. In: merz Wissenschaft 2009, S. 16-25.

  • Lauber, A./ Würfel, M. (2006): Von “Talkshow-Türken” und Vorurteilen – Wie das Fernsehen zum Ausländerbild von 9- bis 14-Jährigen beiträgt. In: Prokop, U./ Jansen, M. (Hrsg.): Doku-Soap, Reality-TV, Affekt-Talkshow, Fantasy-Rollenspiele. Neue Sozialisationsagenturen im Jugendalter. Marburg: Tectum, S. 167-190.

vollständige Liste der Publikationen 

Navigation

Toolbox

User menu and language choice