Universität Erfurt

Computerhilfe

Softwareverteilungen

Allgemein

Bild 1
Bild 2

Software wird an der Universität Erfurt im Normalfall zentral und automatisiert auf die einzelnen Computer verteilt. Dafür setzen wir das Produkt ZENworks der Firma Micro Focus ein. Auf jedem Computer ist ein ZENworks-Agent installiert (Bild 1), der in Kontakt mit dem ZENworks Server im URMZ steht und regelmäßig auf neue bzw. aktualisierte Software prüft. Die Verteilungen erfolgen nach erfolgreicher Anmeldung des Nutzers am Computer (sofern am Uni-Netzwerk) und sind in der Regel für den Benutzer sichtbar (Bild 2). 

Während die Fenster der Softwareverteilungen zu sehen sind (Bild 2), bitte auf keinen Fall mit dem Computer arbeiten. Dies kann zu Fehlern und unvorhersehbaren Problemen führen.

Sollten Sie Software benötigen, schicken Sie bitte eine E-Mail an das URMZ. Sollte die Software bereits als Verteilung vorliegen, wird die Installation auf Ihrem Computer zeitnah veranlasst. Sollte die gewünschte Software nicht als Verteilung vorhanden sein, ist die Beschaffung zu klären bzw. kann bei freier Software eine entsprechende Verteilung erstellt werden.

Nach oben

Verteilungen über Nacht

Mit der Umstellung auf Windows 10 führen wir auch ein, dass Desktop-Computer (keine mobilen Geräte) nachts geweckt werden und automatisch die Verteilungen installiert werden. Dies erspart den Nutzern Wartezeit bei der Anmeldung. Im Regelfall werden so alle computerbezogenen Verteilungen über Nacht installiert. Die nutzerspezifischen Verteilungen können nur erfolgen wenn der eigentlich Nutzer sich anmeldet. Daher kann zwar das eine oder andere Verteilungsfenster erscheinen, sollte aber recht schnell wieder geschlossen werden. 

Wer die Vorteile der nächtlichen Verteilungen nutzen möchte, muss dafür sorgen, dass der Desktop-Computer (gilt nicht für mobile Geräte) mit Strom versorgt wird und per Kabel mit dem Netzwerk verbunden ist. Das heißt, eventuell vorhandene schaltbare Steckerleisten nicht ausschalten! Den zugehörigen Monitor oder die Monitore schalten Sie bitte komplett aus, nicht nur in den Standby-Modus.

 

 

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl