Universität Erfurt

Datenschutz

Datenschutz

4 Minuten Einführung Datenschutz

02.04.2019

Datenschutz und Spass schliessen sich nicht aus - wer die Schulungen verpasst hat, erhält hier in 4 Minuten einen Einstieg in das Thema oder schaut sich die Folien der Schulung vom 28.3. an.

Citavi in der Cloud (ab Version6)

21.03.2019

Citavi in der Version 6 führt die Speicherung von Projektdaten in der "Cloud" ein. Für die dienstliche Nutzung auf Arbeitsplatzsystemen wird Citavi in der Version6 mit gesperrter Cloudnutzung verteilt. Die Citavi-Cloudnutzung ist für dienstliche Zwecke nicht zulässig.

Für Studierende ist die Nutzung von Citavi stets freiwillig und kann nicht verpflichtend für Studienzwecke eingefordert werden.

Einsatz von Skype

08.01.2019

Der dienstliche Einsatz von Skype sollte aus Datenschutzsicht sehr kritisch hinterfragt werden. Mit AdobeConnect (über das deutsche Forschungsnetz) steht zudem eine datensichere Alternative zur Verfügung.

Organisation von Kongressen/Tagungen/Workshops nach DSGVO

19.12.2018

Kurze Checkliste von datenschutzrelevanten Punkten

Fanpages auf Facebook

11.12.2018

Informationen zum datenschutzgerechten Betrieb von Fanpages bei Facebook oder zur Nutzung von Twitteraccounts.

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): was ist zu beachten

19.10.2018

Die wichtigsten Änderungen:

- für Betroffene: vor der Datenerhebung müssen sie über Zweck, Art, Dauer der Verarbeitung umfassend informiert sein. Die Einwilligung muss nachweisbar freiwillig gegeben werden. Sie haben umfassende Auskunftsrechte über die über Sie gespeicherten Daten.

- für Verantwortliche: alle Verarbeitungsvorgänge müssen umfassend dokumentiert sein. Das Freigabeverfahren entfällt. Jedes Jahr muss geprüft werden, ob die Dokumentation noch aktuell sind. Sie sind gegenüber Betroffenen auskunftspflichtig. Bei Hinzuziehung von externen Dienstleistern für Wartung oder Support müssen entsprechende Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen werden (Altverträge müssen überprüft werden). Bei Verarbeitung sensibler Daten muss vor Einführung der Verarbeitung eine Datenschutz-Folgen-Abschätzung durchgeführt werden. Bei umfangreichen Verarbeitungsvorgängen mit hohem Risiko ist die zuständige Aufsichtsbehörde hinzuzuziehen.

Ute Winter, letzte Änderung: 8.05.2019

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl