Universität Erfurt

Projekt von Dr. Sabine Gruber

Ein Aufklärer in Gotha. Biographische und werkbiographische Studien zu Friedrich Ernst Carl Mereau

Der Jurist, Hochschullehrer und Publizist Friedrich Ernst Carl Mereau (1765–1825) war im Herzogtum Sachsen-Gotha-Altenburg und darüber hinaus ein wichtiger Vertreter der Spätaufklärung, begabter Wissenschaftler, gut vernetzter Citoyen und eine Schlüsselfigur der Freimaurer in der Region. Trotz seiner Bedeutung für die Zeitgenossen ist von ihm heute kaum mehr als das von der Romantikforschung beförderte Klischee des groben und verständnislosen ersten Ehemannes der Schriftstellerin Sophie Mereau (geb. Schubart, 1770–1806) in Erinnerung geblieben. Das Projekt soll mit Hilfe von biographischen und werkbiographischen Studien der Unterrepräsentanz von Mereaus Leben und Werk im aktuellen Diskurs über die Spätaufklärung im Herzogtum Sachsen-Gotha-Altenburg entgegenwirken und dabei vor allem seine Bildungsbiographie, seine Vernetzung innerhalb der Freimaurer und seine Integration aufklärerischen Gedankengutes in den juristischen Diskurs in den Blick nehmen.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl