Universität Erfurt

Kulturelle ZeitRäume

Vorträge

Für aktuelle Informationen siehe die Academia Seite von Dr. Sebastian Dorsch unter:

https://uni-erfurt.academia.edu/SebastianDorsch

 

„Abgrenzen und Entgrenzen – Linien, Räume und Inseln. Amerika produzieren und denken an und mit der fronteira, São Paulo um 1900“, VSIG Symposium: Grenzen – auf der Landkarte und im Kopf Beziehungen zwischen inneren und äußeren Grenzen und ihre identitätsstiftenden Funktionen, Wien, 18.-19. Dezember 2015.

 

„São Paulo, 1870-1930. Mobility, Urban Time Regimes, and Spatial Arrangements in the ‘Yankee City of Brazil’“, 3rd Annual Conference of the DFG International Graduate Research Program IGK Berlin - New York - Toronto: „The World in the City: Metropolitanism and Globalization from the Nineteenth-Century to the Present“, Center for Metropolitan Studies, TU Berlin, 20.-22. November 2014.
 
„1492 – Die Geburt einer Neuen Welt?“, Weimarer Rendez-Vous mit der Geschichte. Umbrüche, Weimar 5.-9. November 2014.
 

"Von einer Epoche zur nächsten: Wann begann die Neuzeit?" Diskussion im Rahmen des Weimarer Rendez-vouz mit der Geschichte. Mit Prof. Dr. Sabine Schmolinsky (Erfurt), Dr. Sebastian Dorsch (Erfurt), Dr. Albert Schirrmeister (Berlin/Paris), Moderation: Prof. Dr. Susanne Rau (Erfurt), Weimar, 9. November 2014.

 

"Lokales Wissen - Netzwerke(n) - Kartieren: Geographisches Arbeiten zwischen Brasilien und dem Perthes-Verlag Gotha im 19. Jahrhundert" (mit Florian Heintze & Christine Hunefeldt), ERZ-Workshop Arbeiten vor Ort, Arbeiten am Raum. Geographische Expertisen zwischen den Weltregionen, Gotha, 2. Dezember 2013. Programm

 

"Orville Derby, Henry Lange, die Comissão Geográfica e Geológica de São Paulo und der Perthes Verlag Gotha in atlantischen Wissensnetzwerken", Workshop "Wissensakteure und Grenzwissen zwischen Lateinamerika und Europa um 1900", Iberoamerikanisches Institut, Berlin, 29./30. November 2013. Programm

 

"Die raum-zeitliche Positionierung Brasiliens in der atlantischen Welt. Wissenspraktische und kartographische Perspektiven", Tagung Weltansichten. Vom Globus zur Globalisierung, Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle (Saale), 6.-8. Oktober 2013. Programm

 

"Kommentar", Konferenz "Generationalität: Orte, Räume, Grenzen." Veranstaltet durch das DFG-Graduiertenkollegs 1083 "Generationengeschichte. Generationelle Dynamik und historischer Wandel im 19. und 20. Jahrhundert", Universität Göttingen, 11.-13. Juli 2013. Programm

 

Escribir la independencia y enfrentar al espacio americano: São Paulo 1822-1889-1922“; Symposium „Cultura política y cultura de lo político en el mundo ibero-atlántico en la época de la independencia“ im Rahmen des Kongresses „Internacional del Conocimiento“, Santiago de Chile, 07.-10. Januar 2013. Programm

 

„RaumZeitliche Verortungen der werdenden Metropole São Paulo um 1900“; Forschungsatelier „Historische Zeitforschung und globale Geschichtsschreibung: Krisen – Ordnungen – (Un-)Gleichzeitigkeiten“, Erfurt, 30. November-01.Dezember 2012. Programm Tagungsbericht

 

Räumliche und zeitliche Ordnungspraktiken. Zur Einführung; Workshop "Theoretische Konzeptionen raumzeitlicher Ordnungspraktiken: de Certeau - Koselleck - Eliade", Erfurt, 06.-07. Juli 2012.  Programm Tagungsbericht

 

Vortrag  „São Paulo, die „Yankee City“ in Lateinamerika: RaumZeitliche Verortungen“, Hamburg, 21. Juni 2012.

 

"Bandeirantes e histografía nacional: Nomadismo, espacio y Americanidad en São Paulo (ca. 1870-1930)”; Konferenz “Nomadismo y formas de vida con movilidad en las Américas”, Wien, 15.-17. Februar 2012. Programm/Abstracts

 

Projektvorstellung  „Kulturelle ZeitRäume einer atlantischen Metropole: São Paulo 1867-1930“, LMU München, 10. Januar 2012

 

"The invention and experience of future between /fronteira/ and neurasthenia: The Atlantic metropolis São Paulo (1870-1930)"; Konferenz "Brazil in Global Context (1870-1945)", Berlin, 27.-29. Oktober 2011. Tagungsbericht

 

São Paulo: 1867-1930 – eine neue Metropole im verzeitlichten Atlantik; Forschungsatelier "Räumliche und zeitliche Praktiken in historischer Perspektive", Universität Erfurt, 08.-09. Juli 2011. Programm

 

Spatial and temporal dimensions of institution-building: The congress of Michoacán (1823-1835); Konferenz "Constitutional Cultures: On the Concept and Representation of Constitutions in the Atlantic World", Universität Münster, 12.-14. Mai 2011. Tagungsbericht

 

Potenziale einer historischen Zeitforschung für eine Atlantische Geschichte um 1900; Workshop "Der Faktor Zeit im globalen Kontext. Theoretische und empirische Perspektiven für das 19. und 20. Jahrhundert", Universität Heidelberg, 29.-30. April 2011. Tagungsbericht

 

El Congreso de Michoacán en la primera república federal (1824-1835): Entre soberanía, debates conflictivos y puesta en escena; Congreso Internacional „Dos siglos de revoluciones en México“, Morelia / Mexiko, 17.-20. September 2008.

 

Entre ridiculez y honorabilidad:El hacerse visible y presentable del Congreso de Michoacán en una época de transformaciones profundas (1824-1835); XV Congreso Internacional AHILA (simposio: „Transformaciones de la cultura política del monarquismo al republicanismo: actores colectivos y actos performativos“), Leiden / Niederlande, 26.-29. August 2008

 

Die Ordnung der Gesellschaft: „Wie es ein Vater seinen Kindern erklärt ...“: Verfassungskultur und Parlamentarismus im mexikanischen Bundesstaat Michoacán (1824-1835); Neue Forschungen zur Geschichte Lateinamerikas, Doktorandentreffen 2007, Berlin, 12.-14. Juli 2007

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl