Universität Erfurt

Geschichtswissenschaft

Das Master-Programm Geschichtswissenschaft der Universität Erfurt ermöglicht Ihnen eine vertiefte, epochenübergreifende Beschäftigung mit der Geschichte von Weltregionen, insbesondere Europa, Nordamerika und Westasien. Es begreift die Welt als historisch entstandenes, globales Beziehungsgeflecht, das seit jeher durch Interaktion und Austausch wie durch Ausgrenzung und Konflikt geprägt war. Die Auseinandersetzung mit global- und raumgeschichtlichen Perspektiven befähigt Sie, sich historisch fundiert mit den spannungsvollen Dynamiken von Globalisierung, Regionalität und Lokalität auseinanderzusetzen.


Innerhalb unseres breiten, weltregionalen Angebots können Sie individuelle Schwerpunkte setzen. Masterarbeiten können zu allen Epochen und angebotenen Weltregionen verfasst werden. Wenn Sie sich auf eine Weltregion spezialisieren, wird diese auf Ihrem Zeugnis ausgewiesen.

Ein besonderes Angebot unseres Masterprogramms ist die Selbststudieneinheit. In ihr erarbeiten Sie ein selbstgewähltes Thema in einem direkten wissenschaftlichen Austausch mit einer Lehrperson. Die Selbststudieneinheit kann zur Vorbereitung der Masterarbeit genutzt werden. Dies ermöglicht Ihnen, Konzepte zu erproben und Ihr Thema forschend zu entwickeln.

An der Universität Erfurt studieren Sie in kleinen Gruppen. Dadurch sind eine intensive Diskussionskultur und ein unmittelbarer Austausch mit den Lehrenden gewährleistet. Aber auch Kontakte zu Ihren Mitstudierenden gelingen leichter. Überdies können Sie an der reichen, interdisziplinär ausgerichteten Erfurter Wissenschaftskultur partizipieren, indem Sie an Vorträgen, Kolloquien, Workshops und Tagungen teilnehmen.

 

Vorzüge eines Master-Studiums an der Universität Erfurt

  • Weltregional und epochenübergreifend
  • Eigene Schwerpunkte setzen
  • Forschungsnah
  • Individuelle Betreuung

 

Berufliche Perspektiven 

Das Studium eröffnet Ihnen Zugänge zu Berufsfeldern in wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Einrichtungen. Dies reicht von Forschungs- und Vermittlungstätigkeiten bis zu wissenschaftsorganisatorischen Aufgaben, etwa in Universitäten, außeruniversitären Forschungsinstitutionen, Archiven, Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten, Stiftungen sowie in den Medien.Schon im Studium können Sie in Lehrveranstaltungen künftige Berufsfelder kennenlernen. Wir kooperieren mit zahlreichen Partnern im In- und Ausland, von Erfurter Gedenkstätten bis zu wissenschaftlichen Einrichtungen in den USA, in Äthiopien und im Libanon. Falls Sie einen vertieften Einblick gewinnen möchten, so unterstützen wir Sie gern bei der Suche nach Praktikumsplätzen.

 

Aufbau des Studiums

Das Studium gliedert sich in eine Studienphase von drei Semestern und einem vierten Semester, in dem die Master-Arbeit angefertigt wird. Insgesamt müssen 120 Leistungspunkte erworben werden.

Das Studium umfasst folgende Module:

M11Theorien und Methoden18LP
M12Globalität und Lokalität18LP
M13Weltordnungen - Konzepte und Praktiken18LP
M14Weltregionen - Kontakt, Konflikt, Transfer18LP
M15Wissensräume18LP
M16Vertiefung und Akzentuierung18LP
MXXMasterarbeit30LP

 

Lehrveranstaltungsformen und Prüfungsleistungen

Die Lehrveranstaltungen im Master-Programm Geschichtswissenschaft finden als Seminare, Kolloquien oder Selbststudieneinheiten statt. Die Selbststudieneinheit ist eine Besonderheit des Erfurter Master-Programms und ermöglicht Ihnen, ein Thema Ihres eigenen Interesses vertieft und im Austausch mit der oder dem Lehrenden zu erarbeiten oder an einem Forschungsprojekt teilzunehmen. Alle Module umfassen zwei Lehrveranstaltungen und werden mit einer Modulprüfung abgeschlossen, die in einer der beiden Lehrveranstaltungen abgelegt wird. In der anderen Lehrveranstaltung muss ein qualifizierter Teilnahmeschein erworben werden.

Nach dem Abschluss sämtlicher Module und der Masterarbeit haben Sie das Master-Programm erfolgreich absolviert, und der akademische Grad „Master of Arts“ (M.A.) wird Ihnen verliehen. Haben Sie von den insgesamt zu erwerbenden 120 Leistungspunkten mindestens 57 Leistungspunkte zu einer Weltregion erworben, so wird dies als Schwerpunkt in Ihrem Master-Zeugnis ausgewiesen. Weitere Informationen finden Sie in der Prüfungsordnung.

 

Studium im Ausland

Auslandsaufenthalte werden von uns nachdrücklich unterstützt. Die Universität Erfurt verfügt für die Geschichtswissenschaft über zahlreiche Kooperationen mit Universitäten in:

  • Belgien
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Italien
  • Libanon
  • Polen
  • Rumänien
  • Schweiz
  • Spanien
  • Tschechien
  • Türkei
  • USA

Auch für Aufenthalte in Ländern, die Sie hier nicht finden, gibt es Fördermöglichkeiten. Informationen zum Studium, zu Praktika und zu Sprachkursen im Ausland gibt das Internationale Büro.

 

Familienfreundliches Studium

Die Universität Erfurt ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule. Sie unterstützt Studierende mit Familienaufgaben bei der Gestaltung ihrer Studien- und Prüfungsangelegenheiten. In Kooperation mit dem Studentenwerk Thüringen stellt die Universität familienfreundliche Angebote wie die flexible Kinderbetreuung ‚Räuberhöhle‘ für Kinder im Alter zwischen 12 Wochen und 10 Jahren bereit.

 

Studieren und Leben in Erfurt

Studieren und Leben in der Landeshauptstadt Erfurt heißt sich für einen Hochschulstandort mitten in Deutschland zu entscheiden. Erfurt bietet eine historische Altstadt, ein breites Kultur- und Freizeitangebot sowie hervorragende Anbindungen in der Region und darüber hinaus. Das Studentenwerk Thüringen betreibt mehrere Studentenwohnheime auf dem Campus und in Campusnähe. Hier finden Sie weitere Informationen und Tipps zum Wohnen in Erfurt.

 

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für eine Zulassung zum Master-Programm Geschichtswissenschaft ist ein geschichtswissenschaftliches oder kultur- und sozialwissenschaftliches Studium, das mit der Abschlussnote 2,3 oder besser abgeschlossen wurde. Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt. Im Hinblick auf die Wahl eines Studienschwerpunkts und die Masterarbeit können der Nachweis oder der Erwerb von Kenntnissen in einer weiteren Sprache gefordert werden.

 

Weiterführende Informationen

  • Die Unterlagen zur Bewerbung für das Master-Studium Geschichtswissenschaft finden Sie hier.
  • Die Studien- und Prüfungsordnung für das Master-Programm Geschichtswissenschaft finden Sie hier.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann können Sie sich an die Studienberaterin für den Masterstudiengang Geschichtswissenschaften Prof. Dr. Christiane Kuller wenden.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl