Universität Erfurt

Geschichtswissenschaft

Prüfungsordnungen

Je nach Aufnahme des Studiums gelten für die Studierenden der Geschichtswissenschaft besondere Prüfungs- und Studienordnungen. Die verbindliche Zusammenstellung sowohl der Rahmenprüfungsordnungen wie auch der Prüfungs- und Studienordnungen bieten Ihnen die Seiten der Abteilung „Studium und Lehre“ (Dezernat 1).

Hier finden Sie Verweise auf diese Seiten und speziell auf das Geschichtsstudium bezogene Hinweise des Historischen Seminars.

Bachelor Geschichtswissenschaft

B-Ordnungen von 2012

Für alle Studierenden, die ihr Bachelor-Studium mit dem WS 2012/13 begonnen haben, gelten innerhalb der Rahmenprüfungsordnung (Fassung vom 09.02.2012, veröff. 29.10.2010) die Prüfungs- und Studienordnungen für Geschichtswissenschaft (Fassung vom 01.03.2012, veröff. 30.04.2012) für die Hauptstudienrichtung bzw. die Nebenstudienrichtung.  

BA-Ordnungen von 2007

Für alle Studierenden, die ihr Bachelor-Studium seit WS 2007/08 begonnen haben, gelten innerhalb der Rahmenprüfungsordung (Fassung vom 25.10.2006, veröff. 28.02.2007) die Prüfungs- und Studienordnungen für Geschichtswissenschaft (Fassung vom 21.06.2007, veröff. 27.07.2007) für die Hauptstudienrichtung  bzw. die Nebenstudienrichtung.

Vgl. die Hinweise zum Bachelor-Studium nach den Ordnungen von 2007.

Nach oben

Master Geschichtswissenschaft

M-Ordnung von 2011

Für alle Studierenden, die ihr geschichtswissenschaftlich vertiefendes Master-Studium seit WS 2011/12 begonnen haben, gilt innerhalb der Rahmenprüfungsordnung (Fassung vom 09.02.2012, veröff. 31.08.2010) die Prüfungs- und Studienordnung für das Magister-Programm Geschichtswissenschaft (Fassung vom 04.05.2011, veröff. 15.06.2011). Prüfungsordnung zur Ansicht.

MA-Ordnung von 2006

Für alle Studierenden, die ihr geschichtswissenschaftlich vertiefendes Master-Studium seit WS 2006/07 begonnen haben, gilt innerhalb der Rahmenprüfungsordung (Fassung vom 15.12.2004, veröff. 30.09.2005) die Prüfungs- und Studienordnung für das Magister-Programm Geschichtswissenschaft (Fassung vom 20.07.2006, veröff. 30.09.2006).

Vgl. die Hinweise zum Master-Studium nach der Ordnung von 2006.

Nach oben

Master Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte (SWK)

M-Ordnung von 2011

Für alle Studierenden, die ihr geschichtswissenschaftlich vertiefendes Master-Studium seit WS 2014/15 begonnen haben, gilt innerhalb der Rahmenprüfungsordnung (Fassung vom 01.03.2012, veröff. 30.04.2012) die Prüfungs- und Studienordnung für das Master-Programm Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte (SWK) (Fassung vom 30.05.2014, veröff. 30.05.2014).

Nach oben

Master Geschichte und Soziologie/Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive (MESH)

M-Ordnung von 2011

Für alle Studierenden, die ihr geschichtswissenschaftlich vertiefendes Master-Studium seit WS 2013/14 begonnen haben, gilt innerhalb der Rahmenprüfungsordnung (Fassung vom 01.03.2012, veröff. 30.04.2012) die Prüfungs- und Studienordnung für das Master-Programm Geschichte und Soziologie/Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive (MESH) (Fassung vom 18.06.2013, veröff. 28.06.2013).

Nach oben

MEd Master of Education

MEd-Ordnung von 2013

Für alle Studierenden, die ihr MEd-Studium (Lehramt Regelschule) seit WS 2013/14 begonnen haben, gilt innerhalb der Rahmenprüfungsordnung (Fassung vom 15.02.2012 , veröff. 30.04.2012) die Prüfungs- und Studienordnung für das Master of Education Studium Regelschule (Fassung vom 30.05.2014, veröff. am 30.05.2014)

MaL-R-Ordnung (Lehramt) von 2006

Für alle Studierenden, die ihr MaL-R-Studium (Lehramt Regelschule) seit WS 2006/07 begonnen haben, gilt innerhalb der Rahmenprüfungsordung (Fassung vom 13.10.2006, veröff. 12.09.2006) die Prüfungs- und Studienordnung für das Magister-Programm Lehramt Regelschule (Fassung vom 12.09.2006, veröff. 13.10.2006).

Nach oben

Promotion

Promotionsordnung von 2012

Für die Promotion zum Dr. phil. gilt die Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät. Für alle Promovierenden, die ihr Promotionsstudium seit WS 2012/13 begonnen haben, gilt die Promotionsordnung (Fassung vom 06.09.2012, veröff. 14.09.2012) von 2012.

Promotionsordnung von 2007

Für die Promotion zum Dr. phil. gilt die Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät. Für alle Promovierenden, die ihr Promotionsstudium seit SoSe 2007/08 begonnen haben, gilt die Promotionsordnung (Fassung vom 10.01.2007, veröff. 28.02.2007) von 2007.

Hinweis: Promovierende, die ihr Promotionsstudium nach der alten Promotionsordnung begonnen haben, dürfen wählen, ob sie ihre Promotion nach der alten oder der neuen Ordnung abschließen wollen.

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl