Universität Erfurt

MEd SoSe 2018

Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts

Dozentin

Veranstaltungstyp, Modul(e), Termin(e) und Ort(e)

Seminar | LP: 3

Dienstag 16-18 Uhr | LG 1/102

MEd R 2014 FDGe02#02 // S 3LP  

Kommentar

Die erste Veranstaltung zur Fachdidaktik am Montag, 16.10., muss leider ausfallen. Wir treffen uns alle zur Veranstaltung von Frau Kuller am Dienstag, 17.10., 15.45 Uhr im LG1/326. Dort erhalten Sie auch die notwendigen Informationen zum Praktikum!

Nach oben

Dimensionen historischen Lernens

Dozent

Veranstaltungstyp, Modul(e), Termin(e) und Ort(e)

Seminar | LP: 3

bis 4. Juni 2018 Montag 14-16 Uhr LG 4/D 04

23. Mai 2018 Mittwoch 10-12 Uhr LG 4/0103

30. Mai 2018 Mittwoch 10-12 Uhr MG 1/0519

18. Juni 2018 Montag 14-16 Uhr LG 4/D04

20. Juni 2018 Mittwoch 10-12 LG 4/0103

9. Juli 2018 Montag 14-16 Uhr LG 4/D04

MEd R 2014 FDGe02#02 // S 3LP

Kommentar

Erfolgreiches, lernwirksames Unterrichten erwartet von Lehrern, strukturierte und zielorientierte Lerngelegenheiten zu schaffen, die die Schüler kognitiv aktivieren (Seidel and Reiss 2014, S. 265). Um ein angemessen herausforderndes Lernangebot planen zu können, müssen Lehrkräfte u.a. die Vorstellungen, Denkweisen und Lernwege íhrer Schüler kennen (Hattie, Beywl et al. 2016, S. 41ff.). Für das Schulfach Geschichte stellen sich daher folgende Fragen: Welche Kognitionen entwickeln Kinder und Jugendliche im Umgang mit der Vergangenheit? Was ist überhaupt historisches Denken? Wie kann man im Schulunterricht feststellen, welches Niveau des historischen Denkens die Schüler bereits besitzen? Das Seminar sichtet die empirisch abgesicherten, internationalen Forschungserträge der Geschichtsdidaktik zum historischen Denken (Geschichtsbewusstsein) vom Kindesalter bis zum Erwachsenen anhand von schulrelevanten, historischen Beispielen aus verschiedenen Epochen. In praktischen Übungen entwickeln die Studenten diagnostische Kurzinstrumente zu Schülerkognitionen im Fach Geschichte und erproben diese während ihres laufenden Schulpraktikums. Angehende Geschichtslehrer sollen durch das Seminar fähig werden, Wissen über Schülervorstellungen im Fach Geschichte aufzubauen, um auf dieser Grundlage einen schülerorientierten Geschichtsunterricht planen zu können, der historisches Denken fördert.

Schlagwörter: Geschichtsbewusstsein, Historisches Denken, Schülerkognitionen, Conceptual Change

Nach oben

Praktikum

Fachdidaktisches Schulpraktikum

Dozentin

Veranstaltungstyp, Modul(e), Termin(e) und Ort(e)

Berufsorientiertes Praktikum | LP: 3

nach Vereinbarung

MEd R 2014 FDGe02#03 // Pr 3LP 

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl