Universität Erfurt

Philosophische Fakultät

Willkommen an der Philosophischen Fakultät

Nachrichten aus der Fakultät

Forschungsstelle Bauhaus-Biografien startet Infografik-Reihe

Die Forschungsstelle für Biografien ehemaliger Bauhaus-Angehöriger (BeBA) der Universität Erfurt hat die Reihe „Bauhaus Shortcut“ gestartet. Darin veröffentlichen die Forscherinnen und Forscher um Prof. Dr. Patrick Rössler, Kommunikationswissenschaftler an der Philosophischen Fakultät, bis zum Ende des Bauhausjubiläums 2019 monatlich eine Infografik, die kurz und knapp einen Aspekt der übergeordneten Forschungsfrage „Wer war eigentlich am Bauhaus?“ abbildet. Den Auftakt machte im September der Bauhaus-Shortcut No. 1 über die Studierendenschaft am Bauhaus: https://shortcuts.bauhaus.community/.

Die Forschungsstelle für Biografien ehemaliger Bauhaus-Angehöriger (BeBA) ist aus dem von 2013 bis 2016 durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt „Bewegte Netze“ entstanden, das sich mit den Beziehungen von Bauhaus-Angehörigen beschäftigte. Die Forschungsstelle widmet sich nun den verbleibenden Fragestellungen, ist Ansprechpartner für Interessenten und soll insbesondere die im Projekt entstandene Datenbank weiter pflegen.

Uni Erfurt erhält Fördermittel für Projekte zur Digitalisierung des Studiums

Die Studiengänge an Thüringer Hochschulen sollen digitaler werden. Über das Förderprogramm „Curricula der Zukunft“ unterstützt das Thüringer Wissenschaftsministerium deshalb bis Ende 2019 insgesamt zehn Modellprojekte, mit denen akademische Lehrpläne und Lernformen digital weiterentwickelt werden sollen. Darunter sind auch zwei Projekte der Universität Erfurt, die mit rund 69.000 Euro aus dem Strategie- und Innovationsbudget gefördert werden. Die Universität unterstützt die Vorhaben mit einem Eigenanteil von 25 Prozent.

(...) Das zweite geförderte Projekt von Prof. Dr. Beate Hampe und weiteren Mitarbeitern befasst sich mit der Umgestaltung der Studieneingangsphase der anglistischen Linguistik. Einerseits strebt das Projekt an, Studieneingangsphase mithilfe von Digitalisierungsstrategien für die Studierenden selbstbestimmter und flexibler zu machen und damit für einen größeren Teil der Studierenden einen nachhaltigeren Lernerfolg im Fach selbst zu erzeugen. Andererseits nimmt es durch die Implementierung neuer Arbeitsweisen im akademischen Lehren und Lernen die Digitalisierung künftiger Arbeitsmärkte in den Blick. mehr ...

Ringvorlesung des Interdisziplinären Forums Religion: „Religion und Gender“ im WS 2018/19

Unter dem Titel „Religion und Gender“ lädt das Interdisziplinäre Forum Religion der Universität Erfurt erneut zu einer öffentlichen Ringvorlesung ein. Sie findet im Wintersemester 2018/19 immer mittwochs, von 12:15 bis 13:45 Uhr im Coelicum, Domstraße 10, Erfurt statt und wird von Dr. Silke Martin, Dr. Isabella Schwaderer und Prof. Dr. Katharina Waldner organisiert. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen

12. Vorlesung 23.01.2019: Prof. Dr. Heidemarie Winkel (Bielefeld): "Koloniales Geschlechterwissen und religiöse Semantiken der Geschlechtergerechtigkeit in arabischen Lebenswelten"

Achtung, diese Veranstaltung findet in der Kiliani-Kapelle, Domstraße 10, Erfurt statt.

Publikationen

Neue Publikation: „Gezähnte Geschichte“

Sich mit Briefmarken zu befassen, sie zu sammeln, zu sichten und zu besprechen, gilt auch heute noch als eines der Standardbeispiele für das, was im alltäglichen Sprachgebrauch als Hobby bezeichnet wird. Den Status einer anerkannten Hilfswissenschaft der Geschichtswissenschaft hat die Philatelie, im Gegensatz zur Numismatik oder Heraldik, nie erreicht. Und obgleich mehrere Turns der Wissenschaftslandschaft diese doch hätten erfassen müssen, man denke etwa an den Iconic Turn, den Material Turn oder auch die entstehende Visual History, blieb die Philatelie und insbesondere die Briefmarke und deren Wert für die Geschichtswissenschaft bis heute nahezu unbeleuchtet.

Der vorliegende Band, dem Sammelband zur gleichnamigen Tagung „Gezähnte Geschichte“, die an der Universität Erfurt stattfand, versucht dies zu ändern und führt in exemplarischen Analysen vor, wovon diese Kommunikationsmittel Zeugnis ablegen.


Pierre Smolarski, René Smolarski und Silke Vetter-Schultheiß

Gezähnte Geschichte

V&R Unipress, 2018

ISBN: 978-3-8471-0937-2

513 Seiten

Promotionsverfahren

18. Januar 2019, 14:15 Uhr im LG 4 / Raum D07

Franziska Machleb (Sprachwissenschaft) - defensio

Nach oben

Prof. Dr. Gila A. Schauer, letzte Änderung: 16.01.2019

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl