Universität Erfurt

Maurice Müller

Die Uni Erfurt zeichnet sich für mich vor allem durch ihr interdisziplinäres Studienkonzept aus. Neben den Staatswissenschaften, die schon in sich übergreifendes Fachwissen bereithalten, bringt auch die Kombination mit Nebenfächern, wie den auf Regionen bezogenen Geschichtswissenschaften oder die Kommunikationswissenschaften viele interessante Koppelungen für das eigene Studium. Für mich war im Bachelor ein Fokus auf meinen Sprachkenntnissen und -nachweisen. Da Französisch neben Englisch für nordamerikanische Geschichte besonders wichtig ist, bot sich diese Wahl an. Da ich sowieso vor hatte in Paris an der Sciences Po (IEP Paris) zu studieren, war das Fach eine gute Vorbereitung. Neben den Haupt- und Nebenfächern bringen auch die STUFUs und Berufsfelder interessante Einblicke. Ich habe dort vor allem Kommunikations- und Medienkurse besucht.

Nach meinem Masterabschluss „politische Kommunikation“ in Bielefeld und Paris begann ich im Fraunhofer-Institut für Windeenergie und Energiesystemtechnik IWES die Öffentlichkeitsarbeit mit aufzubauen. Das Fraunhofer IWES wurde 2009 in Kassel und Bremerhaven gegründet und forscht in allen Bereichen der Windenergie sowie für die Integration von erneuerbaren Energien in Versorgungsstrukturen. Natürlich fehlt mir das Fachwissen von Ingenieuren oder Maschinenbauern (die in meinem Institut in der Mehrzahl sind), aber die Fähigkeit schnell öffentlichkeitswirksame Texte und Bildmaterial zu erstellen wird immer gebraucht. Als Kommunikationswissenschaftler habe ich in Erfurt gelernt verschiedene Zielgruppen und ihre Interessen einzuordnen und klar anzusprechen. Dies ist sicher „Asset“ von Staatswissenschaftlern. Einem StaWi sollte daher nicht bange sein. Schließlich ist z.B.: die Energiewende auch eine staatliche Aufgabe, so dass mir mein Wissen aus den Staatswissenschaften hier weiterhilft verschiedene Zielgruppen herauszuarbeiten.. Dazu ist die Kommunikation mit Politikern, etwa vor Veranstaltungen, eine wichtige Aufgabe, für die ein StaWi wohl besser vorbereitet ist, als andere Berufsgruppen. So kann ich die Uni Erfurt und Staatswissenschaften nur wärmstens empfehlen. Die Möglichkeiten an Praktika zu kommen sind in Erfurt nach meiner Erfahrung ebenfalls sehr gut.

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl