Universität Erfurt

Karriere- und Qualifizierungsprogramm

Karriere- und Qualifizierungsprogramm für den akademischen Bereich

Die Stabsstelle Forschung und Nachwuchsförderung organisiert ein Karriere- und  Qualifzierungsprogramm für den akademischen Bereich. Die Workshops richten sich exklusiv an Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Erfurt und fördern fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen.
Stipendiat/innen der Uni Erfurt können sich für den Besuch der Workshops Teilnahmebescheinigungen gemäß ihrer Stipendienvereinbarung ausstellen lassen. Ein Unkostenbeitrag für die Teilnahme an den Workshops wird nicht erhoben.
Außerdem finden Sie auf dieser Seite Workshops, welche von EPPP-zertifizierten Nachwuchskollegs organisiert werden und allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern offen stehen.

Workshops zur Förderung fächerübergreifender Schlüsselkompetenzen

Die verbindliche Anmeldung für die zentral organisierten Kurse erfolgt per eMail an qualifizierungsprogramm@uni-erfurt.de.Geben Sie bitte Ihren Namen, Fakultät, (ggf. EPPP-Nachwuchskolleg), und Titel des Workshops an, den Sie besuchen möchten.

Sollten Sie den Workshop nach erfolgter Anmeldung doch nicht mehr wahrnehmen können, sagen Sie bitte unverzüglich ab, um Ihren Platz für andere Interessierte freizumachen.

Academic Presentation - Getting it Right

Coach: Dr. John Kluempers
Venue: Beratungsraum des Präsidenten, Uni Erfurt (Nordhäuser Str. 63, 99089 Erfurt)
New Date: 28. - 29.01.2020
Time: 9-17 Uhr (both days)
Language: English

Occupied places: 7/12

Extended Deadline for registration: 19.01.2020

Workshop content:

A good presentation begins with good preparation. Participants work on exercises that help them understand the best techniques in developing the right presentation under the circumstances. Beyond that, the doctoral candidates learn how body language can help them and strengthen their presentations, both in stressing their arguments and in authentically revealing their personalities.

In the seminar, they develop a solid foundation of effective strategies so that they can systematically prepare sound talks, improve their presentation skills, and increase their own self-perception. The participants will recognize their strengths and know how they can correct and improve critical parts of their presentations.

About the coach:

John Kluempers has his Ph.D. in linguistics. He actively used his voice for nearly a decade as a news and sports broadcaster for Deutsche Welle’s English service. Additionally, Mr Kluempers is an expert for professional and scientific English and a member of Toastmasters International, an organization where people become better public speakers.

Disputationstraining

Referentin: Dr. Daniela Twilfer
Veranstaltungsort: IBZ Erfurt, Michaelisstraße 38
Datum: 13. - 14.02.2020
Zeit: jeweils 10-18 Uhr
Sprache: Deutsch

Belegte Plätze: 12/12 (Warteliste: 2)

Ende der Anmeldefrist: 27.01.2020

Inhalte des Workshops:
Dieser Workshop richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen. Auf Basis der individuellen Erfahrungen der Teilnehmer werden im Workshop Präsentationstechniken und Verteidigungsstrategien erarbeitet. Zu Beginn des Seminars wird die stimmliche und körpersprachliche Präsenz aller Seminarteilnehmer analysiert und gefördert. Im Anschluss werden fünf Strategien für eine überzeugende argumentative sowie rhetorische Positionierung während der Disputation vermittelt. Diese werden im wichtigsten Bestandteil des Workshops – den Disputations-Simulationen – von den Promovierenden aktiv umgesetzt.
Workshop-Inhalte: Ablauf und Funktion der Disputation, Präsentationstechniken, Förderung des individuellen Sprechausdrucks, Techniken der Rückfrage, Reaktionsmöglichkeiten bei kritischen bis provozierenden Fragen, Umgang mit Stress, Stressbewältigungstechniken.

Zur Referentin:
Daniela Twilfer ist promovierte Sprachwissenschaftlerin, zertifizierte Sprechwissenschaftlerin und Sprecherzieherin (DGSS e.V.). Seit 2010 ist sie als freiberufliche Kommunikationstrainerin für Universitäten, Schulen und Firmen tätig mit Themenschwerpunkten im Bereich der Rederhetorik, Gesprächsrhetorik und Interkulturellen Kommunikation (Schwerpunkt Lateinamerika und Spanien).

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl