Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

USV Erfurt erfolgreich auf der deutschen Schülermeisterschaft Karate

Über herausragende Ergebnisse freute sich der Karate-Nachwuchs des USV Erfurt am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler in Lübeck. Mit 17 Mädchenmannschaften und 13 Jungen-Teams war die Konkurrenz bei den Kata-Team-Wettbewerben groß. Doch gegen Mittag stand fest, dass beide USV-Teams ins Finale einzogen.

Das Mädchen-Team Linnea Seifert, Maria-Magdalena Meyer und Maria Ginzburg ließ den Finalgegnern aus Rastede keine Chance. Mit 5:0 gewannen die Erfurterinnen mit ihrer Kata Empi souverän das Finale und damit den Deutschen Meistertitel.

Die Jungs Florian Thiessenhusen, Nico Merkel und Moritz Heine zeigten Nerven gegen das Team des PSV Ludwigshafen. Leider konnte auch die starke und überzeugende Bunkai (Anwendung der Kata) einen kleinen Wackler nicht wettmachen. 4:1 Kampfrichterstimmen hieß Silber für die Jungs.

Im Einzelwettbewerb Kata ließ Florian Thiessenhusen knapp 60 Gegner hinter sich und zog bei seinem ersten Einzel-Start bei einer DM gleich ins Finale ein. Dort traf er auf Dustin Thai vom PSV Ludwigshafen, dem er äußerst knapp mit 3:2 Kampfrichterstimmen unterlag und sich am Ende über Silber freuen konnte.

Linnea Seifert sicherte sich im Einzel der Mädchen außerdem einen 7. Platz. Landestrainer Andreas Kolleck war hochzufrieden mit seinen Schützlingen: „Das wochenlange Training hat sich ausgezahlt. Die Jungs und Mädchen haben eine tolle Leistung gezeigt!“

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl