Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

„Überraschung“ in Apolda am 1.4.2012

USV-Siege bei den Landesmeisterschaften im Halbmarathon

Nicht die vom Veranstalter angekündigten „Favoriten“ holten am Sonntag beim Moorentallauf in Apolda die Landesmeistertitel im Halbmarathon, sondern die USV-Asse Marcel Knape und Kristin Eisenacher siegten überlegen in der Männer- bzw. Frauenkonkurrenz.  Der 28-jährige Knape setzte sich sofort nach dem Start an die Spitze, lief bereits in der ersten von insgesamt drei Runden den entscheidenden Vorsprung heraus und führte schnell mit 300 Metern vor den beiden Verfolgern. Im Ziel hatte er in 1:10:01 nicht nur einen klaren Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Sebastian Harz aus Hermsdorf (1:11:18) und dem Dritten Steffen Tostlebe aus Bürgel (1:12:34) sondern auch den Streckenrekord von Alexander Fritsch aus dem Vorjahr um mehr als 1 Minute verbessert. Im Spitzenfeld hätte sich vermutlich auch André Fischer vom USV-Laufteam eingereiht. Der lief am Sonntag den Halbmarathon in Berlin in 1:13:11.

Die 29-Jährige Kristin Eisenacher, die in dieser Saison erstmals richtig durchstartet, lief einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg heraus und hatte am Ende in 1:23:27 fünf Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten Juliane Heinze vom Gastgeber AC Apolda Blankenhain. Das sehr gute Abschneiden des USV-Laufteams komplettierten Adrian Panse als 7. in der Hauptklasse in 1:26:28 und Präsident Jens Panse als 8. in der AK45 mit einer Zeit von 1:34:35. In der Mannschaftswertung belegte das USV-Team damit den 3. Platz nur knapp hinter dem PSV Meiningen und dem SV Hermsdorf. Wäre Frauensiegerin Kristin Eisenacher hier mitgewertet worden, wäre auch der Mannschaftssieg nach Erfurt gegangen.

http://www.uni-erfurt.de/unisport/presse-news/presse-news-2012/ueberraschung-in-apolda-am-142012/

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl