Abgabe

Männchen gibt Arbeiten ab!

Am Ende der Bearbeitungszeit reichen Sie Ihre Arbeit in der ESE ein. Von hier aus wird sie nach der internen Bearbeitung an die Gutachter*innen verteilt. Wichtigste Voraussetzung dafür, dass Ihre Arbeiten an die Gutachter*innen übermittelt werden können, ist die fristgerechte Abgabe (Fristen siehe unten).

Daneben sind einige Vorgaben für die Abgabe zu beachten, die in folgender Checkliste zusammengefasst sind:

  • 3 Exemplare der fest gebundenen Arbeit;
  • eigenhändig (in blau) unterschriebene Eigenständigkeitserklärung, die fest in jedem Exemplar der Arbeit eingebunden ist;
  • deutsche Kurzzusammenfassung der Arbeit (Richtwert: 200 Worte), die unmittelbar hinter dem Titelblatt in jedem Exemplar der Arbeit eingebunden ist;
  • 2 CDs mit je einer digitalen Version der Arbeit und der Anhänge im Word- oder PDF-Format.

In besonders begründeten Einzelfällen (Härtefälle) kann eine Fristverlängerung beim MEd-Prüfungsausschuss beantragt werden. Falls Sie einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen möchten, beachten Sie bitte, dass dieser mindestens 7 Tage vor dem Abgabetermin Ihrer Masterarbeit eingereicht werden muss. Einen förmlichen Antrag (gesondertes Schreiben) richten Sie bitte an die Prüfungsausschussvorsitzende.

Fristen für Masterarbeiten im MEd

Semester Abgabe des Antrages (digital) Themenausgabe Beginn der Bearbeitungszeit Abgabe der Arbeit
Winter 2020/21 bis 10.08.2020 ab 10.09.2020 10.09.2020 10.02.2021
Sommer 2021 bis 11.01.2021 ab 19.02.2021 19.02.2021 19.07.2021
Winter 2021/22 bis 10.08.2021 ab 10.09.2021 10.09.2021 10.02.2022
Sommer 2022 bis 11.01.2022 ab 14.02.2022 14.02.2022 14.07.2022
Winter 2022/23 bis 10.08.2022 ab 12.09.2022 12.09.2022 13.02.2023