Hinweise zur digitalen Einreichung

Am Ende der Bearbeitungszeit reichen Sie Ihre Arbeit über die digitale Prüfungsplattform "UNIwise" der Universität Erfurt ein. Von hier aus wird sie nach der internen Bearbeitung an die Gutachter*innen verteilt. Wichtigste Voraussetzung dafür, dass Ihre Arbeiten an die Gutachter*innen übermittelt werden können, ist die fristgerechte Abgabe (Fristen siehe unten).

Ihre abzugebende digitale Masterarbeit muss folgende Dokumente in einem PDF beinhalten:

  • Manuskript der Arbeit
  • deutsche Kurzzusammenfassung der Arbeit (Richtwert: 200 Worte), die hinter dem Titelblatt in der Arbeit eingefügt ist.

Das PDF-Dokument darf eine Größe von 20 MB nicht überschreiten. Zusätzlich zu dieser Datei kann eine weitere Datei mit Anhängen oder Anlagen hochgeladen werden. Hier fügen Sie bitte verbindlich als PDF an:

  • eigenhändig (in blau) unterschriebene Eigenständigkeitserklärung (Scan oder digitale Signatur);

Schritt für Schritt zur Abgabe

  1. Folgen Sie dem Link aus der WISEFlow-E-Mail oder klicken Sie hier: UniWise
  2. Klicken Sie unter dem Reiter "Anmeldung wählen" auf die Schaltfläche "eduGAIN", wählen Sie die Universität Erfurt als Ihre Bildungsinstitution aus und loggen Sie sich mit Ihren Daten im System ein.
  3. Sie wurden bereits für den Flow "Masterarbeiten im MEd" freigeschaltet. Bitte klicken Sie nun auf diesen Flow.
  4. Bitte laden Sie Ihre Masterarbeit im PDF-Format über die Schaltfläche "Hochladen" hoch.
  5. Fügen Sie zu Ihrer Arbeit ggf. ein weiteres Dokument mit Anhängen an.
  6. Anschließend wählen Sie im rechten Bereich der Übersicht das Feld "Zum Abgeben hier klicken" aus.
  7. Lassen Sie sich eine Abgabequittung per Mail zustellen.
  8. Ihre Arbeit wurde nun digital eingereicht und wird an Ihre Gutachter*innen zur Bewertung weitergeleitet.

Bitte beachten Sie:

  • Sie können Ihre Arbeit nur einmal abgeben und anschließend nicht mehr zurückziehen. Prüfen Sie Ihre Angaben und Anlagen daher vorher sorgfältig.
  • Es besteht eine Größenbegrenzung für das PDF der Masterarbeit von max. 20 MB. Nutzen Sie die den Anhang, um ein weiteres größeres Dokument anzufügen. Hier können auch mehrere Dokumente in einer komprimierten Datei (ZIP-Format) hochgeladen werden. Des Weiteren bietet z.B. Adobe Acrobat die Möglichkeit PDFs in ihrem Umfang zu reduzieren (siehe: Werkzeuge, PDF optimieren).
  • Bei Gruppenarbeiten reicht jede Person die Gruppenarbeit über den persönlichen Account ein.
  • Ihre Gutachter*innen erhalten Zugriff auf Ihre Arbeit, sobald Sie diese abgegben haben.
  • Ihre Gutachter*innen wurden gebeten, die Gutachten zu Ihrer Arbeit auf dem üblichen Weg bei der ESE einzureichen. Sie werden von uns kontaktiert, wenn das Ergebnis für Ihre Masterarbeit feststeht. Es erfolgt keine Benachrichtigung über WISEFlow.

Datenschutz

Alle Arbeiten werden nach der Abgabe einer Plagiatsprüfung unterzogen und mit allen anderen Arbeiten an der Universität Erfurt sowie dem Internet verglichen und auf dem Server der Universität Erfurt für weitere Plagiatsprüfungen gespeichert.

Aus diesem Grund sind Sie nicht verpflichtet, das übliche Deckblatt für Masterarbeiten, aus dem Ihre persönlichen Daten ersichtlich sind mit einzureichen. Vermeiden Sie bitte zudem in der Arbeit sämtliche Angaben, die persönliche Daten von Ihnen oder anderen Personen enthalten. Dies dient dem Datenschutz.

Ein datenschutzkonformes Deckblatt zu Ihrer Arbeit wird von WISEflow bei der Abgabe generiert. Die meisten Einträge erfolgen automatisch. Sie müssen nur noch den Titel Ihrer Arbeit eingeben.

Laden Sie keine Zusatzmaterialien (z.B. Videos, Interviewmitschnitte) hoch, die sensible und/oder personenbezogene Daten beinhalten (dazu zählen auch Gesichter, Vornamen etc.). Oft sind diese Materialien für die Begutachtung nicht erforderlich, da zur Auswertung deren Transkripte ausreichen. Falls solche Dateianhänge für die Begutachtung erforderlich sein sollten, sind diese zu anonymisieren. Bitte besprechen Sie unbedingt mit Ihren Gutachter*innen, welche Anhänge eingereicht werden sollen, bevor Sie Dateien in WISEFlow hochladen.

 

Gedruckte Exemplare

Masterarbeiten sind grundsätzlich und in jedem Fall digital einzureichen. Die Einhaltung der Abgabefrist wird allein über den Eingang der Arbeit in WISEFlow fetsgestellt. Wünschen Ihre Gutachter*innen zusätzlich ein gedrucktes Exemplar ist dieses bis spätestens 3 Werktage nach Abgabefrist in einem der Sekretariate der ESE einzureichen. Von hier aus wird es an die Gutachter*innen verteilt. Eine direkte Übergabe von gedruckten Exemplaren an die Gutachter*innen ist ausgeschlossen. Formatierungs- und Bindungsvorgaben können durch die Gutachter*innen festgelegt werden.

Fristen für Masterarbeiten im MEd*

*Bitte beachten Sie, dass im Fachgebiet Grundschulpädagogik ein gesondertes Interessenbekundungsverfahren durchgeführt wird, für das eigene Fristen einzuhalten sind. Details finden Sie auf der dortigen Webseite.
Semester Abgabe des Antrages (digital) Themenausgabe Beginn der Bearbeitungszeit Abgabe der Arbeit
Sommer 2021 bis 11.01.2021 ab 19.02.2021 19.02.2021 19.07.2021
Winter 2021/22 bis 10.08.2021 ab 10.09.2021 10.09.2021 10.02.2022
Sommer 2022 bis 11.01.2022 ab 14.02.2022 14.02.2022 14.07.2022
Winter 2022/23 bis 10.08.2022 ab 12.09.2022 12.09.2022 13.02.2023
Sommer 2023 bis 11.01.2023 ab 14.02.2023 14.02.2023 14.07.2023
Winter 2023/24 bis 10.08.2023 ab 12.09.2023 12.09.2023 12.02.2024
Sommer 2024 bis 11.01.2024 ab 15.02.2024 15.02.2024 15.07.2024
Winter 2024/25 bis 10.08.2024 ab 12.09.2024 12.09.2024 12.02.2025
Sommer 2025 bis 10.01.2025 ab 14.02.2025 14.02.2025 14.07.2025

Fristverlängerung

In besonders begründeten Einzelfällen (Härtefälle) kann eine Fristverlängerung beim MEd-Prüfungsausschuss beantragt werden. Falls Sie einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen möchten, beachten Sie bitte, dass dieser mindestens 7 Tage vor dem Abgabetermin Ihrer Masterarbeit eingereicht werden muss.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • förmlicher Antrag (gesondertes Schreiben) gerichtet an den Master of Education Prüfungsausschuss unter Angabe des ursprünglichen Abgabetermins (inkl. aller bisherigen Verlängerungen), der Anzahl der Tage der beantragten Velängerung und einer ausführlichen Begründung
  • Nachweise, die zur Begründung des Antrags hilfreich sind, z.B.: Erziehungsausweis, Auskunft über Schließzeiten von Betreuungseinrichtungen etc.
  • Statement des/der Erstgutachters/in darüber, dass die beantragte Verlängerung angemessen erscheint, um die Arbeit in der beantragten Frist zu beenden (kann per E-Mail erfolgen)

Die vollständigen Unterlagen senden Sie bitte mit dem Betreff "Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit" an benjamin.dreer@uni-erfurt.de

Eine vorherige telefonische Beratung ist zu den Sprechzeiten möglich. Eine Entscheidung erhalten Sie in der Regel innerhalb von 3-5 Arbeitstagen.