Publications

The publications of our working group per year of publication:

2020

  • Asberger, J., Thomm, E., & Bauer, J. (2020). Empirische Arbeit: Zur Erfassung fragwürdiger Überzeugungen zu Bildungsthemen: Entwicklung und erste Überprüfung des Questionable Beliefs in Education-Inventars (QUEBEC). Psychologie in Erziehung und Unterricht. doi: 10.2378/peu2019.art25d.

2019

  • Bauer, J. (2019). Sicherungsgeräte und Bremshandprinzip: Eine Replik auf Santos und Cronrath (2018) aus forschungsmethodischer Sicht. Digitale Bibliothek Thüringen: www.db-thueringen.de/receive/dbt_mods_00038125. DOI: 10.22032/dbt.38125

2018

  • Bauer, J., Gartmeier, M., & Wiesbeck, A. (2018). Assessment through simulated conversations: Applications in medical and teacher education. In S. McGrath, J. Papier, M. Mulder, & R. Suart (Eds.), The International Handbook of Education for the Changing World of Work. New York: Springer. doi:10.1007/978-3-319-49789-1_86-1.
  • Bauer, J., Gartmeier, M., Wiesbeck, A. B., Moeller, G. E., Karsten, G., Fischer, M. R., & Prenzel, M. (2018). Differential learning gains in professional conversation training: A latent profile analysis of competence acquisition in teacher-parent and physician-patient communication. Learning and Individual Differences, 61, 1-10. doi: 10.1016/j.lindif.2017.11.002.
  • Kauper, T., Bernholt, A. & Bauer, J. (2018). Zur Entwicklung professioneller Haltungen bei Studierenden des Grundschullehramts im Kontext heterogener Studienstrukturen. Zeitschrift für Grundschulforschung, 11, 231-251. doi: 10.1007/s42278-018-0027-z.
  • Kienhues, D., Thomm, E., & Bromme, R. (2018). Specificity reloaded: How multiple layers of specificity influence reasoning in science argument evaluation. In F. Fischer, C. Chinn, K. Engelmann, & J. Osborne (Eds.). Scientific Reasoning and Argumentation: Domain-Specific and Domain-General Aspects (pp.251-270). London: Taylor & Francis.
  • Phelan, S., Bauer, J., & Lewalter, D. (2018). Visit motivations: development of a short scale for comparison across sites. Museum Management and Curatorship, 33(1), 25-41.

2017

  • Bauer, J., Berthold, K., Hefter, M. H., Prenzel, M. & Renkl, A. (2017). Wie können Lehrkräfte und ihre Schülerinnen und Schüler lernen, fragile Evidenz zu verstehen und zu nutzen? Psychologische Rundschau, 68(3), 188-192. doi: 10.1026/0033-3042/a000361.
  • Gartmeier, M., Ottl, E., Bauer, J. & Berberath, P. (2017). Learning from errors: critical incident reporting in nursing. Journal of Workplace Learning, 29, 339-352. DOI: 10.1108/JWL-01-2017-0011.
  • Harteis, C., Festner, D. & Bauer, J. (2017). Epistemische Überzeugungen Beschäftigter und ihre Bedeutung für berufliches Lernen. In A. Anschütz, H. Gruber & B. Moschner (Hrsg.), Wissen und Lernen. Wie epistemische Überzeugungen Schule, Universität und Arbeitswelt beeinflussen (S. 195-212). Münster: Waxmann.
  • Seidel, T., Knogler, M., Mok, S. Y., Hetmanek, A., Bauer, J., Vogel, F., Bannert, M. & Lankes, E.-M. (2017). Forschung fördert Bildung: Das Clearing House Unterricht. Journal für LehrerInnenbildung, 17, 24-29.
  • Stadtler, M., Winter, S., Scharrer, L., Thomm, E., Krämer, N. & Bromme, R. (im Druck). Selektion, Integration und Evaluation: Wie wir das Internet nutzen, wenn wir uns über Wissenschaft informieren wollen. Psychologische Rundschau, 68(3), 177-181. doi: 10.1026/0033-3042/a000361.
  • Thomm, E., Barzilai, S., & Bromme, R. (2017, online first). Why do experts disagree? The role of conflict topics and epistemic perspectives in conflict explanations. Learning and Instruction.
  • Wiesbeck, A. B., Bauer, J., Gartmeier, M., Kiessling, C., Möller, G. E., Karsten, G., Fischer, M. R. & Prenzel, M. (2017). Simulated conversations for assessing professional conversation competence in teacher-parent and physician-patient conversations. Journal for Educational Research Online/Journal für Bildungsforschung Online, 9(3), 82-101.

2016

  • Bauer, J. (2016). Professionsbezogene Lern- und Entwicklungsprozesse. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 112, 482-500.
  • Bauer, J., Leicher, V. & Mulder, R. H. (2016). On nurses‘ learning from errors at work. In S. Billett, D. Dymock & S. Choy (Eds.), Supporting learning across working life: Models, processes and practices (pp. 129-145). Dordrecht: Springer.
  • Bromme, R. & Thomm, E. (2016). Knowing who knows: Laypersons' capabilities to judge experts' pertinence for science topics. Cognitive Science, 40, 241–252, doi: 10.1111/cogs.12252.
  • Bromme, R., Thomm, E., & Ratermann, K. (2016). Who knows? Explaining impacts on the assessment of our own knowledge and of the knowledge of experts. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 30, 97-108. doi: 10.1024/1010-0652/a000175.
  • Epstein, N., Pfeiffer, M., Martius, T., Lachmann, D., Eberle, J., Mozhova, A., Bauer, J., Berberat, P. O., Landmann, M., Herzig, S., Neuhaus, B. J., Offe, K., Prenzel, M. & Fischer, M. R. (2016). „Fachkräftemangel“ in der medizinischen Forschung. Wie kann der wissenschaftliche Nachwuchs in der Medizin gefördert werden? Beiträge zur Hochschulforschung, 38, 162-189.
  • Kiessling, C., Bauer, J., Gartmeier, M., Iblher, P., Karsten, G., Kiesewetter, J., Möller, G., Wiesbeck, A., Zupanic, M., & Fischer, M. R. (2016). A situational judgment test for assessing communication skills in the field of shared decision making. Patient Education and Counseling, 99, 1858–1864. doi:10.1016/j.pec.2016.06.006.
  • Rösler, L., Zimmermann, F., Bauer, J., Möller, J. & Retelsdorf, J. (2016). Erleben von Selbstbestimmung und bereichsspezifische Interessen im Lehramtsstudium. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 63, 91 –106. doi: 10.2378/peu2016.art11d.
  • Schulz, F., Bauer, J. & Prenzel M. (2016). Prüfen nach dem Karpfinger-Klausur-Konzept. Ein Beispiel für gute Prüfungspraxis aus der Fakultät für Mathematik. München, Technische Universität München. (Volltext)
  • Seidel, T., Reiss, K., Bauer, J., Bannert, M., Blasini, B., Hubwieser, P., Jurik, V., Knogler, M., Lewalter, D., Nerdel, C., Riedl, A. & Schindler, C. (2016). Kompetenzorientierte und evidenzbasierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Didaktische Weiterentwicklungen im Projekt Teach@TUM. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 34, 230-242.
  • Thomm, E., & Bromme, R. (2016). How source information shapes lay interpretations of science conflicts: Interplay between sourcing, conflict explanation, source evaluation, and claim evaluation. Reading and Writing, 29(8), 1629–1652. doi 10.1007/s11145-016-9638-8.
  • Zimmermann, F., Kaiser, J., Bernholt, A., Bauer, J. & Rösler, L. (2016). Veränderungsverläufe in Burnout-Dimensionen: Die Bedeutung personaler und sozialer Faktoren angehender Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 63, 258-277. doi: 10.2378/peu2016.art21d.

2015

  • Bauer, J., Prenzel, M. & Renkl, A. (Hrsg.). (2015). Evidenzbasierte Praxis - im Lehrerberuf?! [Themenheft]. Unterrichtswissenschaft, 43 (3).
  • Bauer, J., Prenzel, M. & Renkl, A. (2015). Evidenzbasierte Praxis - im Lehrerberuf?! Einführung in den Thementeil. Unterrichtswissenschaft, 43, 188-192.
  • Bromme, R., Thomm, E., & Wolf, V. (2015). From understanding to deference: Laypersons' and medical students' views on conflicts within medicine. International Journal of Science Education, Part B: Communication and Public Engagement, 5(1), 68-91. doi: 10.1080/21548455.2013.849017.
  • Gartmeier, M., Bauer, J., Fischer, M. R., Hoppe-Seyler, T., Karsten, G., Kiessling, K., Möller, G., Wiesbeck, A. B. & Prenzel, M. (2015). Fostering professional communication skills of future physicians and teachers: Differential effects of e-learning and role-play. Instructional Science, 43, 443-462. doi: 10.1007/s11251-014-9341-6.
  • Gartmeier, M., Bauer, J., Wiesbeck, A. & Prenzel, M. (2015). Herausforderungen im schulischen Elterngespräch. Wege in die Wissenschaft, 66(2), 10-17. (Reprint von Gartmeier, Bauer, Noll & Prenzel, 2012)
  • Gröschner, A., Müller, K., Bauer, J., Seidel, T., Prenzel, M., Kauper, T. & Möller, J. (2015). Praxisphasen in der Lehrerausbildung: Eine Strukturanalyse am Beispiel des gymnasialen Lehramtsstudiums in Deutschland. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18, 639-665. doi: 10.1007/s11618-015-0636-4.
  • Prenzel, M., Bauer, J., Heininger, S. & Wenglein, S. (2015). Evidence for teachers (E4teach]: Modellierung und Training der Kompetenz angehender und aktiver Lehrkräfte zum Umgang mit Evidenz. In D. Kienhues & R. Bromme (Hrsg.,), Science and the Public: Das Verständnis fragiler und konfligierender Evidenz (S. 34-35). Münster: Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
  • Retelsdorf, J., Bauer, J., Gebauer, S. K., Kauper, T. & Möller, J. (2015). Erfassung berufsbezogener Selbstkonzepte angehender Lehrkräfte (ERBSE-L). Doi: 10.6102/zis238 (ZIS - Die Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen)
  • Schindler, C., Bauer, J., Prenzel, M., Strasser, A. & Schlomske-Bodenstein, N. (2015). Herausforderung Prüfen. TUMcampus, 2015(1), 11.
  • Schindler, C., Bauer, J., Strasser, A., Schlomske-Bodenstein, N., Seidel, T, & Prenzel, M. (2015). Prüfungen als Indikatoren für Studienerfolg. In C. Berthold, B. Jorzik & V. Mayer-Guckel  (Hrsg.), Handbuch Studienerfolg (S. 62-77). Essen: Edition Stifterverband.
  • Schindler, C., Schulz, F., Bauer, J., Prenzel, M. Schlomske-Bodenstein, N. & Strasser, A. (2015). Herausforderung Prüfen: Entwicklung und Evaluation eines Qualitätsentwicklungsprogramms für Lehrende an Hochschulen. München: Technische Universität München. (Volltext)
  • Thomm, E., Hentschke, J., & Bromme, R. (2015). The Explaining Conflicting Scientific Claims (ECSC) Questionnaire: Measuring Laypersons' Explanations for Conflicts in Science. Learning and Individual Differences, 37, 139-152. doi:10.1016/j.lindif.2014.12.001.
  • Ufer, S. & Bauer, J. (2015). Learning from errors through computer-supported guided reflection: Lessons from two pilot studies in mathematics education. In M. Gartmeier, H. Gruber, T. Hascher & H. Heid (Hrsg.), Funktionen von Fehlern im Kontext individueller und gesellschaftlicher Entwicklung (S. 143-161). Münster: Waxmann.
  • Wenglein, S., Bauer, J., Heininger, S. & Prenzel, M. (2015). Kompetenz angehender Lehrkräfte zum Argumentieren mit Evidenz: Erhöht ein Training von Heuristiken die Argumentationsqualität? Unterrichtswissenschaft, 43, 209-224.

2014

  • Mattern, J. & Bauer, J. (2014). Does teachers’ cognitive self-regulation increase their occupational well-being? The structure and role of self-regulation in the teaching context. Teaching and Teacher Education, 43, 58-68. doi: 10.1016/j.tate.2014.05.004.
  • Harteis, C. & Bauer, J. (2014). Learning from errors at work. In S. Billett, C. Harteis, & H. Gruber (Eds.), International Handbook on Research in Professional and Practice-Based learning (pp. 699-732). Dordrecht: Springer.
  • Hoppe-Seyler, T., Gartmeier, M., Möller, G., Bauer, J., Wiesbeck, A. B. & Karsten, G. (2014). Entwicklung von Lehrfilmen zur Gesprächsführung zwischen Realitätsnähe und systematischer didaktischer Gestaltung. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 9(3), 127-135.
  • Retelsdorf, J., Bauer, J., Gebauer, K., Kauper, T. & Möller, J. (2014). Erfassung berufsbezogener Selbstkonzepte von angehenden Lehrkräften (ERBSE-L). Diagnostica, 60, 98-110. doi: 10.1026/0012-1924/a000108.

2013

  • Bauer, J., Gartmeier, M., Gröschl, B., Foscher, M. R., Hoppe-Seyler, T., Iblher, P., Karsten, G., Möller, G., Noll, A., Töpper, J., Zupanic, M. & Prenzel, M. (2013). ProfKom - Professionalisierung von zukünftigen Ärztinnen, Ärzten und Lehrkräften im Bereich der Kommunikationskompetenz: Skalendokumentation. Technische Universität München.
  • Leicher, V., Mulder, R. & Bauer, J. (2013). Learning from errors at work: A replication study in the domain of elder care nursing. Vocations and Learning, 6, 207-220. doi: 10.1007/s12186-012-9090-0. [EARLI SIG 14 “Learning and Professional Development” Best Paper Award]
  • Rösler, L., Zimmermann, F.,  Bauer, J., Möller, J. & Köller, O. (2013). Interessieren sich Lehramtsstudierende für bildungswissenschaftliche Studieninhalte? Zeitschrift für Pädagogik, 59, 24-42.

2012

  • Bauer, J., Diercks, U., Rösler, L., Möller, J. & Prenzel, M. (2012). Lehramtsausbildung in Deutschland: Wie groß ist die strukturelle Vielfalt? Unterrichtswissenschaft, 40, 101-120.
  • Bauer, J., Gartmeier, M. & Harteis, C. (2012). Human fallibility and learning from errors at work. In J. Bauer & C. Harteis (Eds.). Human Fallibility: The Ambiguity of Errors for Work and Learning (pp. 155-169). Dordrecht: Springer. doi: 10.1007/978-90-481-3941-5.
  • Bauer, J., Gräsel, C. & Prenzel, M. (2012). Forschung zum Lehramtsstudium: Einführung in das Themenheft. Unterrichtswissenschaft, 40, 98-100.
  • Bauer, J. & Harteis, C. (Eds.). (2012). Human fallibility: the ambiguity of errors for work and learning. Dordrecht: Springer. doi: 10.1007/978-90-481-3941-5.
  • Bauer, J. & Harteis, C. (2012). The ambiguity of errors for work and learning: Introduction to the volume. In J. Bauer & C. Harteis (Eds.). Human Fallibility: The Ambiguity of Errors for Work and Learning (pp. 1-14). Dordrecht: Springer. doi: 10.1007/978-90-481-3941-5.
  • Bauer, J. & Prenzel, M. (2012). European teacher training reforms. Science, 336, 1642-1643. doi:10.1126/science.1218387.
  • Kauper, T., Retelsdorf, J., Bauer, J.,Rösler, L. Möller; J. & Prenzel, M. (2012a). PaLea - Panel zum Lehramtsstudium. Skalendokumentation und Häufigkeitsauszählungen des BMBF (1. Welle). Kiel: Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).
  • Kauper, T., Retelsdorf, J., Bauer, J.,Rösler, L. Möller; J. & Prenzel, M. (2012b). PaLea - Panel zum Lehramtsstudium. Skalendokumentation und Häufigkeitsauszählungen des BMBF (2. Welle). Kiel: Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).
  • Kauper, T., Retelsdorf, J., Bauer, J.,Rösler, L. Möller; J. & Prenzel, M. (2012c). PaLea - Panel zum Lehramtsstudium. Skalendokumentation und Häufigkeitsauszählungen des BMBF (3. Welle). Kiel: Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).
  • Kauper, T., Retelsdorf, J., Bauer, J.,Rösler, L. Möller; J. & Prenzel, M. (2012d). PaLea - Panel zum Lehramtsstudium. Skalendokumentation und Häufigkeitsauszählungen des BMBF (4. Welle). Kiel: Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).
  • Gartmeier, M., Bauer, J., Noll, A. & Prenzel, M. (2012). Welchen Problemen begegnen Lehrkräfte beim Führen von Elterngesprächen? Die Deutsche Schule, 104, 374-382.
  • Gräsel, C., Bauer, J. & Prenzel, M. (Hrsg.). (2012). Forschung zum Lehramtsstudium [Themenheft]. Unterrichtswissenschaft, 40(2).
  • Harteis, C., Bauer, J. & Heid, H. (2012). Research on human fallibility and learning from errors at work: Challenges for theory, research, and practice. In J. Bauer & C. Harteis (Eds.). Human Fallibility: The Ambiguity of Errors for Work and Learning (pp. 255-265). Dordrecht: Springer. doi: 10.1007/978-90-481-3941-5.
  • Thomm, E., & Bromme, R. (2012). “It should at least seem scientific!” Textual features of “scientificness” and their impact on lay assessments of online information. Science Education, 96 (2), 197-2011. doi: 10.1002/sce.20480.

2011

  • Bauer, J., Diercks, U., Retelsdorf, J., Kauper, T., Zimmermann, F., Köller, O., Möller, J. & Prenzel, M. (2011). Spannungsfeld Polyvalenz in der Lehrerbildung: Wie polyvalent sind Lehramtsstudiengänge und was bedeutet dies für die Berufswahlsicherheit der Studierenden? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14, 629–649. doi: 10.1007/s11618-011-0239-7.
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2011). Engagement in learning after errors at work: enabling conditions and types of engagement. Journal of Education and Work. Advance online publication. doi: 10.1080/13639080.2011.573776. (Print publication: 2013, 26 (1), 99-119)
  • Gartmeier, M., Bauer, J., Fischer, M. R., Karsten, G. & Prenzel, M. (2011). Modellierung und Assessment professioneller Gesprächsführungskompetenz von Lehrpersonen im Lehrer-Elterngespräch. In O. Zlatkin-Troitschanskaia (Hrsg.), Stationen Empirischer Bildungsforschung. Traditionslinien und Perspektiven (S. 412-424). Wiesbaden: VS-Verlag. doi: 10.1007/978-3-531-94025-0_29.
  • Zupanic, M., Töpper, J., Möller, G., Bauer, J. & Fischer, M. R. (2011). Konzeption eines berufsfeldbezogenen, fachübergreifenden Kommunikations­trainings für Medizin- und Lehramtsstudent/innen. In M. Krämer, S. Preiser & K. Brusdeylins (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation VIII (S. 57-66). Aachen: Shaker.

2010

  • Bauer, J. (2010). Transfer und Transferforschung in der Erziehungswissenschaft [Sammelrezension]. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 13, 167-173.
  • Bauer, J., Drechsel, B., Retelsdorf, J., Sporer, T., Rösler, L., Prenzel, M. & Möller, J. (2010). Panel zum Lehramtsstudium - PaLea: Entwicklungsverläufe zukünftiger Lehrkräfte im Kontext der Reform der Lehrerbildung. Beiträge zur Hochschulforschung, 32, 34-55.
  • Bauer, J., Gartmeier, M. & Harteis, C. (2010). Lernen aus Fehlern im Arbeitskontext: Lernprozesse, Lernergebnisse und förderliche Bedingungen. Wirtschaftspsychologie, 12, 7-16.
  • Bauer, J., Mehl, K. & Wehner, T. (Hrsg.). (2010). Aus Fehlern lernen [Themenheft]. Wirtschaftspsychologie, 12(4).
  • Bauer, J., Mehl, K. & Wehner, T. (2010). Aus Fehlern lernen [Editorial]. Wirtschaftspsychologie, 12, 3-6.
  • Bauer, J., Möller, J. & Prenzel, M. (2010). PaLea: Panel zum Lehramtsstudium. Professionsbezogene Entwicklung von Lehramtsstudierenden in den neuen Studienstrukturen. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung "Empirische Bildungsforschung"/AEPF-KBBB im Frühjahr 2009 (S. 178-183). Landau: VEP.
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2010). In search of a good method for measuring learning from errors at work. In M. Van Woerkom & R. Poell (Eds.), Workplace learning: concepts, measurement and application (pp. 111-127). London: Routledge.
  • Bauer, J. & Prenzel, M. (2010). Netzwerke als Mittel der Professionalisierung und Qualitätssicherung in Schulen: Implementation und empirische Begleitung. In T. Hascher & B. Schmitz (Hrsg.), Pädagogische Interventionsforschung: Theoretische Grundlagen und empirisches Handlungswissen (S. 212-224). Weinheim: Juventa.
  • Bauer, J. & Prenzel, M. (2010). Schule im Museum. Eine Chance für anregendes und nachhaltiges Lernen. In G. Staupe (Hrsg.), Lernort Museum - Wie wollen wir leben? Ethische Debatten im Museum (S. 6-8). Dresden: Stiftung Deutsches Hygiene-Museum.
  • Gartmeier, M., Bauer, J., Gruber, H. & Heid, H. (2010). Workplace errors and negative knowledge in elder care nursing. Human Resource Development International, 13, 5-25. doi: 10.1080/13678861003589057.
  • Thomm, E., Bromme, R., & Porsch, T. (2010). Laienannahmen zur Verteilung von Expertise: Der Zusammenhang mit Wissenseinschätzungen, epistemologischen Überzeugungen und Sachwissen. In B. Schwarz, P. Nenniger, & R. S. Jäger  (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung "Empirische Bildungsforschung"/ AEPF-KBBB im Frühjahr 2009. Erziehungswissenschaft, Bd. 28. (S. 469-472). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

2009

  • Bauer, J. (2009). PaLea - Panel zum Lehramtsstudium. IPN-Blätter, 26(1), 6.

2008

  • Bauer, J. (2008). Fehler und Lernen aus Fehlern. Die Notwendigkeit deskriptiver und kumulativer empirischer Forschung. Erwägen, Wissen, Ethik, 19, 306-310.
  • Bauer, J. (2008). Learning from errors at work. Studies on nurses' engagement in error related learning activities. Doctoral Dissertation, University of Regensburg, Regensburg. Available from www.opus-bayern.de/uni-regensburg/volltexte/2008/990
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2008). Conceptualisation of learning through errors at work - a literature review. In S. Billett, C. Harteis & A. Eteläpelto (Eds.), Emerging perspectives on workplace learning (pp. 115-128). Rotterdam: Sense Publishers.
  • Gartmeier, M., Bauer, J., Gruber, H. & Heid, H. (2008). Negative knowledge: understanding professional learning and expertise. Vocations and Learning: Studies in Vocational and Professional Education, 1, 87–103. doi: 10.1007/s12186-008-9006-1.
  • Harteis, C., Bauer, J., & Gruber, H. (2008). The culture of learning from mistakes: How employees handle mistakes in everyday work. International Journal of Educational Research, 47, 223–231. doi:10.1016/j.ijer.2008.07.003.

2007

  • Bauer, J. & Gruber, H. (2007). Workplace changes and workplace learning – advantages of an educational micro perspective. International Journal of Lifelong Education, 26, 675–688. doi: 10.1080/02601370701711364.
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2007). Lernen aus Fehlern im Pflegealltag - Abschlussbericht zur Feldstudie in neun bayerischen Krankenhäusern. (Projekt „Lernen aus Fehlern in der Pflege“ Forschungsbericht Nr. 3). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Pädagogik II.
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2007). Lernen aus Fehlern im Pflegealltag. In C. H. Antoni, C. Bauer-Emmel & A. Fischbach (Hrsg.), Psychologie im Arbeitsleben. Wissenschaftlich denken – praktisch handeln [Abstractband zur 5. Tagung der Fachgruppe der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der deutschen Gesellschaft für Psychologie] (S. B-9). Langerich: Pabst Science.
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2007). Modelling learning from errors in daily work. Learning in Health and Social Care, 6, 121–133. doi: 10.1111/j.1473-6861.2007.00150.x.
  • Bauer, J., Rehrl, M., & Harteis, C. (2007). Measurement of learning culture: a motivational approach. In H. Gruber & T. Palonen (Eds.), Learning at the workplace - new developments (pp. 21-50). Turku: Finnish Educational Research Association.
  • Harteis, C., Bauer, J., & Haltia, P. (2007). Learning from errors at the workplace – insights from two studies in Germany and Finland. In H. Gruber & T. Palonen (Eds.), Learning at the workplace - new developments (pp. 119-138). Turku: Finnish Educational Research Association.

2006

  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2006). Upward feedback and its relation to employees’ feeling of self-determination. Journal of Workplace Learning, 18, 508-521. doi: 10.1108/13665620610693051.
  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2006). Lernen aus Fehlern im Pflegealltag. (Projekt „Lernen aus Fehlern in der Pflege“ Forschungsbericht Nr. 2). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Pädagogik II.
  • Harteis, C., Bauer, J. & Heid, H. (2006). Der Umgang mit Fehlern als Merkmal betrieblicher Fehlerkultur und Voraussetzung für Professional Learning. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 28, 111-129.
  • Hasanbegovic, J., Gruber, H., Rehrl, M., & Bauer, J. (2006). The two-fold role of epistemological beliefs in higher education: A review of research about innovation in universities. In P. Tynjälä, J. Välimaa, & G. Boulton-Lewis (eds.), Higher education and working life. Collaborations, confrontations and challenges (163-176). Oxford: Pergamon (EARLI Advances in Learning and Instruction Book Series).

2005

  • Bauer, J. & Mulder, R. H. (2005). Lernen aus Fehlern im Bereich krankenhäuslicher Pflege.
  • Ergebnisse einer Expertenbefragung (Projekt „Lernen aus Fehlern in der Pflege“ Forschungsbericht Nr. 1). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Pädagogik II.
  • Gruber, H., Heid, H. & Bauer, J. (2005). Forschungsprogramm Kompetenzentwicklung im Arbeitsprozess: Die Rolle von Arbeitsplatz-Veränderungen und Reflexion für Workplace Learn­ing (Forschungsbericht Nr. 17). Regensburg: Universität Regensburg, Lehrstuhl für Lehr-Lern-Forschung.
  • Harteis, C., Bauer, J., Festner, D., Gruber, H. & Heid, H. (2005). Employment between economic and edu­cational considerations. How employees decide in di­lemma situations. (Forschungsbericht Nr. 16). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Lehr-Lern-Forschung.
  • Harteis, C., Bauer, J., Festner, D., Gruber, H. & Heid, H. (2005). Learning from mistakes. An interview-study in German enterprises. (Forschungsbericht Nr. 14). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Lehr-Lern-Forschung.

2004

  • Bauer, J. (2004). Fehlerkultur und epistemische Überzeugungen als Einflussfaktoren individuellen Kompetenzerwerbs am Arbeitsplatz. In H. Gruber, C. Harteis, H. Heid & B. Meier (Hrsg.), Kapital und Kompetenz - Veränderungen der Arbeitswelt und ihre Auswirkungen aus erziehungswissenschaftlicher Sicht (S. 59-75). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Bauer, J., Festner, D., Gruber, H., Harteis, C. & Heid, H. (2004). The effects of epistemological beliefs on workplace learning. Journal of Workplace Learning, 16, 284-292.
  • Bauer, J., Festner, D., Harteis, C., Heid, H. & Gruber, H. (2004). Fehlerorientierung im betrieblichen Ar­beitsalltag. Ein Vergleich zwischen Führungskräften und Be­schäftigten ohne Führungsfunktion. Zeitschrift für Berufs‑ und Wirtschaftspädagogik, 100, 65-82.
  • Harteis, C., Bauer, J. & Coester, H. (2004). Betriebliche Personal- und Organisationsentwicklung zwischen ökonomischen und pädagogischen Überlegungen. In H. Gruber, C. Harteis, H. Heid & B. Meier (Hrsg.), Kapital und Kompetenz - Veränderungen der Arbeitswelt und ihre Auswirkungen aus erziehungswissenschaftlicher Sicht (S. 25-45). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Harteis, C., Bauer, J., Festner, D., & Gruber, H. (2004). Selbstbestimmung im Arbeitsalltag. Unterrichtswissenschaft, 32, 128-142.
  • Harteis, C., Bauer, J., Festner, D. & Gruber, H. (2004). Self-determination in daily working life. In M. Radovan & N. Dordevic (Hrsg.), Current Issues in Adult Learning and Motivation. Adult Education Colloquium 7 (S. 212-221). Ljubljana: Slovenian Institute for Adult Education.

2003

  • Bauer, J., Festner, D. Harteis, C., Gruber, H., & Heid, H. (2003). The role of epistemological beliefs for workplace learning. Work and Lifelong Learning in different Contexts. 3rd International Conference of Researching Work and Learning (RWL), Proceedings Book VI, 20-28.
  • Harteis, C., Bauer, J., Festner, D. & Gruber, H. (2003). Selbstbestimmung im Arbeitsalltag (Forschungsbericht Nr. 6). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Lehr-Lern-Forschung.
  • Bauer, J., Festner, D., Harteis, C. & Gruber, H. (2003). Fehlerorientierung im betrieblichen Arbeitsalltag. Ein Vergleich zwischen Führungskräften und Beschäftigten ohne Führungsfunktion (Forschungsbericht Nr. 5). Universität Regensburg, Lehrstuhl für Lehr-Lern-Forschung.

2001

  • Harteis, C., Heid, H., Bauer, J. & Festner, D. (2001). Kernkompetenzen und ihre Interpretation zwischen ökonomischen und pädagogischen Ansprüchen. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 97, S. 222-246.