University of Erfurt

Erfurt School of Education (ESE)

Aufnahme in das Nachwuchskolleg

Wie bewerbe ich mich um die Aufnahme in das Nachwuchskolleg?

Nachwuchswissenschaftler_innen, die eine Promotion im Rahmen des Nachwuchskollegs „Bildungsqualität“ anstreben, können sich um einen Platz in dem EPPP-zertifizierten strukturierten Promotionsprogramm bewerben. Voraussetzung ist, dass der/die betreuende Hochschullehrende Mitglied des Nachwuchskollegs ist.

Für die schriftliche Bewerbung sind einzureichen:

  • ein Lebenslauf,
  • ein sechs- bis achtseitiges Exposé des Forschungsvorhabens und
  • Zeugnisse.

Schicken Sie Ihre Unterlagen bitte an die Sprecherin des Nachwuchskollegs:

Universität Erfurt

Professionsentwicklung und Didaktik der Lehrerbildung

Jun.-Prof. Dr. Bernadette Gold

Hauspostfach 3

Postfach 900 221

99105 Erfurt

 

Die Aufnahme in das EPPP‐zertifizierte Promotionsprogramm "Bildungsqualität" ist jeweils zu

Semesterbeginn möglich.

 

Die Aufnahme erfolgt über ein zweistufiges Auswahl‐ und Aufnahmeverfahren:

  • Nach Sichtung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen und der positiven Bewertung durch die Professorinnen und Professoren des Promotionsprogramms führen zwei professorale Mitglieder des Promotionsprogramms (der/die für die fachliche Betreuung in Frage kommende Hochschulehrende und der Sprecher/die Sprecherin der Forschungsgruppe) ein Bewerbungsgespräch mit dem/der Interessent‐en/‐in durch.
  • Auf dieser Grundlage treffen die professoralen Mitglieder des Promotionsprogramms eine gemeinsame Entscheidung über die Aufnahme in das Programm. Der/die Sprecher/‐in der Forschungsgruppe stellt dem/der erfolgreichen Bewerber/‐in im Namen der Forschungsgruppe eine schriftliche Aufnahmeerklärung aus.
  • Spätestens zu Beginn des zweiten Semesters im Promotionsprogramm wird mit einem prüfungsberechtigten Mitglied des Nachwuchskollegs eine schriftliche Betreuungsvereinbarung getroffen. Das prüfungsberechtigte Mitglied des Nachwuchskollegs erklärt sich darin bereit, eine intensive persönliche Betreuung zu gewährleisten und als Erstgutachter/‐in im Promotionsverfahren der jeweiligen Fakultät zur Verfügung zu stehen.

Navigation

Toolbox

User menu and language choice