University of Erfurt

Philipp Köhler

Philipp Köhler

"Wer gut studieren will, gehe nach Erfurt!" Knapp 500 Jahre nach der Formulierung durch Martin Luther könnten die Worte des einstigen Erfurter Studenten mein persönliches Bild von der Stadt Erfurt und seiner Universität kaum treffender beschreiben. Ein Studium an der Staatswissenschaftlichen Fakultät kann ich rückblickend nur wärmstens empfehlen!

Engagierte Hochschullehrer, die nicht nur die Qualität der Lehre sichern, sondern im Rahmen des Mentorensystems stets auch Ansprechpartner für Fragen aller Art sind, die vielen Vorzüge einer Campusuniversität mit kurzen Wegen zu Lehrgebäuden, Wohnheimen, Sportanlagen und Cafés sowie das Gesamtkonzept der Staatswissenschaftlichen Fakultät mit der deutschlandweit einmaligen Möglichkeit der Verzahnung von Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften bieten exzellente Bedingungen für Studenten. Darüber hinaus fördern vielfältige Kooperationen mit Austauschuniversitäten die Internationalität der akademischen Ausbildung und eröffnen jedem Studenten grundsätzlich die Möglichkeit, seinen Horizont durch Auslandsemester entsprechend zu erweitern.

Neben dem "Büffeln" für die nächste Klausur oder dem "Werkeln" an diversen Seminararbeiten werden in Erfurt auch der Spass- und Freizeitfaktor gross geschrieben. Die wunderschöne Innenstadt lädt zu Kneipentouren und Cafébesuchen ein und auf den verschiedensten Partys oder beim Unisport trifft man stets nette Leute an. Ein angemessenes Mass zwischen Lernanstrengungen und Freizeitvergnügen zu finden, wird einem allerdings auch in Erfurt nicht abgenommen ;-).

Was mich persönlich angeht, so war die Uni Erfurt in den Jahren 2002 bis 2005 meine akademische Heimat. Nach Abschluss des BA-Studiums der Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften im August 2005 entschied ich mich für eine wissenschaftliche Vertiefung in den Bereichen Finanzmarkttheorie, Bankensteuerung und Controlling. Hierzu nahm ich ein Masterstudium an den Universitäten Basel und St. Gallen auf, welches ich im August 2007 abschliessen werde. Die in Erfurt erworbenen Fähigkeiten zur analytischen Bearbeitung und strukturellen Darstellung von ökonomischen Sachverhalten waren mir dabei stets von großem Nutzen. Im September 2007 starte ich bei der Credit Suisse in Zürich im Bereich Produktcontrolling ins Berufsleben.

Navigation

Toolbox

User menu and language choice