Forschungsbibliothek Gotha

Bibliothek zur Wissens- und Kulturgeschichte der Neuzeit

Kataloge durchsuchen

Discovery

Aktuelle Informationen

Öffnungszeiten und Benutzung der Forschungsbibliothek Gotha ab 1. Februar 2021

Angesichts des dynamischen Infektionsgeschehens bleibt die Nutzung der Forschungsbibliothek Gotha bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich.

Ab 1. Februar 2021 ist die Ausleihe und Rückgabe von Büchern ab Erscheinungsjahr 1921 an der Ausleihtheke von Schloss Friedenstein zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

Montag, Mittwoch, Freitag: 9-12 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 13-16 Uhr

Viele unserer Angebote können Sie online nutzen. Elektronische Angebote können Angehörige der Universität Erfurt außerhalb des Campus via Shiboleth nutzen. Zugriff auf forschungsrelevante, wertvolle und besonders häufig genutzte Werke der historischen Bestände haben Sie über die Digitale Historische Bibliothek. Ein Großteil der Titel ist über den OPAC bzw. über Discovery recherchierbar.

Die Lesesäle auf Schloss Friedenstein und im Perthes-Forum bleiben geschlossen. Reproduktionsaufträge werden weiterhin bearbeitet. Bücher der Erscheinungsjahre 1851 bis 1920 werden in den Lesesaal der Universitätsbibliothek Erfurt entliehen und können dort eingesehen werden.

Per Fernleihe können Sie auch weiterhin Bücher und Aufsatzkopien bestellen, die Ihnen zu den Öffnungszeiten der Bibliothek ausgehändigt werden.

Informationen und Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie per E-Mail unter bibliothek.gotha@uni-erfurt.de oder per Telefon unter +49 0361/7375540.

 

Entdecken Sie die Sammlungen

Luther als Mönch
Reformationsforschung in Gotha Studienstätte Protestantismus
Ostturm
Bibliotheksturm - Turmbibliothek Gothaer Bibliotheksgeschichte(n)
Orientalia
Gotha, Europa und der Orient Wissens- und Handschriftenkulturen

Aktuelles

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt startet am Mittwoch, 10. März, um 17 Uhr mit der neuen Online-Gesprächsreihe „Gotha Manuscript Talks“. Sie richtet sich an alle Interessierten, die sich mit orientalischen Handschriften…

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird das am Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt angesiedelte Projekt "Jacopo Stradas Magnum ac Novum Opus: Ein numismatisches Corpus des 16. Jahrhunderts" für weitere zwölf Monate mit insgesamt…

Mit Fördermitteln in Höhe von insgesamt knapp 370.000 Euro unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung in den kommenden zwei Jahren ein neues Digitalisierungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Iris Schröder und Dr. Petra Weigel…

Mit Fördermitteln in Höhe von rund 300.000 Euro unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen ihres Schwerpunktprogramms "Transottomanica: Osteuropäisch-osmanisch-persische Mobilitätsdynamiken" ein neues Forschungsprojekt von Dr.…