Willkommen

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Literatur und beraten Sie bei Fragen zu den Katalogen, Datenbanken und der Fernleihe sowie zu Reproduktionsdiensten.

Aktuelle Informationen

Ab 2. Juni 2020 schrittweise Wiedereröffnung des Lesesaalbetriebs der Forschungsbibliothek Gotha

Ab dem 2. Juni 2020 ist die Forschungsbibliothek Gotha mit folgenden Services wieder für Sie geöffnet:

  • Die Ausleihe, der Lesebereich mit dem Präsenzbestand sowie der Sonderlesesaal Schloss ist montags bis freitags von 9-18 Uhr, der Sonderlesesaal Perthes-Forum von 9-15 Uhr geöffnet.
  • Es können sich insgesamt max. 8 Benutzerinnen und Benutzer in der Forschungsbibliothek aufhalten. In den Sonderlesesälen im Schloss und im Perthes-Forum können nach schriftlicher oder telefonischer Anmeldung mindestens zwei Arbeitstage vor dem Besuch max. 2 Personen arbeiten. Bei Bedarf werden Zeitfenster vergeben.
  • Die Arbeitsplätze mit Geräten (Terminals, Multifunktionsgerät, Mikroformenscanner, Scanner) können in Selbstbedienung genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass der Ostturm von Schloss Friedenstein im Rahmen der geplanten Sanierung des Schlosses Friedenstein Gotha bis zum 07.08.2020 für Personal und Besucher gesperrt ist. Dies betrifft auch die darin befindlichen Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha.
Weitere Informationen zur Sperrung des Ostturms

Wir freuen uns, Sie wiederzusehen. Wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gern telefonisch unter +49 (0) 361 737-5540 oder per E-Mail an bibliothek.gotha@uni-erfurt.de weiter.

Ostturm von Schloss Friedenstein temporär gesperrt

Im Rahmen der geplanten Sanierung des Schlosses Friedenstein Gotha ist der Ostturm des Gebäudes für Personal und Besucher temporär gesperrt worden. Dies betrifft auch die darin befindlichen Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt.

Anlass zu dieser akuten Sperrung gaben statische und materialtechnische Untersuchungen, die zeigten, dass die Gewölbepfeiler im Kellergeschoss stark überlastet sind. Das liegt vor allem an nachträglichen Einbauten und Veränderungen in den Geschossen darüber, die das ursprüngliche statische Gefüge des Turms aus der Mitte des 17. Jahrhunderts beeinträchtigt haben. Die nun unumgänglich gewordene Sperrung bedeutet jedoch, dass die im Turm lagernden Bestände der Forschungsbibliothek Gotha vorübergehend nicht genutzt werden können. Die Notsicherung der Pfeiler wird nach Angaben der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten zügig beginnen und soll bis voraussichtlich Anfang August erfolgt sein. Erst dann kann der Turm wieder begangen werden. Die aktuellen Maßnahmen schaffen jedoch nur eine vorübergehende Lösung. Eine umfassende Sanierung des Ostturms ist nötig und wird derzeit geplant.

Gesperrte Bestandsgruppen  (pdf zum Download)

Druckschriften Handschriften
Ant Chart
Buch Gym
Diss. num Memb
Druck Ms. orient
Eph Mus (nur Handschriften)
H Nachlässe
Inc  
Jur  
K I  
K II  
LP  
Math  
Med  
Mon. typ  
Num  
Paed  
P – bis P 8° 5794; P 4° 470; P 2° 181 (12)  
Phil  
Poes  
Pol  
Th  
Theol  
Xyl