University of Erfurt

Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte

Praktikum

Das Praktikum ist Schnittstelle zwischen Universität und Arbeitswelt. Es dient dem Ziel, Theorie mit beruflicher Praxis zu verbinden, und wird für das 3. Semester empfohlen. Das Praktikum findet in einer oder mehreren Sammlungen statt. Es wird selbst gewählt, vor der Praktikumszeit mit einer Betreuerin / einem Betreuer vereinbart und nach der Praktikumszeit von der Praktikumseinrichtung bestätigt.
Bitte nutzen Sie dafür nachfolgende Vereinbarung und reichen Sie diese im Original zusammen mit dem Praktikumsbericht bei der Betreuerin bzw. dem Betreuer ein:

Vereinbarung und Bestätigung eines Praktikums

Das Praktikum kann als 12-wöchiges Inlands- oder 8-wöchiges Auslandspraktikum absolviert werden. Der fachliche Schwerpunkt wird in einem Praktikumsvertrag festgehalten. (Bei Bedarf erhalten Sie ein Vertragsmuster bei ma-swk@uni-erfurt.de)

Bei der Wahl des Praktikums kann Sie die Studiengangskoordination unterstützen. Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt zu uns auf:

Prof. Dr. Susanne Rau

Praktikumsbericht

Der Praktikumsbericht entspricht einer schriftlichen Arbeit und ist 20 Seiten lang. Er besteht
1. aus einem Kurzbericht über den Verlauf des Praktikums (Kurzbericht über alle Tätigkeiten in der Praktikumseinrichtung bzw. den Praktikumseinrichtungen)
2. aus einem schriftlichen Bericht zu einem Aspekt, der die persönliche Auseinandersetzung zum Verhältnis zwischen wissenschaftlicher Ausbildung und praktischer Tätigkeit zeigt. Bei mehreren Praktikas sollte die praktische Tätigkeit in allen Praktikumseinrichtungen reflektiert werden.

... inhaltliche Hilfestellungen geben gern die Betreuerin / der Betreuer.

Navigation

Submenu

Toolbox

User menu and language choice