Praktikum im Ausland

Nachwuchsforscher der Uni Erfurt im Gespräch
Wegweiser_01

Wer Auslandspraktika während des Studiums im Lebenslauf anführen kann, dokumentiert Mobilität, einsatzfähige Sprachkenntnisse und Praxiserfahrung gleichermaßen. Neben der Erweiterung Ihrer Fach- und Sprachkenntnisse haben Sie die einmalige Möglichkeit, auch einen Einblick in das Leben in einem anderen Land zu gewinnen und eine neue Kultur kennen zu lernen.

Das Internationale Büro berät Studierende zur Finanzierung oder Organisation des Auslandspraktikums mithilfe von folgenden Programmen:

Praktikum im Rahmen von ERASMUS+

Das ERASMUS+ Programm fördert Praktika für Studierende in einer Gasteinrichtung im europäischen Ausland (ausgeschlossen sind EU-Institutionen bzw. Institutionen, die EU-Programme verwalten, sowie diplomatische Vertretungen der Herkunftsländer der Studierenden). Eine Förderung ist für ein Pflichtpraktikum oder auch ein freiwilliges Praktikum zwischen zwei und zwölf Monaten möglich. Auch Absolventinnen und Absolventen können gefördert werden, solange der Antrag noch während der Studienzeit gestellt wurde.

Die Universität Erfurt ist Mitglied im regionalen EU_Praktikums-Konsortium. Die Bewerbung, Organisation und Förderung eines ERASMUS-Praktikums läuft daher über das Büro "EU-Praktikum Thüringen – Service für Studierende und Absolvent*innen der Thüringer Hochschulen". Ein Förderantrag muss mindestens zwei Monate vor Beginn des Praktikums über das Internationale Büro der Universität Erfurt an das Servicebüro gestellt werden, die Formulare und Hinweise finden Sie auf den Webseiten des Büros "EU-Praktikum Thüringen – Service für Studierende und Absolvent*innen der Thüringer Hochschulen".

 

PROMOS-Programm des DAAD (Vergabe durch die Universität Erfurt)

Die Universität Erfurt vergibt im Rahmen des DAAD-Programms PROMOS Stipendien für Praktika im außereuropäischen Ausland. Die Stipendien richten sich an Studierende, deren Auslandsvorhaben in keinem anderen Förderprogramm (z. B. ERASMUS oder anderes DAAD-Programm) förderbar ist.

Zur Ausschreibung der PROMOS-Stipendien

Praktikum an einer Schule im Ausland (Lehramt.International)

Die Universität Erfurt hat sich zum Ziel gesetzt, die Internationalisierung des Lehramtsstudiums zu befördern. Studierende der Universität Erfurt, die ein Praktikum an einer Schule im Ausland absolvieren, bewerben sich zunächst für eine Förderung im DAAD-Programm „Lehramt.International“ (weltweit) oder im ERASMUS+-Programm (ERASMUS-Programmländer). Wenn die Bewerbung in diesen Programmen abgelehnt wird, kann das Internationale Büro ein Teilstipendium gewähren.

DAAD-Programm Lehramt.International: Auslandspraktika für Lehramtsstudierende

Förderung von Praktika im Programm ERASMUS+

Bewerbungsvoraussetzungen für eine Förderung durch die Universität

  • Es wurde ein Antrag beim DAAD gestellt. Dieser wurde abgelehnt.
  • Sofern das Zielland ein ERASMUS-Programmland ist, wurde ein Antrag auf ein ERASMUS-Stipendium gestellt. Dieser wurde abgelehnt.
  • Das Praktikum dauert mindestens 2 volle Monate.
  • Es handelt sich um ein Praktikum während des Bachelor- oder Masterstudiums. Praktika nach Beendigung des Studiums werden durch die Uni Erfurt nicht gefördert.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular
  • Bewerbungsunterlagen, die beim DAAD oder beim Erasmus-Programm eingereicht wurden
  • Ablehnungsbescheid des DAAD oder des Erasmus-Programms

Höhe der Förderung durch die Universität Erfurt
Monatliches Teilstipendium als Pauschale in Höhe von 300 €

Information und Bewerbung
Universität Erfurt
Internationales Büro
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Verwaltungsgebäude, rechter Eingang, Raum 0.36
Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag jeweils 13 bis 15 Uhr

Fremdsprachenassistenz an ausländischen Bildungseinrichtungen

Beim internationalen Austausch von Fremdsprachenassistenzkräften (FSA) wirken Studierende an einer ausländischen Bildungseinrichtung im Fremdsprachenunterricht mit. Sie erhalten einen Einblick in das Bildungswesen des Gastlandes und die dortigen Unterrichtsmethoden. Gleichzeitig erweitern die FSA in dieser Praxisphase ihre sprachlichen und methodisch-didaktischen Fähigkeiten.

Fremdsprachenassistenzprogramm des Pädagogischen Austauschdienstes

DAAD-Stipendien allgemein

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vergibt Praktikumsstipendien für ausgewählte Einrichtungen und Studierende bestimmter Fachrichtungen. Welche das sind, können Sie in der Stipendiendatenbank des DAAD recherchieren.

Stipendiendatenbank des DAAD

AIESEC

AIESEC ist die weltweit größte, jugend-geführte Organisation. Sie hat sich der Aufgabe gewidmet, jungen Menschen interkulturelle Austauscherfahrungen zu ermöglichen, und vermittelt Studierende in Praktika und Projekte im Ausland. Um die Erfurter Studierenden kümmert sich die AIESEC-Gruppe in Jena.

www.aiesec.de    www.aiesec.org

vpogv.jena@aiesec.de