Promovend an der Professur für Neuere englische Literaturwissenschaft (Seminar für Literaturwissenschaft)

Office hours

nach Vereinbarung

Visiting address

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Mailing address

Universität Erfurt
Seminar für Sprachwissenschaft
Anglistik/Amerikanistik
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Lebenslauf / akademischer Werdegang

Lebenslauf / akademischer Werdegang

2006 – 2015 Studium der Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt, Abschlussarbeit zum (e)utopischen Schreiben in Arno Schmidts Schwarze Spiegel, Durchschnitt: 1,4 

seit WiSe 2017/18 freier Lehrbeauftragter an der Universität Erfurt 

dazwischen: Freie Tätigkeiten in Theater und sozialer Arbeit

PhD – Projektskizze

PhD – Projektskizze

Schreckliche Echsen – Animalische Andere in der prehistoric fiction und speculative fiction des 20. und 21. Jahrhunderts 

(Arbeitstitel, genauere Beschreibung folgt) 

Akademische Interessenschwerpunkte

Akademische Interessenschwerpunkte

  • Arno Schmidt
  • H.P. Lovecraft
  • Spekulativer Materialismus/Spekulativer Realismus
  • Prehistoric fiction – Dinosaurier und Fossilien in Literatur und Film
  • Diskurs(konflikt)e im Anspruch inklusiver Teilhabe an Literatur/barrierefreie Literatur
  • Marginalisierte Abweichungen der Kognition (Dummheit, Nicht-Wissen, etc.) in Literatur und Philosophie
  • Theorien des literarischen Schreibens
  • Fragmente, Un“fertig“es und Unveröffentlichtes
  • Manierismus

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

SoSe 2018 (und fortdauernd) Lesen leicht gemacht – Literatur und Leichte Sprache/plain poetics mit Frau Dr. Heike Rosenberger und Herrn Christoph Schaffarzyk 

WiSe 2017/18 Motivgeschichte der Blödigkeit mit Prof. Dr. Kai Merten 

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

  • Nachwuchskolleg Texte. Zeichen. Medien. Universität Erfurt
  • Erfurter Netzwerk zum Neuen Materialismus
  • Gesellschaft der Arno Schmidt Leser e.V.
  • Theater im Palais e.V.
  • Freundeskreis Blaue Bühne e. V. (Vorstandsmitglied)
  • Deutsche Lovecraft-Gesellschaft e.V.

Publikationen und Vorträge

Publikationen und Vorträge

Oktober 2016 „Postapokalyptische Naturidylle? – ‚etym’methodische Feldversuche einer eutopischen Genesis“, Vortrag auf der 31. Jahrestagung der Gesellschaft der Arno Schmidt Leser (Publikation im Schauerfeld in Planung)

Heike Rosenberger & René Porschen: Lesen leicht gemacht – Literatur und Leichte Sprache. In: Verband Sonderpädagogik – Landesverband Thüringen e.V. (Hrsg.): vds-Thüringen Heft 13/2016/2017/2018, Weimar, S. 15-17

René Porschen: Ungarns unaussprechliche Kulte – die Magyar H.P. Lovecraft Társaság. In: Deutsche Lovecraft Gesellschaft e.V. (Hrsg.): Lovecrafter, 4/2018, Flensburg, S. 10-17

 

Prosa

Porschen: R.: (2020) Kokon. © Edition Outbird, Imprint im Telescope Verlag, 1. Auflage, ISBN: 978-3-95915-131-3