Projektbeschreibung

Logo Forschungscampus

Mit dem Projekt „Forschungscampus digitale Lehrer*innenbildung“ gestaltet die Universität Erfurt den digitalen Wandel in der Bildung mit, denn der Schlüssel für das Gelingen der Digitalisierung im Bildungswesen liegt unter anderem in der umfassenden Ausbildung von Lehrkräften.

Folgende Ziele stehen im Zentrum:

  • Bündelung und Verstärkung der bisherigen Forschungsarbeiten zur digitalen Bildung im Fach und zur fachlichen, fachdidaktischen und fachübergreifenden Bildung mit digitalen Medien in Schule und Hochschule;
  • Konzeptionierung, Evaluation und Verstetigung von Bausteinen der evidenzbasierten digitalen Lehrer*innenbildung;
  • Erarbeitung und Kommunikation von Kriterien zur Identifizierung von Best-Practice-Beispielen digitaler Bildung in Bildungseinrichtungen Thüringens;
  • Aufbau eines Netzwerks Thüringer Bildungseinrichtungen zur Ausgestaltung und Beforschung von Lehrer*innenbildung im Zuge der Digitalisierung in den in den Fachdidaktiken und in den Bildungswissenschaften.

Das Vorhaben „Forschungscampus digitale Lehrer*innenbildung“ versteht sich darüber hinaus als ein Katalysator, der die Innovationskraft der Universität Erfurt in der digitalen Lehrer*innenbildung verstärkt und ihre Wissenschaftler*innen in den Bildungswissenschaften, den Fachwissenschaften und Fachdidaktiken unterstützt, an Ausschreibungen von Drittmitteln zur Erforschung der Herausforderungen der Digitalisierung im Bildungsbereich erfolgreich zu partizipieren.

Im Rahmen des Projekts werden Bildungswissenschaftler*innen, Fachwissenschaftler*innen sowie Fachdidaktiker*innen in die Lage versetzt, komplexe Szenarien für eine lernwirksame Digitalisierung in der schulischen und hochschulischen Bildung gemeinsam mit externen Partner*innen an Hochschulen, Schulen und Lehrerbildungseinrichtungen zu entwickeln. Dies erfolgt auf der Basis einer grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung, deren Ergebnisse in allen lehrerbildenden Phasen implementiert werden sollen.

Fördersumme: 1.330.400 EUR

Laufzeit: 2020-2024

Förderer: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft - TMWWDG

 

Teilprojekte

UniSchulPlattform

Mit der UniSchulPlattform entsteht eine experimentelle Lern-Plattform für Studierende und Hochschullehrende sowie Schüler*innen und Lehrer*innen an Partnerschulen der Universität Erfurt. Die UniSchulPlattform erfüllt folgende Funktionen:

  • Raum für die Entwicklung und wissenschaftliche Evaluierung von digitalen Lerngelegenheiten zur phasenübergreifenden Ausbildung von Lehrer*innen
  • Bündelung von Forschungsergebnissen zur digitalen Lehrer* innenbildung
  • Bereitstellung von Inhalten zur digitalen Lehrer* innenbildung in Open Educational Resources (OER ) in Zusammenarbeit mit dem Teilprojekt Kompetenznetzwerk digitale fachbezogene Lehrer* innenbildung (QUALITEACH)

Teilprojektleitung: Prof. Dr. Petra Kirchhoff

 

Video.LinK

Fokus von Video.LinK (Videos in der Lehrer*innenbildung – Lehrerbildungsphasen in Kooperation) ist der Einsatz von Videoeinheiten zur Förderung fachspezifischer und fachübergreifender Analyse- und Diagnosekompetenz in der Lehrer_innenbildung mit beson­derem Augenmerk auch auf digitale Lehr-/Lernangebote.

Die Analyse der Videos bietet die Mög­lichkeit, theoretische Inhalte der Ausbildung anhand von konkreten Praxisfällen zu veran­schaulichen und somit der Forderung nach einer stärkeren Theorie-Praxis-Verknüpfung auch im Bereich der digitalen Bildung nachzukommen. In der videographiegestützten Lehrer*innen­bildung kann die Analysekompetenz durch die Fokussierung auf bestimmte Unterrichts­merkmale und ihre Umsetzung an authentischen videobasierten Fällen gefördert werden (Gold et al. 2013; Stürmer et al. 2013).

Hinsichtlich der Entwicklung von diagnostischer Kompetenz werden Unterrichtsvideos aus dem Unterricht der Fächer Mathematik und Englisch dazu dienen, situative Bedingungen und Möglichkeiten des Lernens der Schüler*innen im Zusammenhang mit den Instruktionen der Lehrkraft und den von ihr gestellten Aufgaben zu analysieren (van Es und Sherin 2010).

Teilprojektleitung: Jun. Prof. Dr. Bernadette Gold& (apl. Prof.) Dr. Heike Hahn

DigiLernLab

Im Teilprojekt DigiLernLab wird ein Arbeitsraum konzipiert und mit digitalen Geräten ausgestattet, um Studierenden den Erwerb fachlicher, fachdidaktischer und technologisch-informatorischer sowie mediendidaktischer Kompetenzen zu erleichtern. Gleichzeitig wird der Raum auch der Förderung digitaler hochschuldidatkischer Kompetenzen von Lehrenden dienen. Im DigiLernLab wird zudem auch empirische Bildungsforschung ermöglicht werden. Darüber hinaus wird der Raum ein Ort der Begegnung, des Austauschs und der gemeinsamen Reflexion über das Lehren und Lernen über und mit digitalen Medien.

Teilprojektleitung: Prof. Dr. Gerd Mannhaupt & Prof. Dr. Sandra Tänzer

wissenschaftl. Mitarbeiterin: Maren Würfel

Preis für Digitale Bildung in Thüringen

Der Preis der Universität Erfurt für Digitale Bildung in Thüringen wird 2021 zum ersten Mal an drei Bewerber verliehen. Er richtet sich an alle allgemeinbildenden Thüringer Schulen. Informationen zum Start der Ausschreibung, den Bewerbungskriterien, den Preiskategorien,
der Jury sowie zu den Bewerbungsmodalitäten werden Sie zu gegebener Zeit hier finden.

Teilprojektleitung: Prof. Dr. Petra Kirchhoff

Grafik Campus UE

Projektleiterin

Inhaberin der Professur für Sprachlehr- und -lernforschung (Englisch)
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 617
Office hour
nach Vereinbarung
Profile page

Projektkoordination

Projektkoordinatorin „Forschungscampus digitale Lehrer*innenbildung“
Mitarbeitergebäude 1 / Raum 612