University of Erfurt

Prof. Knapp in Peking ausgezeichnet: Pressemitteilung Nr.: 117/2011 - 07.09.2011

Porträt Prof. Dr. Karlfried Knapp
Prof. Dr. Karlfried Knapp

Prof. Dr. Karlfried Knapp, Professor für Anglistische und Angewandte Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt, wurde beim 16. Weltkongress der Association Internationale de Linguistique Appliquée (AILA) in Peking zum Ehrenmitglied ernannt. Knapp wurde wegen seiner herausragenden internationalen Arbeit für die Angewandte Linguistik ausgezeichnet. In der fast 50-jährigen Geschichte der AILA wurde diese Auszeichnung erst dreimal vergeben. Die AILA ist mit mehr als 8.000 Mitgliedern der weltweit größte sprachwissenschaftliche Fachverband.

Von 2002 bis 2008 war Knapp Generalsekretär der AILA. Die Ehrenmitgliedschaft stellt die Anerkennung seiner Arbeit für den Fachverband dar. In seiner Eigenschaft als Generalsekretär hat er beispielsweise dazu beigetragen, in Osteuropa, Asien und Afrika neue Vereinigungen für die Angewandte Linguistik ins Leben zu rufen und die Angewandte Sprachwissenschaft in diesen Regionen als akademische Disziplin zu verankern. Mit der von ihm initiierten Einrichtung von Regionalgruppen hat Knapp eine Intensivierung der weltweiten Kooperation in diesem Fach angestoßen. Außerdem hat er dazu beigetragen, dass die europäischen Verbände wieder in den Mittelpunkt gerückt sind. Prof. Dr. Karlfried Knapp: „Durch diese seltene Auszeichnung fühle ich mich außerordentlich geehrt“.

Knapp wurde 1994 zum Professor für Englische Sprachwissenschaft (Kontrastive Linguistik, Zweitsprachenerwerb, Interkulturelle Kommunikation) an die Pädagogischen Hochschule Erfurt berufen. Seit 2001 ist er Professor für Anglistische und Angewandte Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt, zugleich Mitherausgeber der Zeitschrift für Angewandte Linguistik und der Internationalen Reihe Handbooks of Applied Linguistics.

Weitere Informationen / Kontakt:

Prof. Dr. Karlfried Knapp

Navigation

Toolbox

User menu and language choice