University of Erfurt

Graphischer Buchschmuck: Pressemitteilung Nr.: 43/2011 - 11.03.2011

Gryphius
Dieses und andere Exemplare sind bei den nächsten "Abendgesprächen zum Alten Buch" in der Universitätsbibliothek Erfurt zu sehen.

„Graphischer Buchschmuck“ lautet der Titel der nächsten Veranstaltung in der Reihe „Abendgespräche zum Alten Buch“, zu der die Universitätsbibliothek Erfurt am kommenden Donnerstag, 17. März, einlädt. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der Sondersammlung im 2. Obergeschoss. Der Eintritt ist frei.

In den etwa halbstündigen Abendgesprächen zeigen Mitarbeiter der Bibliothek wichtige Handschriften und alte Drucke aus der berühmten „Bibliotheca Amploniana“ sowie aus der Sondersammlung der Bibliothek. Die alten Bücher transportieren nicht nur den Text allein in historischem Gewand, sie sind oft von künstlerischer Hand grafisch belebt als Ausdruck kreativen Gestaltungswillens, etwa durch Schmuckinitialen, Titeleinfassungen und Druckermarken. Bei der Veranstaltung erhalten die Besucher direkten Zugang zu den einzelnen Objekten und haben Gelegenheit, Fragen an die Spezialisten zu stellen.

Weitere Informationen / Kontakt:

Thomas Bouillon

Navigation

Toolbox

User menu and language choice