University of Erfurt

Geheimschrift gelernt und der Natur auf die Spur gekommen: Pressemitteilung Nr.: 82/2011 - 25.05.2011

Kinder und eine Betreuerin beim Experimentieren im Labor
Schüler der Erfurter Johannesschule kamen beim Experimentieren in einem Labor der Universität Erfurt den Geheminissen der Pflanzen auf die Spur. (Foto: Universität Erfurt)

Vierzehn Grundschüler der Klassen 1 bis 4 der Erfurter Johannesschule waren heute im Rahmen ihrer Projekttage zu einem Experimentiertag an der Universität Erfurt zu Gast, um den Geheimnissen der Pflanzen auf die Spur zu kommen. Gemeinsam mit  den beiden Lehramtsstudentinnen Janine Bromnitz und Stefanie Bornemann tüftelten die Kinder im Labor an verschiedenen Stationen und fanden dabei nicht nur heraus, wie man das Blattgrün der Pflanzen sichtbar macht oder Blumen mit Tinte färben kann, sondern lernten auch, wie man mit der Stärke aus Pflanzen eine echte Geheimschrift zaubern kann.

„Dies ist bereits das zweite Mal, dass wir einen solchen Experimentiertag für Schüler anbieten“, erklärt Dr. Marina Bohne, die an der Universität Erfurt für die naturwissenschaftliche Ausbildung der Studierenden für den Sachunterricht zuständig ist und die Master-Arbeiten der beiden angehenden Lehrerinnen Janine Bromnitz und Stefanie Bornemann betreut. „Als die Anfrage der Johannesschule kam, mussten wir nicht lange überlegen. Wir arbeiten schon seit einiger Zeit sehr gut zusammen, das hat sich einfach bewährt. Im vergangenen Jahr drehte sich beispielsweise bei unserem Experimentiertag alles um das Thema Luft, diesmal waren die Pflanzen dran. Und ich bin sicher, es wird auch in Zukunft noch vieles gemeinsam zu entdecken sein.“ Die Kinder jedenfalls waren hellauf begeistert und werden ihren Eltern und Freunden sicher eine Menge zu erzählen haben.

Weitere Informationen / Kontakt:

Dr. Marina Bohne

Navigation

Toolbox

User menu and language choice