Internationalisierung der Lehrerbildung

Weltkugel in der Hand Uni Erfurt

Die Internationalisierung der Lehrerbildung spielt gerade in einer Zeit von zunehmend heterogenen Klassenzimmern eine immer wichtigere Rolle für angehende Lehrerinnen und Lehrer. Dabei können vor allem Auslandsaufenthalte eine große Chance für die Studierenden darstellen und den späteren Berufsalltag bereichern. Mit der Einführung des Komplexen Schulpraktikums (KSP) an der Universität Erfurt hat die ESE nun eine Möglichkeit geschaffen, das eigene Lehrprofil in einem Praxissemester auch im Ausland zu professionalisieren. Das Team des Praktikumsreferates berät Sie gern zu allen Anliegen rund um ein Praktikum im Ausland.

Hände mit aufgemalter Weltkarte

Das Komplexe Schulpraktikum (KSP) im Ausland

Video Komplexes Schulpraktikum im Ausland

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.