5. Mai 2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr | Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Lernwerkstatt

Vom Abenteurer zum Aktivisten

Veranstaltungsort
Online über Webex
Veranstalter
Lernwerkstatt
Referent(en)
Axel Brümmer
Veranstaltungsart
Vortrag
Publikum
öffentlich

Ein Vortrag des Weltumradlers Axel Brümmer zur nachhaltigen Gestaltung internationaler Hilfsprojekte.

Axel Brümmer hat die Welt gesehen: Mit Anfang Zwanzig, direkt nach dem Fall der Berliner Mauer, schnappte er sein Fahrrad, kehrte Deutschland den Rücken und kam so schnell nicht wieder zurück. Innerhalb von fünf Jahren ging es für ihn via Drahtesel einmal um den ganzen Globus. Doch auch nach seiner Rückkehr zog es ihn immer wieder hinaus in die Welt. Mittlerweile blickt er auf über 200 000 geradelte, 70 000 gesegelte und 12 000 mit dem Kajak zurückgelegte Kilometer durch insgesamt 163 Länder zurück.

Neben den unzähligen Erlebnissen, Begegnungen und „Aha-Momenten“, von denen er in seinen Büchern und Vorträgen berichtet, führte das Abenteuerreisen Axel Brümmer jedoch auch immer wieder die Missstände vor Augen, die in vielen Gebieten unserer Erde vorherrschen. Aus dem Wunsch heraus, selbst etwas dagegen zu unternehmen, gründete er den Verein „Saalfeld-Samaipata e.V.“, der sich für die Belange bolivianischer Straßenkinder einsetzt sowie das globale Netzwerk „GlobalSocial-network e.V.“ und unterstützt auf diese Weise zahlreiche Hilfsprojekte auf der ganzen Welt.

In unserem Lernwerkstatt-Vortrag gibt Axel Brümmer Einblick in seine Erfahrung mit internationalen Hilfsprojekten und beantwortet unter anderem die Fragen: Wie muss ein Projekt aufgezogen werden, damit es im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ möglichst nachhaltig gestaltet ist? Welche Schwierigkeiten stellen sich im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit? Und welche Rolle spielt dabei der Netzwerkgedanke?

Seid gespannt und bringt gern eure eigenen Fragen mit!

Anmerkung

Die Teilnehmer_innenzahl ist aufgrund des Online-Formates nicht begrenzt. Um Anmeldung per Mail bis zum 02.05. an folgende Adresse wird gebeten:

lernwerkstatt@uni-erfurt.de