Professur für Inklusive Bildungsprozesse mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

Klassenkameraden mit Kreide in der Hand
"Der Geist ist wie ein Fallschirm: er kann nur funktionieren, wenn er offen ist." - Thomas R. Dewar

 

Die Förderung der sozial-emotionalen Entwicklung verstehen wir als Aspekt schulischer und außerschulischer Bildung und Erziehung.

Sozial-emotionale Fähigkeiten sind wichtige Ressourcen für die persönliche Entwicklung, die Befähigung zur eigenen Lebensgestaltung und zur gesellschaftlichen Teilhabe.

Wir nehmen Ansätze zur Diagnostik und Förderung einer positiven Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und zur Prävention und Intervention bei Verhaltensauffälligkeiten in den Blick.

Save the Date: 01. - 02.07.2021 in Erfurt | Bundesdozierendenkonferenz (BuDoKo) zum Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

Tagungsort ist das evangelische Augustinerkloster im Herzen der Erfurter Altstadt. Der Austausch und Diskurs stehen unter dem Titel „Soziales Lernen und Bildung“.
Weitere Informationen zur Tagung

Leitung

Inhaberin der Professur für Inklusive Bildungsprozesse mit Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung
(Erziehungswissenschaftliche Fakultät)
Mitarbeitergebäude 2 / Raum 119a
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
zur Profilseite

Sekretariat

Maria Gratzfeld
Maria Gratzfeld
Sekretariat der Professur für der Professur für Inklusive Bildungsprozesse mit Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung
(Erziehungswissenschaftliche Fakultät)
Mitarbeitergebäude 2 / Raum 308
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Foto Credits:

Freepik (Designed by Freepik)
Freepik (Designed by Rawpixel)
Freepik (Designed by Freepik)
Freepik (Designed by Freepik)