Doktoranden*innen

Mara Brendel

Forschungs- und Interessensgebiete

  • Psychoanalytische Pädagogik
  • Lehrer*innenprofessionalisierung
  • Mentoring von Lehrkräften
  • Berufsbegleitendes Lernen
  • Pädagogische Beziehungen
  • Fördermöglichkeiten in der sozial-emotionalen Entwicklung
  • Kinderschutz

Vita

  • seit 03/22 Doktorandin an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, Universität Erfurt
  • seit 2021 Fortbildnerin im Bereich Kinderschutz an Schulen
  • seit 2021 tätig im biKK-Projekt / Mentoring von Lehrkräften
  • 2018 Ausbildung zur Kinderschutzfachkraft / Insoweit erfahrenen Fachkraft (IseF), Weinsberger Forum Berlin
  • seit 2016 Lehrerin an einem Beratungs- und Förderzentrum, Hofgeismar und Kassel
  • seit 2016 Gründungsmitglied und Geschäftsführerin im Kasseler Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik e.V.
  • 2016 Lehrbeauftragte im Projekt „Personelle Basiskompetenzen für den Lehrerberuf“, Universität Kassel
  • 2014 - 17 Studium der Sozialen Arbeit (Bachelor of Arts), Universität Kassel
  • 2013 - 15 Zertifikatsstudium „Psychoanalytische Beratung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“, Universität Kassel
  • 2011 - 15 Lehrauftrag an einer Grundschule, Kassel
  • 2011 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen, Studienseminar GHRF Kassel
  • 2003 - 09 Studium für das Lehramt an Grundschulen (Erstes Staatsexamen), Westfälische Wilhelmsuniversität Münster und Universität Kassel

Publikationen & Vorträge

Publikationen

  • Wiegand, G. & Brendel, M. (2021). Lockdown aus Perspektive der Psychoanalytischen Pädagogik. Folgen für Kinder, Eltern und Lehrkräfte. Psychoanalytische Familientherapie, 2, 7-39.
  • Brendel, M. (2021). Sicher handeln bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung. Pädagogik, 12, 46-49.

Vorträge

  • Wiegand,G. & Brendel, M. (2021, Oktober). Lockdown aus Perspektive der Psychoanalytischen Pädagogik. Beitrag präsentiert auf der Online-Tagung der DGfE - Kommission Psychoanalytische Pädagogik.