Universität Erfurt

Fachbereich Kunst

Veranstaltung Kunstpause Angermuseum

In der Kunstpädagogik erfahren die Studierenden Kunst als kommunikative Praxis, die zu Begegnungen mit unterschiedlichen ästhetischen Ausdrucksformen anregt und Diskurse zu gesellschaftlichen Prozessen initiiert.

Das Lehrangebot im Fach Kunstpädagogik/-vermittlung findet in der Qualifizierungsphase des BA-Studiums Kunst im Umfang eines Moduls mit 6LP statt. Es umfasst ein Seminar und eine Übung. Die Lehre im Bereich Kunstpädagogik und Kunstvermittlung ist handlungs- und prozessorientiert. Mit Bezug zu Kunst-, Medien- und Bildungstheorie werden Reflexionen des eigenen Handelns angeregt.

Erfahrungen in Praxisfeldern wie dem Museum, verschiedenen Einrichtungen kultureller Bildung und der Schule sind durch berufsfeldpraktische Übungen integriert.

Pädagogische Effekte der kunstpädagogischen und kunstvermittlerischen Praxis werden im Hinblick auf kinder- und jugendspezifische Fragestellungen herausgearbeitet.

Abbildung: Kunstvermittlung von Jasmin Böhm und Justine Ludwig im Rahmen der „Kunstpause“ im Angermuseum zur Ausstellung „Bauhausmädels“, Juni 2019

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl