Beiträge aus der Kategorie: Gastbeiträge

Die Stunde Europas, die Stunde der Solidarität – Holger Zaborowski über die Pandemie als Prüfstein der europäischen Idee

“Die Gefahr ist groß, dass Europa vielleicht nicht an Corona, aber mit Corona stirbt”, sagt Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski. Kritisch beäugt der Philosoph das Verhalten Europas und seiner Mitgliedstaaten angesichts der Covid-19-Pandemie.

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Nachgefragt: „Was bedeutet die Umwandlung der historischen byzantinischen Kirche der Hagia Sophia in Istanbul in eine Moschee, Herr Prof. Makrides?“

In der Rubrik „Nachgefragt“ liefert der „WortMelder“ regelmäßig Statements von Wissenschaftlern der Universität Erfurt zu aktuellen Themen. Diesmal blicken wir auf die berühmte Kirche der Hagia Sophia in Istanbul, die am 24. Juli 2020 offiziell wieder als Moschee eingeweiht wurde.

Gastbeiträge

Nachgefragt: "Werden durch das Homeschooling soziale Ungleichheiten manifestiert, Herr Prof. Helbig?"

Schulen leisten als Institutionen einen sozialen Ausgleich. Doch was passiert, wenn sie coronabedingt geschlossen bleiben? Manifestieren sich dann soziale Ungleichheiten? "WortMelder" hat bei Prof. Dr. Marcel Helbig, Bildungsforscher an der Uni Erfurt, nachgefragt...

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Körperpolitik in den Zeiten von Corona

„Corona ist zutiefst irritierend für eine Gesellschaftsordnung, die zunehmend auf Autonomie und Selbstverantwortung als Prinzipien gesellschaftlicher Organisation gesetzt hat..." Prof. Dr. Jürgen Martschukat von der Universität Erfurt über Fitness in Zeiten von Corona und über die Frage, warum Hometrainer gerade reißenden Absatz finden.

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Covid-19 - Stresstest für die digitalen Strategien von Regierungen und Unternehmen

Die weltweite Corona-Pandemie ist einmal mehr ein Stresstest für die digitalen Strategien von Regierungen und Unternehmen. Almudena Nunez, Studentin an der Willy Brandt School, erklärt, warum.

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Der Westen und der Rest in den turbulenten Zeiten der Coronavirus-Pandemie

Wird die Corona-Pandemie zu einer radikalen Neubewertung der Werte der Menschheit führen, die historisch meist vom Westen geprägt sind? Vasilios N. Makrides und Eleni Sotiriou haben sich dieser Frage wissenschaftlich genähert...

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Nachgefragt: Was können wir heute noch von Max Weber lernen?

Am 14. Juni jährt sich der Todestag von Max Weber zum 100. Mal. Wie hat er die Soziologie geprägt und was können wir heute noch von ihm lernen?

Gastbeiträge

Nachgefragt: Gibt es nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd die Chance auf Veränderungen in den USA, Herr Prof. Martschukat?

Bieten die aktuellen Ereignisse rund um den Tod von George Floyd eine Chance auf strukturelle Veränderungen in den USA? „WortMelder“ hat nachgefragt…

Gastbeiträge

Nachgefragt: Ist das aktuelle Konjunkturpaket der Bundesregierung wirklich geeignet, um die Wirtschaft nach den Corona-Einbrüchen wieder anzukurbeln?

Vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Krise in Deutschland hat die Bundesregierung in dieser Woche ein großes Konjunkturpaket geschnürt. 130 Milliarden Euro will sie ausgeben, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Wird ihr das gelingen?

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Religiöse Urbanität in einer (post)pandemischen Welt neu erfinden? - ein Blick aus Afrika

Im Mittelpunkt der Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie steht die Besorgnis über Körperkontakt und Ansteckung, die sich in Praktiken der sozialen Distanzierung niederschlägt. Viele, wenn nicht sogar alle Lebensbereiche sind betroffen, und die Ansicht ist weit verbreitet, dass eine "neue Normalität" die Neuerfindung zahlreicher individueller und kollektiver Verhaltensweisen gegen ein potenziell anhaltendes Pandemierisiko, zumindest kurz- bis mittelfristig, voraussetzt.

Corona und die Folgen, Gastbeiträge