Nachgefragt: "Welche Bedeutung hat das Jahr 1968 bis heute, Herr Professor Thumfart?"

Die Ereignisse von 1968 stehen bis heute – 50 Jahre nach der Bewegung – für eine gesellschaftliche, politische und auch kulturelle Rebellion. Welche Bedeutung hat es heute noch für uns? Das hat "WortMelder" nachgefragt...

Gastbeiträge

Nachgefragt: "Welche Bedeutung hat der Dreißigjährige Krieg bis heute, Herr Dr. Meumann?"

Heute jährt sich der sogenannte Prager Fenstersturz und damit der Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges zum 400. Mal. In seinem ganzen Ausmaß markiert er ein Ereignis, dass sich tief in das Bewusstsein der Deutschen eingebrannt hat und nachhaltige Folgen mit sich brachte. Welche Bedeutung er heute noch hat, das hat "WortMelder" nachgefragt...

Gastbeiträge

Arbeitswelten der Zukunft #7: Dr. Benjamin Dreer – Lehrerberuf 4.0

In Beitrag 6 unserer Reihe "Arbeitswelten der Zukunft" wagt Dr. Benjamin Dreer, Geschäftsführer der Erfurt School of Education, einen Ausblick auf ein künftiges Bild des Lehrerberufs.

Gastbeiträge

Arbeitswelten der Zukunft #6: Dr. Urs Lindner – Lob der Quote

In Teil sieben unserer Beitragsreihe erklärt Dr. Urs Lindner, inwieweit Quoten aus seiner Sicht einen Teil dazu beitragen können, den Arbeitsmarkt der Zukunft gerechter zu gestalten.

Gastbeiträge

Arbeitswelten der Zukunft #5: Prof. Dr. Guido Mehlkop – Leistungssteigerung durch Medikamente

In Teil fünf unserer Beitragsreihe "Arbeitswelten der Zukunft" schildert Prof. Dr. Guido Mehlkop, wovon die Bereitschaft zur Einnahme von „Doping“ in der Arbeitswelt abhängt.

Gastbeiträge

Arbeitswelten der Zukunft #4: Apl. Prof. Dr. Wilhelm Schmid – Was ist Arbeit? Über Arbeit und Lebenskunst

In Beitrag Nummer vier der Reihe "Arbeitswelten der Zukunft" fragt Wilhelm Schmid, Lebenskunstforscher und Außerplanmäßiger Professor am Seminar für Philosophie der Universität Erfurt, welche Lebensbereiche von Arbeit geprägt werden und wie Arbeit und Lebenskunst zusammenhängen.

Gastbeiträge

Arbeitswelten der Zukunft #3: Prof. Dr. Achim Kemmerling – Robotik und die Zukunft der Arbeit

Im dritten Beitrag der Reihe "Arbeitswelten der Zukunft" zeigt Prof. Dr. Achim Kemmerling, Professor für Public Policy and International Development an der Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt, inwiefern die Angst vor technischem Wandel heute schon die Politik prägt.

Gastbeiträge

Arbeitswelten der Zukunft #2: PD Dr. Christoph Henning – Marx und die Entfremdung in der Arbeit

In Teil zwei der Reihe "Arbeitswelten der Zukunft" blickt Dr. Christoph Henning, Privatdozent und Junior Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, auf Karl Marx‘ Theorie der Entfremdung und was daraus für die Zukunft gelernt werden kann.

Gastbeiträge

Namaste, welcome, herzlich willkommen, Juhi Tyagi!

Das Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt hat am 5. September 2017 seine neuen COFUND-Fellows begrüßt – unter ihnen auch die indische Soziologin Dr. Juhi Tyagi. „WortMelder“ hat mit ihr gesprochen und sie gebeten, ein erstes Resümee zu ziehen.

Vorgestellt

Arbeitswelten der Zukunft #1: Prof. Dr. Regina Möller – Zur Rolle der universitären Ausbildung für zukünftige Arbeitsfelder

Prof. Dr. Regina Möller, Vizepräsidentin für Studienangelegenheiten, Gleichstellung und Diversität, zeigt am Beispiel der Uni Erfurt auf, wie Hochschulen ihre Studierenden auf deren zukünftiges Arbeitsleben vorbereiten müssen.

Gastbeiträge