„Ein wichtiger Baustein für das ‚ostdeutsche Gedächtnis‘“

Was hast Du damals erlebt? Diese Frage revolutionierte die Geschichtswissenschaft. „Na gut, das ist vielleicht doch zu hoch gegriffen, aber zumindest liegt in dieser Frage eine große Kraft...", weiß Dr. Agnès Arp. An der Uni Erfurt baut die Historikerin fortan eine Oral-History-Forschungsstelle auf.

Vorgestellt

Nachgefragt: "Warum könnte Deutschland auf Waffenexporte in Drittländer verzichten, Frau Prof. Zschoche?"

Deutschland argumentiert, Rüstungsexporte in Drittstaaten seien notwendig, um eine leistungsfähige Rüstungsindustrie im Land zu erhalten. Warum dieses Argument entkräftet werden kann und welche Alternativen es gibt, hat "WortMelder" bei Prof. Dr. Miriam Zschoche nachgefragt.

Gastbeiträge

Episode 04: "Klimawandel und Klimagerechtigkeit"

Prof. Dr. Andreas Goldthau, Inhaber der Franz Haniel Professur für Public Policy an der Willy Brandt School of Public Policy der Uni Erfurt, erforscht die systemischen Auswirkungen der globalen Energiewende. Mit ihm sprechen wir in unserer vierten Podcast-Folge über das Thema Klimagerechtigkeit.

Klimawandel und Energiewende, Podcast

Vergessene Bauhausfrauen: Hedwig Slutzky – An den Grenzen von Malerei und Kunstgewerbe

Die Universität Erfurt und die Klassik Stiftung Weimar zeigen vom 1. Oktober 2021 bis zum 4. Januar 2022 die Ausstellung "Vergessene Bauhaus-Frauen. Lebensschicksale in den 1930er- und 1940er-Jahren" im Bauhaus-Museum Weimar. "WortMelder" stellt einige der Frauen in loser Folge kurz vor.

Vorgestellt

Herzlich willkommen, Professor Maik Wolf!

Er ist das neue Gesicht der Professur Professur für Deutsches und Europäisches Zivil- und Wirtschaftsrecht an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Wir sagen: Herzlich willkommen, Maik Wolf!

Vorgestellt

Vergessene Bauhausfrauen: Helene von Heyden – Entrechtung einer Mannheimer Malerin

Die Universität Erfurt und die Klassik Stiftung Weimar zeigen vom 1. Oktober 2021 bis zum 4. Januar 2022 die Ausstellung "Vergessene Bauhaus-Frauen. Lebensschicksale in den 1930er- und 1940er-Jahren" im Bauhaus-Museum Weimar. "WortMelder" stellt einige der Frauen in loser Folge kurz vor.

Vorgestellt

Vergessene Bauhausfrauen: Frida von Düring – Bauhausstudierende? Bauhausgegnerin!

Die Universität Erfurt und die Klassik Stiftung Weimar zeigen vom 1. Oktober 2021 bis zum 4. Januar 2022 die Ausstellung "Vergessene Bauhaus-Frauen. Lebensschicksale in den 1930er- und 1940er-Jahren" im Bauhaus-Museum Weimar. "WortMelder" stellt einige der Frauen in loser Folge kurz vor.

Vorgestellt

Vergessene Bauhausfrauen: Margarete Schall – „Die Schule verliert eine ihrer wertvollsten Lehrkräfte“

Die Universität Erfurt und die Klassik Stiftung Weimar zeigen vom 1. Oktober 2021 bis zum 4. Januar 2022 die Ausstellung "Vergessene Bauhaus-Frauen. Lebensschicksale in den 1930er- und 1940er-Jahren" im Bauhaus-Museum Weimar. "WortMelder" stellt einige der Frauen in loser Folge kurz vor.

Vorgestellt

Nachgefragt: „Welche Rolle spielen soziale Medien für Querdenker und Querdenker-Sympathisanten?“

"WortMelder" hat bei Prof. Dr. Fabian Prochazka, Kommunikationswissenschaftler an der Universität Erfurt, nachgefragt: „Welche Rolle spielen soziale Medien für die Querdenker und Querdenker-Sympathisanten?“

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

Nachgefragt: "Haben wir eine historische Bundestagswahl erlebt, Herr Professor Brodocz?"

"WortMelder" hat nach der Bundestagswahl bei Prof. Dr. André Brodocz, Politikwissenschaftler an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Uni Erfurt nachgefragt: "Haben wir eine historische Bundestagswahl erlebt?"

Gastbeiträge