Warum das Tragen von Masken während der Corona-Pandemie weiterhin verpflichtend sein sollte

Warum das Tragen von Masken während der Corona-Pandemie weiterhin verpflichtend sein sollte - eine neue Studie untersucht die Effekte der Maskenpflicht auf Stigmatisierung und Verhalten.

Corona und die Folgen, Einblicke

Begleitband zur Ausstellung „Zeichnung und Verantwortung“ erschienen

In Montabaur ist am Wochenende die Ausstellung „Zeichnung und Verantwortung“ mit Werken des Künstlerduos „Drushba Pankow“ eröffnet worden. Hinter dem Künstlernamen verbirgt sich eine Arbeitsgemeinschaft der Berliner Illustratoren Alexandra Kardinar und Volker Schlecht.

Druckfrisch

Nachgefragt: "Ist ein Neuanfang im Libanon möglich und was muss geschehen, damit er gelingt, Frau Dr. Albrecht?“

Nachgefragt:"Ist ein Neuanfang im Libanon möglich und was muss geschehen, damit er gelingt, Frau Dr. Albrecht?“

Gastbeiträge

"Das jüdische Leben in Erfurt war nicht im Mittelalter beendet – es ist bis heute lebendig"

In der Reihe „Erfurter Schriften zur jüdischen Geschichte“ ist ein neuer Band unter dem Titel „Ritual Objects in Ritual Contexts“ erschienen, der die Ergebnisse der Ende 2019 an der Uni Erfurt stattgefundenen Tagung „Ritual Objects in Ritual Contexts“ bündelt.

Ausblicke, Druckfrisch

Beirut: „Die Menschen werden allein gelassen, einmal mehr“

Am vergangenen Dienstag verwüstete eine Explosion den Hafen Beiruts. Mehr als 150 Menschen starben, mehrere tausend weitere wurden verletzt. Das Unglück legte nicht nur ein wirtschaftliches Drehkreuz des Libanons in Schutt und Asche, auch beflügeln die Ereignisse politische Unruhen im Land.

Einblicke

Die Stunde Europas, die Stunde der Solidarität – Holger Zaborowski über die Pandemie als Prüfstein der europäischen Idee

“Die Gefahr ist groß, dass Europa vielleicht nicht an Corona, aber mit Corona stirbt”, sagt Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski. Kritisch beäugt der Philosoph das Verhalten Europas und seiner Mitgliedstaaten angesichts der Covid-19-Pandemie.

Corona und die Folgen, Gastbeiträge

"Culture of Da'wa": Predigen in der modernen Welt

Um das Predigen in der modernen Welt geht es in einem neuen Buch, das Itzchak Weismann und Jamal Malik soeben unter dem Titel "Culture of Da’wa" herausgegeben haben. Das Buch bietet eine eingehende, breit angelegte Untersuchung der „da'wa“, dem „Ruf zum Islam“ bzw. dem „Ruf zu Gott“.

Druckfrisch

Neue Publikation über "Lateinamerikaberichterstattung der deutschen Presse"

Unter dem Titel "Lateinamerikaberichterstattung der deutschen Presse" ist bei Springer soeben ein neues Buch von Dr. des. Regina Cazzamatta erschienen.

Druckfrisch

Nachgefragt: „Was bedeutet die Umwandlung der historischen byzantinischen Kirche der Hagia Sophia in Istanbul in eine Moschee, Herr Prof. Makrides?“

In der Rubrik „Nachgefragt“ liefert der „WortMelder“ regelmäßig Statements von Wissenschaftlern der Universität Erfurt zu aktuellen Themen. Diesmal blicken wir auf die berühmte Kirche der Hagia Sophia in Istanbul, die am 24. Juli 2020 offiziell wieder als Moschee eingeweiht wurde.

Gastbeiträge

Über die Finanzen der nordafrikanischen Kirchen in vorvandalischer Zeit

Dr. Ansgar Teichgräber, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erfurt, hat ein neues Buch unter dem Titel "Was also ist unser Lohn? Die Finanzen der nordafrikanischen Kirchen in vorvandalischer Zeit" veröffentlicht.

Druckfrisch