Universität Erfurt

Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Erfurt

Diskriminierungserfahrungen und Opfergedächtnis: Katholiken und Katholikinnen in der DDR: Kirchengeschichte

Laufzeit

01/2019–12/2022

Finanzierung

BMBF: ca. 213.000 Euro (Förderung Teilprojekt)

Team

Kooperationspartner

  • Verbundprojekt der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Universität Erfurt, der Stiftung Ettersberg und der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora
  • Kooperationspartner an der Universität Erfurt: Prof. Dr. Christiane Kuller, Prof. Dr. Sandra Tänzer und Prof. Dr. Alexander Thumfart

Projektbeschreibung

Das Projekt legt den Fokus auf Diskriminierungserfahrungen von Katholikinnen und Katholiken und versucht eine möglichst große Erfahrungsvarianz darzustellen. Dabei wird mit dem Katholizismus (gläubige und strukturelle Akteure) ein gerade im protestantischen Thüringen besonders markantes Beispiel untersucht. Ziel der SED-Kirchenpolitik war die gesellschaftliche Marginalisierung des religiösen Lebens in der DDR. Von den öffentlichen Debatten der letzten Jahre in Thüringen ausgehend, untersucht das Projekt anhand von ungefähr 20 qualitativen Zeitzeugeninterviews und unter Berücksichtigung der schriftlichen Überlieferung der Bezirksverwaltung konkrete Diskriminierungserfahrungen von Katholiken in Erfurt und in anderen Regionen Thüringens. Im Zentrum steht die Analyse von Struktur und Umfang von Benachteiligungen im Bildungssektor. Wie sind Bildungswege von Christen und Christinnen behindert worden? Solche Diskriminierungserfahrungen prägten nach 1989/90 ein "Opfer"-Gedächtnis, welches das ambivalente Verhältnis von Staat und Kirche in der SED-Diktatur tendenziell ausblendete. Ohne die Opfer-Täter-Dichotomie aufzuheben, werden die individuellen Selbstreflexionen sowie die spezifischen Umgangsweisen und Verarbeitungsstrategien nach 1989/90 kritisch reflektiert.

Das Projekt ist Teil des Gesamtprojekts "Diktaturerfahrung und Transformation: Biographische Verarbeitungen und gesellschaftliche Repräsentationen in Ostdeutschland seit den 1970er Jahren".

Thematische Einordnung (Schlagworte)

  • Kirchengeschichte
  • (kirchliche) Zeitgeschichte
  • Bildungsgeschichte

Prof. Dr. Jörg Seiler, letzte Änderung: 14.03.2019

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl