Universität Erfurt

Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Erfurt

Gesundheit und Psychologie: Expertenpool

Liebe Journalisten und Redakteure, an dieser Stelle finden Sie zu den unterschiedlichsten aktuellen und gesellschaftsrelevanten Themen im Bereich Gesundheit Experten für Ihre Recherche, für Interviews und Hintergrundgespräche. Haben Sie einen Ansprechpartner für Ihr Thema gefunden, wenden Sie sich an uns, wir stellen gern den Kontakt her!

Expertenpool Gesundheit
NameThemen

PD Dr. Cornelia Betsch

(Psychologie)
  • Risikowahrnehmung und -kommunikation
  • Spannungsfeld zwischen individuellem und sozialem Nutzen von Gesundheitsentscheidungen, soziale Dilemmata
  • Psychologische Einflussfaktoren auf die Impfentscheidung und auf den Gebrauch von Antibiotika

Dr. Annamarie Bindenagel-Sehovic

(Sozialwissenschaften)
  • Entscheidungsprozess und -umgänge zu Gesundheit/Gesundheitsprioritäten, insbesondere HIV/AIDS, Ebola und Infektionskrankheiten
  • Regulierung von Verantwortung und Rechenschaft zwischen staatlichen/nicht-staatlichen Akteuren im Gesundheitsbereich
  • HIV/AIDS in Südafrika
  • Gesundheit jenseits der globalen Nord-Süd Grenze

Victoria Fischer

(Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften)

Pränataldiagnostik

Prof. Dr. Ernst Hany

(Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie)
  • Bedingungen und Prädiktoren psychischer und physischer Stabilität bei angehenden Lehrkräften
  • Persönlichkeitsfaktoren und ihre Auswirkungen auf Gesundheit und Langlebigkeit

Prof. Dr. Sven Jöckel

(Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedien)
Themen im Spannungsfeld jugendlicher Mediennutzung,Verhaltensänderung und Gesundheit - beispielsweise Fragen zu Medienwirkungen in fiktionalen Angeboten, Entertainment-Education oder persönlichem Well-Being

Dr. Nina Mackert

(Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Ernährung, Gesundheit und soziale Ordnung in der Moderne: Deutschland und die USA)
  • Dis/ability Studies
  • Fat Studies
  • Geschichte von Essen
  • Ernährung und Gesundheit in den USA

Prof. Dr. Jürgen Martschukat

(Nordamerikanische Geschichte)
  • Geschichte von Ernährung und Gesundheit
  • Dicksein und Fitness in den USA
  • Leitung eines Forschungsprojekts zum Thema „Das essende Subjekt: Eine Geschichte des Politischen in den USA vom 19. bis zum 21. Jahrhundert“, „Ernährung, Gesundheit und soziale Ordnung in der Moderne: Deutschland und die USA

Prof. Dr. Guido Mehlkop

(Methoden der empirischen Sozialforschung)
  • Nutzung von leistungssteigernden Medikamenten in der (deutschen) Bevölkerung
  • Medikamentenmissbrauch
  • ethische und normative Aspekte pharmazeutischer Leistungssteigerung sowie deren Effekte auf die Einnahmebereitschaft
  • Entscheidungstheorie und Entscheidungheuristiken bezüglich Medikamentenmissbrauch

Dr. Frank Renkewitz

(Psychologie)
  • Risikowahrnehmung und -kommunikation
  • Entscheidungsfindung im Bereich Gesundheit
  • Forschungsmethoden

Prof. Dr. Josef Römelt

(Moraltheologie und Ethik)
  • Paradigmen der theologischen Ethik (Moraltheologie)
  • Anencephalie – sonderpädagogische und ethische Aspekte der familienbiografischen und gesellschaftlichen Relevanz sowie Probleme einer theologischen Rechtsethik

Prof Dr. Patrick Rössler

(Empirische Kommunikationsforschung/Methoden)
  • Darstellung von Gesundheit in (audiovisuellen) Medien
  • Wirkungen von medialen Gesundheitsbotschaften, insbes. auf Kinder
  • Gesundheit als Gegenstand von Entertainment-Education-Maßnahmen
  • Mediennutzung und Medienwirkung
  • politische Kommunikation
  • Online-Kommunikation
  • visuelle Kommunikation in historischer Perspektive

Prof Dr. Constanze Rossmann

(Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation)
  • Bedeutung neuer Medienkanäle (Soziale Medien, Mobile Medien)
  • Gesundheitskampagnen
  • Krisenkommunikation
  • Fallbeispieleffekte
  • (intendierte und nicht-intendierte) Wirkungen von medialen Unterhaltungsangeboten
  • Gesundheitsjournalismus

Dr. Markus Seifert

(Kommunikationswissenschaft)
  • Gesundheitsdienstleistungen
  • Krankenhaussoziologie
  • Arzt-Patienten-Kommunikation
  • Neue Medien und Trauerbewältigung

Dr. Tatjana Tarkian

(Philosophie)
  • Medizinethik, insbes. ethische Fragen der Reproduktionsmedizin, Hirntoddebatte und Organtransplantation
  • politische Philosophie

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl