Dr. Kathrin Paasch

kathrin.paasch@uni-erfurt.de

Direktorin der Forschungsbibliothek Gotha

Kontakt

Forschungsbibliothek Gotha (Gotha, Schlossplatz 1)

+49 361 737-5539

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Universität Erfurt
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Postanschrift

Universität Erfurt
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Sammlungs- und Forschungsverbund Gotha

Kontakt

Forschungsbibliothek Gotha (Gotha, Schlossplatz 1)

+49 361 737-5539

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Universität Erfurt
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Postanschrift

Universität Erfurt
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Dr. Kathrin Paasch

Forschung

Schwerpunkte: Kultur- und Wissensgeschichte, Bibliotheksgeschichte

Eingeworbene Drittmittelprojekte zur Erschließung, Erforschung, Digitalisierung und Erhaltung historischer Bibliotheksbestände:
2019 Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha (Förderung durch DFG)

2019 Erschließung von Korrespondenz und Lebenszeugnissen Veit Ludwig von Seckendorffs (1626-1692) (Förderung durch DFG)

2018 Digitalisierung der Verlagsproduktion Perthes (zusammen mit Dr. Petra Weigel und Dr. Hendrikje Carius / beide Forschungsbibliothek Gotha; Förderung durch Thüringer Staatskanzlei)

2018-2019 Erschließung und Sicherung der Oberkirchenbibliothek Arnstadt (zusammen mit evangelischer Kirchengemeinde Arnstadt, Landeskirchenarchiv Eisenach, Landesmusikarchiv Weimar; Förderung durch Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft)

seit 2017 Beteiligung der Forschungsbibliothek an den Förderlinien der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (Förderung durch KEK)

seit 2017 Erschließung und Sicherung Nordthüringer Kirchenbibliotheken (zusammen mit Prof. Dr. Christopher Spehr/Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Universität Jena, dem Landeskirchenarchiv Eisenach, Prof. Dr. Ernst Koch/Leipzig; Förderung durch die Friedrich Lesser Stiftung)

seit 2015 Konzeption des Sammlungs- und Forschungsverbunds Gotha (zusammen mit Dr. Petra Weigel und Dr. Hendrikje Carius/beide Forschungsbibliothek Gotha sowie Forschungszentrum Gotha und Stiftung Schloss Friedenstein; Förderung durch Freistaat Thüringen).

seit 2014 Die reformationsgeschichtlichen und historiographischen Quellen des frühen 18. Jahrhunderts auf Schloss Friedenstein Gotha. Erschließung des Nachlasses des Theologen und Kirchenhistorikers Ernst Salomon Cyprian (1673-1745) in der Forschungsbibliothek Gotha und dem Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Gotha (Förderung durch DFG)

2014-2018 Digitalisierung von im VD17 nachgewiesenen unikalen Drucken der Forschungsbibliothek Gotha (Förderung durch DFG)

2014-2017 Bildungslandschaft und Wissenskultur. Sammlungsbezogene Forschung zur frühneuzeitlichen Bildungsgeschichte des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg (zusammen mit Prof. Dr. Alexander Schunka / Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt, Förderung durch Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft)

2014-2016 Höfische Kulturräume in Mitteldeutschland - Teil 2 - zugleich Mitarbeit am Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD18) (zusammen mit Prof. Dr. Klaus Garber / Universität Osnabrück; Förderung durch DFG)

seit 2011 Ausbau der Forschungsbibliothek Gotha zu einer Forschungs- und Studienstätte für die Kulturgeschichte des Protestantismus in der Frühen Neuzeit (Förderung durch DFG; im Rahmen der DFG-Aktionslinie zur Förderung herausragender Forschungsbibliotheken)

2010-2013 Höfische Kulturräume in Mitteldeutschland. Kommunikation und Repräsentation in personalen Gelegenheitsschriften der Forschungsbibliothek Gotha - Teil 1 (zusammen mit Prof. Dr. Klaus Garber / Universität Osnabrück; Förderung durch DFG)

2009-2013 Katalogisierung der nachreformatorischen Handschriften aus dem Nachlass der Theologen Johann und Johann Ernst Gerhard in der Forschungsbibliothek Gotha (Förderung durch DFG)

2008-2015 Religion und Politik in protestantischen Predigten des 16. und 17. Jahrhunderts im thüringisch-sächsischen Raum. Tiefenstrukturanalyse und Erschließung von gedruckten und handschriftlichen politischen Predigten der Forschungsbibliothek Gotha (zusammen mit Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte / Goethe-Universität Frankfurt am Main; Förderung durch DFG)

2008-2013 Die Codices Amploniani der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha (Förderung durch DFG)

2007-2012 Erschließung der Verlagsproduktion und Verlagsbibliothek Perthes (Förderung durch DFG)

2007-2010 Katalogisierung und Teildigitalisierung der Druckschriften des 15., 16. und 17. Jahrhunderts der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha (Förderung durch DFG)

1997-2001 Erschließung der Fragmente der Bibliotheca Amploniana und der Codices Erfordenses (Förderung durch DFG)

Lehre

seit SS 2016 Masterstudiengang „Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte“ an der Universität Erfurt; Schwerpunkt: frühneuzeitliche Bibliotheken, Sammlungen in Bibliotheken

WS 2014/15 Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig; Schwerpunkt: historische Handschriften- und Buchbestände

Curriculum Vitae

Biographie

Berufliche und akademische Tätigkeiten

seit 2018 Direktorin der Forschungsbibliothek Gotha

2005–2018 Leiterin der Forschungsbibliothek Gotha und stellvertretende Direktorin der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha

2004–2005 Leiterin der Abteilung Druckschriften der Forschungsbibliothek Gotha

2003 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin (Prädikat „Summa cum laude“)

2002–2004 Referentin der Sondersammlung der Universitätsbibliothek Erfurt

1995–1997 Studium der Bibliothekswissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin (postgradual)

seit 1996 Leiterin der Abteilung Sondersammlungen

1989–2001 Tätigkeiten an der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt

1984–1988, 1990  Studium der Germanistik an der Friedrich-Schiller Universität Jena

Gremienarbeit

seit 2018 Mitglied des Landessachverständigenausschusses für nationales wertvolles Kultur- und Archivgut Thüringen

seit 2016 Mitglied des Ausschusses für Wissenschaftliche Bibliotheken und Informationssysteme der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

seit 2015 Mitglied im Leitungsgremium des Sammlungs- und Forschungsverbunds Gotha

2014-2016 Beirätin im wissenschaftlichen Beirat der Thüringer Landesausstellung „Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa“ in Weimar und Gotha

2013-2019 Beirätin im wissenschaftlichen Beirat der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek Wittenberg

2012/13 Vorsitzende des Landesverbands Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband

Bibliographie

Monographien

Der Schatz des Amplonius. Die große Bibliothek des Mittelalters in Erfurt. Erfurt 2001 (Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung).

Die Privatbibliothek des Johann Christian von Boineburg (1622-1672). Ein Beitrag zur Bibliotheksgeschichte des Polyhistorismus. Berlin 2005. Digitale Publikation (Stand: 19.08.2019)

„Unter die Preße und ins Publikum“. Der Schriftsteller, Publizist, Theaterintendant und Bibliothekar Heinrich August Ottokar Reichard (1751-1828). Ausstellungskatalog. Gotha 2008.

Die Forschungsbibliothek Gotha. Gotha 2008.

Die Forschungsbibliothek Gotha. mdv-Kulturführer. Halle 2016.

Die Forschungsbibliothek Gotha und ihre Schätze. Heidelberg 2017.

Herausgeberschaften

Konservierung und Restaurierung von Handschriften und Alten Drucken. Beiträge einer Fortbildungsveranstaltung der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt und des Restauratoren Fachverbandes e.V. Erfurt 1998

Bücher und Bibliotheken in Erfurt. Erfurt 2000 (zusammen mit Michael Ludscheidt).

Miszellen zur Erfurter Buch- und Bibliotheksgeschichte. Bucha bei Jena 2002.

„… so über die massen sauber in rothen Leder eingebunden“. Bucheinbände aus der Forschungsbibliothek Gotha. Gotha 2010 (Ausstellungskatalog).

Das Barocke Universum Gotha. Gotha 2011 (zusammen mit Martin Eberle, Lutz Schilling).

Der Politik die Leviten lesen. Politik von der Kanzel in Thüringen und Sachsen, 1550-1675. Gotha 2011 (Ausstellungskatalog, zusammen mit Philip Hahn, Luise Schorn-Schütte).

„Mit Lust und Liebe singen“. Die Reformation und ihre Lieder. Gotha 2012 (Ausstellungskatalog).

Melanchthon in Gotha. Eine Sammlungs- und Forschungsgeschichte. Gotha 2016 (zusammen mit Daniel Gehrt).

seit 2017 Schriftleitung der „Gothaer Forschungen zur Frühen Neuzeit“ zusammen mit Martin Mulsow (Franz Steiner Verlag), Hg. vom Forschungszentrum Gotha und der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt.

Zwischen theologischem Dissens und politischer Duldung. Religionsgespräche der Frühen Neuzeit. Göttingen 2018 (zusammen mit Irene Dingel, Volker Leppin).

Friedrich Myconius (1490-1546). Vom Franziskaner zum Reformator. Stuttgart 2020 (zusammen mit Daniel Gehrt).

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

Die Privatbibliothek Carl Theodor von Dalbergs. In: Konrad M. Färber (Hg.): Carl von Dalberg. Erzbischof und Staatsmann (1744-1817). Regensburg 1994, S. 192-195.

Die Erfurter Privatbibliothek Carl Theodor von Dalbergs. In: Mitteilungen des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt 57 (1996), S. 81-103.

Die Bibliothek der Augustiner-Eremiten in Erfurt. In: Augustiniana 48 (1998), Fasc. 3-4, S. 345-393; In: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte 52 (1998), S. 92-134.

Der Erfurter Buchdruck unter besonderer Berücksichtigung des 15. und 16. Jahrhunderts. In: Wege zu Johannes Gutenberg. Weimar 2000. S. 8-13.

Die Bibliotheca Boineburgica. In: Michael Ludscheidt, Kathrin Paasch (Hg.): Bücher und Bibliotheken in Erfurt. Erfurt 2000, S. 143-156.

Die Bibliothek des Collegium Amplonianum von 1434 bis 1945. In: Kathrin Paasch (Hg.): Der Schatz des Amplonius. Die große Bibliothek des Mittelalters in Erfurt. Erfurt 2001, S. 38-50.

3 Beiträge. In: Rupert Schaab (Hg.): Bibliothek der Leidenschaften. Die historischen Sammlungen der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha. Erfurt 2003.

20 Katalogbeiträge. In: Fürstliche Bücherlust. Kostbarkeiten der Forschungsbibliothek Gotha. Gotha 2004 (Ausstellungskatalog).

Stiftungen in der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt. In: Peter Vodosek, Alistair Black, Peter Hoare (Hg.): Mäzenatentum für Bibliotheken. Philantropy for libraries. Wiesbaden 2004, S. 125-142.

„weil der fond zu den Bedürfnissen keine Verhältnüß hat“. Die Universitätsbibliothek Erfurt im 18. Jahrhundert bis zum Ende der Dalbergzeit. In: Michael Ludscheidt (Hg.): Aufklärung in der Dalbergzeit. Literatur, Medien und Diskurse in Erfurt im späten 18. Jahrhundert. Erfurt 2006, S. 245-272.

Sondersammlungen in Bibliotheken an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Reisebericht. In: Bibliothek. Forschung und Praxis 30 (2006) 3, S. 330-342 (zusammen mit M. Knoche, E. Lapp, M. Linder, E. Morgenstern, A. Pautzke, Th. Stäcker, J. Weber).

Die Ordnungen der Bücher in den Bibliotheken des 18. Jahrhunderts. In: Frühmoderne Bücherwelten. Die Bibliothek des 18. Jahrhunderts und das hallesche Waisenhaus. Halle 2007, S. 65-73.

„…und prangt mit den ausgesuchtesten Werken“. Die Bibliothek der Erfurter Schottenbenediktiner im 18. Jahrhundert. In: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 33 (2008), H. 1/2, S. 33-56.

Der ich nun „siebenzehn“ Jahre „dritter“ Bibliothekar „ohne Besoldung“ bin. Heinrich August Ottocar Reichard als Hof-, Theater- und Privatbibliothekar in Gotha. In: „Unter die Preße und ins Publikum“. Der Schriftsteller, Publizist, Theaterintendant und Bibliothekar Heinrich August Ottokar Reichard. Tagungsband. Gotha 2008, S. 193-206.

Die fürstlichen Privatbibliotheken am Gothaer Hof im 18. Jahrhundert. Die Sammlungen Herzog Friedrichs III. und seiner Gemahlin Luise Dorothea. In: Ulrich Johannes Schneider (Hg.): Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert. Berlin 2008, S. 195-202.

Die Erfurter Bibliotheken und ihre Nutzer am Ausgang des 18. Jahrhunderts. In: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 34 (2009) H. 1/2, S. 109-126.

Forschungsbibliothek Gotha. In: Palmbaum. Literarisches Journal aus Thüringen 17 (2009), H. 2, S. 34-39.

Die Hofbibliothek des Herzogtums Sachsen-Gotha-(Altenburg). Ihre Funktion und Nutzung im 17. und 18. Jahrhundert. In: Jill Bepler, Helga Meise (Hg.): Sammeln, Lesen, Übersetzen als höfische Praxis der Frühen Neuzeit. Wiesbaden 2010, S. 183-198.

2 Texte und Einleitung. In Kathrin Paasch (Hg.): „… so über die massen sauber in rothen Leder eingebunden“. Bucheinbände aus der Forschungsbibliothek Gotha. Gotha 2010 (Ausstellungskatalog).

27 Texte in Martin Eberle, Kathrin Paasch, Lutz Schilling (Hg.): Das Barocke Universum Gotha. Gotha 2011.

Frühneuzeitliche Predigten in der Forschungsbibliothek Gotha. In: Philip Hahn, Kathrin Paasch, Luise Schorn-Schütte (Hg.): Der Politik die Leviten lesen. Politik von der Kanzel in Thüringen und Sachsen, 1550-1675. Gotha 2011 S. 85-87 (Ausstellungskatalog).

Die Gesangbuch-Landschaft Thüringen in der Frühen Neuzeit. Eine Annäherung. In: Kathrin Paasch (Hg.): „Mit Lust und Liebe singen“. Die Reformation und ihre Lieder. Gotha 2012, S. 10-19.

Alle Katalogtexte. In: Kathrin Paasch (Hg.): „Mit Lust und Liebe singen“. Die Reformation und ihre Lieder. Gotha 2012.

Die Forschungsbibliothek Gotha. In: Residenz Gotha. Schloss Friedenstein und Herzoglicher Park Gotha. Petersberg 2014, S. 129-132.

Gedächtnis der Reformation. In: Steffen Raßloff, Maik Märtin (Hg.): Orte der Reformation. Gotha. Leipzig 2015, S. 27-31.

„Zu Fürstlicher Ergetzung so wol auch zu grossem Nutz“. Die Hofbibliotheken von Sachsen-Gotha-Altenburg und Sachsen-Weimar in der Frühen Neuzeit. In: Franziska Bomski, Hellmut Th. Seemann, Thorsten Valk (Hg.): Mens et Manus. Kunst und Wissenschaft an den Höfen der Ernestiner. Göttingen 2016, S. 79-104.

Die Bibliothek Luise Dorotheas von Sachsen-Gotha-Altenburg. Kommentar. In: Friedegunde Freitag (Hg.), Voller Esprit und Wissensdurst. Herzogin Luise Dorothea von Sachsen-Gotha-Altenburg (1710-1767). Mit einer kommentierten Edition des Nachlassinventars. Gotha 2017, S. 256-261, 280-283.

Die Forschungsbibliothek Gotha auf dem Weg zu einem Zentrum quellengestützter Reformationsforschung. In: Annette Seemann, Thomas A. Seidel, Thomas Wurzel (Hg.): Die Reformationsdekade „Luther 2017“ in Thüringen. Weimar 2018, S. 41-46.